Seite 1: Extreme als neuer Standard: Die ZOTAC GAMING GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo im Test

zotac-rtx3090ti-ampMit der ZOTAC GAMING GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo schauen wir uns heute ein weiteres Modell der GeForce RTX 3090 Ti an, die wohl die Speerspitze der Ampere-Generation sein wird. Inzwischen sind einige der Karten weit unter der unverbindlichen Preisempfehlung zu bekommen. Als AMP Extreme Holo von ZOTAC werfen wir einen Blick auf die High-End-Variante, die ebenfalls preislich unter der ursprünglich anvisierten UVP zu haben ist.

Nach einem holprigen Start mit einer Ankündigung im Januar, einem zwischenzeitlichen Produktionsstopp und einer Verfügbarkeit ab Ende März haben wir uns in Form der Inno3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC sowie der Gigabyte GeForce RTX 3090 Ti Gaming OC 24G bereits zwei Karten angeschaut. Die GA102-GPU im Vollausbau, ein Power-Limit von 450 W und 24 GB an Grafikspeicher sollen Käufer anlocken, die aus dem Vollen schöpfen sollen.

ZOTAC bietet nur GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo am deutschen Markt an. Üblicherweise versuchen die Hersteller sich mit mehreren Modellen etwas breiter aufzustellen – für die GeForce RTX 3090 Ti hat man bei ZOTAC darauf verzichtet. Gründe hierfür dürften einerseits die schmale Zielgruppe, aber auch die recht kurze Lebensdauer dieses Modells sein, denn mit der GeForce-RTX-40-Serie steht der Nachfolger bereits in den Startlöchern.

ZOTAC GAMING GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Basis der GeForce RTX 3090 Ti bildet die GA102-GPU, die auf gut einem Dutzend Grafikkarten-Modellen zum Einsatz kommt. Dazu gehören neben einigen GeForce-Modellen auch Workstation-Karten und Datacenter-Beschleuniger. Der Vollausbau der GA102-GPU besteht aus sieben GPCs (Graphics Processing Clusters ), 42 TPCs (Texture Processing Clusters ) und 84 SMs (Streaming Multiprocessors). In diesem Vollausbau kam die GPU bisher aber nur auf der NVIDIA A40 zum Einsatz, die für das Datacenter gedacht ist. Alle anderen Anwendungen der GPU wurden bisher mit beschnittenen GPUs durchgeführt.

Gegenüberstellung der Karten
  RTX 3090 Ti FE ZOTAC GAMING GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo
GPU Ampere (GA102) Ampere (GA102)
Transistoren 28 Milliarden 28 Milliarden
Fertigung 8 nm 8 nm
Chipgröße 628,4 mm² 628,4 mm²
FP32-ALUs 10.752 10.752
INT32-ALUs 5.376 5.376
SMs 84 84
Tensor Cores 336 336
RT Cores 84 84
Basis-Takt 1.560 MHz
1.560 MHz
Boost-Takt 1.860 MHz 1.890 MHz
Speicherkapazität 24 GB 24 GB
Speichertyp GDDR6X GDDR6X
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit
Speichertakt 1.313 MHz 1.313 MHz
Speicherbandbreite 1008,4 GB/s 1008,4 GB/s
TDP 450 W 480 W
Preis 2.249 Euro 2.249 Euro

Der Vergleich zwischen der GeForce RTX 3080 Ti, GeForce RTX 3090 und nun GeForce RTX 3090 Ti zeigt die vorhandenen, aber dennoch geringen Unterschiede im Ausbau. Die GeForce RTX 3090 hat 2,5 % mehr Shadereinheiten als die GeForce RTX 3080 Ti, bot aber auch doppelt so viel Grafikspeicher und eine etwas höhere Speicherbandbreite.

Die GeForce RTX 3090 Ti wiederum hat ebenfalls 2,5 % mehr Shadereinheiten als die GeForce RTX 3090. Für die ZOTAC GAMING GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo, welche wir uns heute anschauen wollen, dürfte aber auch der Takt von 1.890 MHz im Boost für ein Leistungsplus sorgen. Einige Modelle verfügen über einen Software-OC-Mode und setzen den Boost-Takt sogar auf knapp unter 2.000 MHz. Das Power-Limit ist aber entscheidend dafür, wie hoch die GPU taktet.

Für alle Modelle der GeForce RTX 3090 Ti sieht NVIDIA mit seinen Partnern einen Speicherausbau von 24 GB an GDDR6X vor, die nun sogar mit 1.313 MHz arbeiten und somit auf eine Speicherbandbreite von über einem 1 TB/s kommen. Das Power-Limit beträgt 450 W und kann auf 495 W erweitert werden.