Seite 4: Testsystem und Testumgebung

In Kooperation mit Sapphire

Die Software in Form der Spiele und Benchmarks haben wir umgestellt, die Hardware ist ebenfalls aufgefrischt worden. Um möglichst praxisnah zu testen, befindet sich das Testsystem in einem geschlossenen Gehäuse. Zudem befindet sich zwar das Windows 10 auf der PCI-Express-SSD, die Spiele mussten wir aber auf eine Festplatte auslagern. Den Tests tut dies aber keinen Abbruch.

Das Testsystem
Prozessor AMD Ryzen Threadripper 1950X, 16x 3,4 GHz
Kühlung Noctua NH-U14S TR4-SP3
Mainboard ASUS ROG Strix X399-E Gaming
Arbeitsspeicher G.Skill Flare X F4-3200C14Q-32GFX, 4x 8GB DDR4-3200
SSD Samsung SSD 960 Pro 512GB
HDD Seagate FireCuda 2TB
Netzteil Seasonic Prime Titanium Series 850W
Betriebssystem Windows 10 64 Bit
Gehäuse Fractal Design Define XL R2

Folgende Treiber kamen für die Tests zum Einsatz:

  • alle NVIDIA-Grafikkarten: GeForce 388.13
  • alle AMD-Grafikkarten: Radeon Software 17.11.12

Folgende Spiele und Benchmarks haben wir verwendet:

  • Call of Duty: WWII
  • DiRT 4
  • Mittelerde: Schatten des Krieges
  • Playerunknown's Battleground
  • Project Cars 2
  • Assassins Creed: Origins
  • Star Wars: Battlefront II
  • Need for Speed: Payback
  • FIFA 18
  • Wolfgenstein 2: The new Collosus
  • Destiny 2

In Kooperation mit Sapphire