Seite 1: BitFenix Aegis im Test

BitFenix Aegis

Eines macht das BitFenix Aegis sicher - auffallen. Der Mini-Tower zeigt sich in futuristischem Design und mit auffälligen Farben. Dazu gibt es ein Frontdisplay und ein großzügiges Window. Doch BitFenix will sicherstellen, dass das Micro-ATX-Modell auch mit inneren Werten überzeugt und bewirbt es unter anderem mit exzellenten Wasserkühlungsmöglichkeiten. 

Im BitFenix-Portfolio gibt es eigentlich keinen Mangel an Micro-ATX-Modellen. Neben diversen Cubes stach bisher vor allem das Pandora ins Auge. Mit dem schlanken Format, den zur Front gewölbten Aluminiumseiten und dem Frontdisplay ist es ein regelrechter Hingucker. Von den inneren Werten waren wir allerdings nicht ganz so überzeugt. 

Das neue Aegis soll jetzt den Spagat zwischen auffälliger Optik und funktionalem Innenraum meistern. BitFenix hebt vor allem die Kühloptionen hervor. Werkseitig wird das Aegis zwar nur mit einem 120-mm-Lüfter ausgeliefert, stellt aber optional sieben weitere 120- bzw. fünf 140-mm-Lüfterplätze bereit. Wer lieber mit Wasser kühlt, kann zwei 360- bzw. 280-mm-Radiatorenplätze nutzen und profitiert von einer Pumpen- und einer AGB-Halterung. Großzügig zeigt sich das Aegis auch, wenn es um die Unterbringung von Festplatten und SSDs geht. Es nimmt insgesamt acht 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke auf. Für ein optisches Laufwerk gibt es allerdings keinen Platz. 

Anders als das Pandora besteht das Aegis nur aus Stahl und Kunststoff. BitFenix hat dem Mini-Tower ein modernes, fast futuristisches Aussehen verpasst. Prägend ist nicht nur die geschlossene Hochglanzfront (die allerdings ein regelrechter Staub- und Fingerabdruckmagnet ist), sondern auch die teils farbenfrohe Lackierung. Neben Schwarz und Weiß stehen auch Gelb, Blau und Rot zur Auswahl. BitFenix lässt dem Käufer außerdem die Wahl, ob er das Aegis mit oder ohne Display ("Core") erwerben will. Wer auf das Display verzichtet, spart 20 Euro und zahlt so statt 99,90 Euro 79,90 Euro. Die Wahl der Farbvariante hat hingegen keinen Einfluss auf den Preis. 

BitFenix Aegis

Das Aegis wird nicht nur mit Montageschrauben und Bedienungsanleitung ausgeliefert. Es liegen auch Montageschienen für 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke, eine Pumpenhalterung und einige schwarze Kabelbinder bei. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: BitFenix Aegis
Bezeichnung: BitFenix Aegis Micro-ATX Gehäuse - rot/schwarz
Material: Stahl, Kunststoff
Maße: 205 x 470 x 480 mm (B x H x T)
Formfaktor: Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 4x 3,5 Zoll (intern), 4x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120 oder 2x 140 mm (Front, optional), 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 3x 120 oder 2x 140 mm (Deckel, optional), 1x 120/140 mm (Boden, optional)
Gewicht: 6,7 kg
Preis: 99,90 Euro (als Core-Variante ohne Display 20 Euro günstiger)

Im Ausgepackt & angefasst-Video werfen wir einen ersten Blick auf das BitFenix Aegis: