Seite 1: Raijintek Asterion Classic im Test - E-ATX-Gehäuse in edel

Raijintek Asterion Classic

Groß, edel und trotzdem nicht extrem teuer - so lässt sich Raijinteks Asterion Classic beschreiben. Das Classic im Namen deutet außerdem schon auf ein zeitloses Design hin. Doch kann das Raijintek dem Alu-Experten Lian Li wirklich gefährlich werden?

Wer auf der Suche nach einem großen Aluminiumgehäuse war, ist jahrelang fast nur bei Lian Li fündig geworden. In letzter Zeit hat der taiwanische Alu-Spezialist aber mehr und mehr Konkurrenz erhalten. Und das auch in unterschiedlichen Bereichen. Während In Win sich zunehmend als eine weitere Premiumalternative etablieren konnte, überzeugten die Jonsbo-Modelle vor allem mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch Raijintek hat schon Erfahrungen mit Aluminiumgehäusen sammeln können. So überzeugte uns Ende 2014 das Metis als schickes, farbenfrohes und günstiges Mini-ITX-Model.

Das Asterion Classic tritt als E-ATX-Modell aber in einer ganz anderen Gewichtsklasse an. Es soll eine klassisch-schicke Basis für ausgewachsene High-End-Hardware bieten. Äußerlich zeigt es sich mit gebürstetem Aluminium und dunkel getönten Seitenteilen aus gehärtetem Glas. Der äußere Eindruck soll allerdings nicht täuschen. Anders als die typischen Lian Li-Gehäuse ist das Asterion Classic kein Vollaluminiumgehäuse, sondern besteht im Inneren auch aus Stahl und Kunststoff. Das wirkt sich auch auf das Gewicht aus. Während selbst große Lian Li-Gehäuse meist keine 10 kg wiegen, kommt das Asterion Classic auf ein Gewicht von 14,5 kg. 

Das Stahlgrundgerüst verspricht allerdings eine hohe Stabilität und sollte auch einen günstigeren Preis ermöglichen. Tatsächlich fällt der Preis mit 149,90 Euro auch vergleichsweise moderat aus - zumindest für ein E-ATX-Gehäuse mit Aluminium und Glas. Für erste Eindrücke zeigen wir das Raijintek-Gehäuse ergänzend im Video:

Das Zubehör beschränkt sich weitgehend auf das Nötigste. Man erhält mit dem Asterion Classic eine Anleitung, das Montagematerial, den System-Speaker und ganze zwei Kabelbinder. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: Raijintek Asterion Classic
Bezeichnung: Raijintek Asterion Classic
Material: Aluminum, gehärtetes Glas, SECC-Stahl (1,0 mm), ABS-Kunststoff
Maße: 230 x 525 x 464 mm (B x H x T)
Formfaktor: E-ATX, ATX, M-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 3x 2,5/3,5 Zoll (intern), 3 x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120/2x 140 mm (Front, 2x 120 mm vorinstalliert), 1x 120/140 mm (Rückwand, 1x 120 mm vorinstalliert), 3x 120/2x 140 mm (Deckel, optional)
Gewicht: 10,4 kg
Preis: 149,90 Euro