Seite 3: Stromverbrauch und 3D-Benchmarks

2. Niedrigerer Stromverbrauch und bessere Performance/Watt-Verhältnis

Tegra2_Power_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei gleichem Workload arbeitet die Single-Core-CPU mit 100% Prozessorlast bei Takt von 1 GHz bei einer Spannung von 1,1 Volt. Die Dual-Core-CPU teilt die Tasks auf beide Kerne, kommt also auf eine Gesamtlast von 50%. Die beiden Kerne arbeiten dann mit einem Takt von 550 MHz bei einer Spannung von 0,8 Volt. Der Stromverbrauch ist proportional zur Frequenz und sogar zum Quadrat der anliegenden Spannung. Aus diesem Grund ergibt sich ein um 40% reduzierter Stromverbrauch.

3. 3D-Gaming

Tegra 2 im SoC-Design (System-on-a-Chip) verfügt allerdings nicht nur über die Dual-Core-CPU, sondern auch über die Ultra Low Power (ULP) GeForce GPU. Die Architektur ist in etwa vergleichbar mit den Desktop-Modellen. Genauere Details will NVIDIA an dieser Stelle aber noch nicht nennen. Einige Features wurden aber bereits genannt:

  • Support für OpenGL ES 2.0
  • programmierbare Pixel-Shader
  • programmierbare Vertex- und Lightning-Shader
  • zweifache 3D-Performance gegenüber der 1. Generation von Tegra

Um die Notwendigkeit für eine Dual-Core-CPU zu unterstreichen, stellt NVIDIA die Anzahl der Threads dem jeweiligen Spiel gegenüber:

  • Unreal Engine 3: 4+
  • Id Tech 5: 6+
  • Frostbite: 14
  • Civilization 5: 12
  • Mafia 2: 4
  • Crysis: 8
  • Uncharted 2: 8
  • Killzone 2: 8+

Natürlich können diese Zahlen nicht darüber hinweg täuschen, dass hier Spiele und Engines genannt werden, die auf mobilen Plattformen noch lange nicht in der Qualität erreichen, wie auf dem Desktop oder auf Konsolen.

Ein eher praxisnahes Beispiel soll Dungeon Defender sein, dass beide Kerne des Tegra-Prozessors verwendet.

DungeonDefender

Ein weiteres Beispiel stellen die 16 Threads der Frostbite-Engine dar, die auf vier CPU-Kernen und zwei GPUs verteilt werden.

Frostbite

Auch hier gilt wieder, dass dieses Beispiel nur das Prinzip darstellen kann, nicht aber eine konkrete Anwendung auf einer mobilen Plattform wie Tegra 2.

Einige weitere Benchmarks sollen die Performance von Tegra 2 verdeutlichen.

GameBench1

GameBench2