Seite 2: EVGA GeForce GTX 980 Classified - Impressionen (1)

Auf den folgenden Seiten wollen wir uns die EVGA GeForce GTX 980 Classified in ihren Details etwas genauer anschauen.

EVGA GeForce GTX 980 Classified
EVGA GeForce GTX 980 Classified

Im Vergleich zur GeForce GTX 780 Ti Classified hat sich bei der Maxwell-Generation wenig beim Design getan. EVGA hat den ACX-Lüfter zwar angepasst, allerdings sind die Veränderungen wohl im Bereich der Motoren der Lüfter zu suchen - rein äußerlich sind keinerlei Unterschiede vorhanden. Dominiert wird die Frontansicht sicherlich von den beiden großen Axiallüftern. Auf diesem Foto ebenfalls deutlich wird die Größe der Karte. Vor allem die Höhe entspricht nicht mehr den klassischen Abmessungen. Insgesamt sprechen wir von einer Länge von 28 cm und einer Höhe von 12,5 cm. Die Kühlung ist weiterhin als Dual-Slot-Design ausgelegt und belegt keinen dritten Slot.

EVGA GeForce GTX 980 Classified
EVGA GeForce GTX 980 Classified

Die Rückseite macht deutlich, wozu EVGA den zusätzlichen Platz auf dem PCB benötigt. Links neben der Rückseite der GPU sind bereits einige Auswirkungen der Strom- und Spannungsversorgung zu sehen. Eben diese ist wohl auch für das vergrößerte PCB verantwortlich, da EVGA die Phasen horizontal übereinander anordnet.

EVGA GeForce GTX 980 Classified
EVGA GeForce GTX 980 Classified

Die beiden Axiallüfter haben einen Durchmesser von 95 mm. Angetrieben werden sie in der ACX-2.0-Kühlung durch einen verbesserten Motor, der höhere Drehzahlen ermöglicht, aber auch weniger verbrauchen soll. Außerdem will EVGA das Design der Lüfterblätter angepasst haben, sodass diese mehr Luftvolumen transportieren können und dabei auch noch weniger Turbolenzen erzeugen.

EVGA GeForce GTX 980 Classified
EVGA GeForce GTX 980 Classified

EVGA verwendet bei der GeForce GTX 980 Classified ein recht schlichtes Design. Das Gehäuse des Kühlers, die Lüfter und auch alle weiteren Elemente sind einheitlich schwarz gehalten. Einzig zwei kleinere Aufkleber auf der Front weisen darauf hin, dass es sich um eine GeForce GTX 980 Classified handelt. Zusätzlich verwendet EVGA auf der Kopfseite auch noch einen beleuchteten Schriftzug.

EVGA GeForce GTX 980 Classified
EVGA GeForce GTX 980 Classified

Zur zusätzlichen Strom- und Spannungsversorgung verbaut EVGA zwei 8-Pin-Anschlüsse, welche eine theoretische Versorgung von bis zu 375 Watt möglich machen. NVIDIA sieht eine Versorgung mittels zweier 6-Pin-Anschlüsse vor. Dazu wird eine Thermal Design Power von 165 Watt für die Referenzversion angegeben. Für die GeForce GTX 980 Classified teilte uns EVGA leider keinen TDP-Wert mit.

EVGA GeForce GTX 980 Classified
EVGA GeForce GTX 980 Classified

Links neben den beiden zusätzlichen Stromanschlüssen ist der Kontakt für den EVBot zu erkennen. Über diesen lässt sich eine zusätzliche Hardware anschließen, die wiederum die Anzeige und Steuerung von Takt und Spannung ermöglicht. Leider verfügen wir aktuell nicht über einen EVBot, sodass wir uns auf die Software verlassen müssen.

Wiederum links vom Anschluss für den EVBot ist der BIOS-Switch zu sehen. Dieser ermöglicht das Umschalten zwischen drei BIOS-Versionen. Diese beschreibt EVGA als "Normal", "OC" und "LN2". Vermutlich werden in den unterschiedlichen BIOS-Versionen auch einige Sicherheits-Mechanismen deaktiviert. Kingpin, ein bekannter Overclocker in Diensten von EVGA, hat sowohl ein Tool wie auch ein BIOS veröffentlicht, welches eine Anhebung der Spannung auf mehr als 1,3 Volt ermöglicht.

- Inoffizielle Software zur Anhebung der Spannung mit mehr als 1,3 Volt
- Inoffizielles OC-BIOS und EVBot-Firmware

Am linken Rand ist eine Anschlussleiste zu sehen, welche direkten Zugriff auf die Spannungsmesspunkte gewährt. Diese sind nicht auf dem PCB beschriftet und so muss der Benutzer entweder im Handbuch nach den richtigen Pins suchen oder probiert sie einfach durch. Wichtig sind die Spannungsmesspunkte, sobald beim Overclocking Spannungen angelegt werden, die von den üblichen Software-Tools nicht mehr korrekt ausgelesen werden können.

EVGA GeForce GTX 980 Classified
EVGA GeForce GTX 980 Classified

Wie jede andere GeForce GTX 980 auch, lässt sich die EVGA GeForce GTX 980 Classified in einem Multi-GPU-System mit bis zu vier Karten betreiben. Um dieses SLI, 3-Way-SLI oder gar 4-Way-SLI möglich zu machen, müssen die Karten miteinander über die SLI-Brücke verbunden werden, wozu diese Anschlüsse notwendig sind.