Seite 2: Das Testsample im Detail

Aufgrund des eigenen PCBs hat die ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini nicht mehr viel mit dem Referenzlayout der NVIDIA GeForce GTX 670 gemein. Und auch wenn die Änderungen bei den technischen Daten nur gering sind, so wollen wir diese dennoch mit Hilfe von GPU-Z überprüfen. 

asus-670-mini-gpuz

Der GPU-Z-Screenshot bestätigt noch einmal die bereits bekannten technischen Daten. In der folgenden Tabelle geben wir einen kurzen Überblick der ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini und vergleichen diese mit der Referenz.

 

Vergleich mit der Referenz

ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini gegen die Konkurrenz
Modell NVIDIA GeForce GTX 670 ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini
Straßenpreis ab 335 Euro ab 410 Euro
Homepage www.nvidia.de www.asus.de
Technische Daten
GPU GK104 (GK104-325-A2) GK104 (GK104-325-A2)
Fertigung 28 nm 28 nm
Transistoren 3,54 Milliarden 3,54 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 915 MHz 928 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 980 MHz 1006 MHz
Speichertakt 1502 MHz 1502 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 2048 MB 2048 MB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 192,2 GB/Sek. 192,3 GB/Sek.
DirectX-Version 11.0 11.0
Shadereinheiten 1344 (1D) 1344 (1D)
Texture Units 112 112
ROPs 32 32

ASUS hat nicht nur ein Stückchen von der Karte "abgesägt" und eine alternative Kühlung verbaut, sondern auch gleich noch etwas an der Taktschraube gedreht. Dabei ging man aber ungewohnt vorsichtig zur Sache, denn die Takt- und damit Performance-Steigerung hält sich in doch sehr engen Grenzen. Dies ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass ASUS auf einer derart verkleinerten Karte auch einen entsprechend verkleinerten Kühler einsetzen muss. So konnte ASUS den GPU-Takt nur von 915 auf 928 MHz anheben. Der Boost-Takt geht entsprechend von 980 auf 1006 MHz rauf.

Die 2048 MB GDDR5-Grafikkspeicher sind natürlich weiterhin mit 256 Bit angebunden und arbeiten auch mit dem gleichen Takt wie die Referenzversion. 1502 MHz führen zu einer Speicherbandbreite von 192,3 GB/Sek. Die weiteren technischen Details sind, aufgrund der gleichen GPU, die zum Einsatz kommt, natürlich ebenfalls identisch.

 

Das Sample im Detail

Es ist schon ein seltsamer Anblick eine GeForce GTX 670 mit einer Länge von nur 17 cm zu sehen. Eigentlich erwartet man als Tester in dieser "Größenordnung" Karten der Kategorie GeForce GTX 650 oder Radeon HD 7770. Doch ASUS hat mit der GeForce GTX 670 DirectCU Mini einen interessanten Entwicklungsschritt vollzogen, der sicherlich als Nischenprodukt zu sehen ist, aber dennoch seine Fans finden wird.

Das Testsample im Detail
Taktraten (2D/3D) Chip 324 MHz/928 MHz
Speicher 162 MHz / 1502 MHz
Turbo 1150 MHz
Speicherausstattung Größe 2048 MB
Hersteller, Typ Hynix, GDDR5
Speicherinterface 256 Bit
Layout Länge (inkl. Slotblech) 17 cm
Länge (inkl. Kühler) 17 cm
Breite (inkl. Kühler) 12 cm
Höhe (inkl. Kühler) 3,7 cm (Dual-Slot)
  Stromversorgung 1x 8 Pin
Spannungsversorgung 4+2 Phasen
Kühler Größe Dual-Slot
Kühlkörper Kupfer-Bodenplatte
vernickelte Aluminiumfinnen
Lüfter 1x 85-mm-Axial/Radiallüfter
Anschlüsse 2x DL-DVI
1x DisplayPort
1x HDMI
Lieferumfang

1x QuickStart-Guide
1x Treiber-CD
1x Adapter Stromversorgung
1x Adapter VGA/DVI

So weit so gut, nun schauen wir unseren Testkandidaten näher an.