Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

alles

Beide Seitenteile sind geschlossen, Seitenteillüfter können also nicht eingesetzt werden. Die Seitenteile werden mit Rändelschrauben befestigt, eine Griffmulde erleichtert das Handling.

alles

Der zweite vormontierte Lüfter sitzt an der Rückwand. Dieses Exemplar ist 140 mm groß. Unterhalb des Lüfter gibt es ganze neun Erweiterungskartenslots, sodass dem Einsatz von XL-ATX-Mainboards nichts im Wege steht.

alles

An der Unterseite des H630 fallen vor allem die beiden Staubfilter auf, die sich zur Reinigung nach vorn bzw. nach hinten herausziehen lassen. Der hintere Filter schützt das Netzteil vor Staubeintritt, der vordere Filter deckt zwei optionale 120/140 mm-Lüfterplätze ab. Anstelle von Lüftern lässt sich auch ein 280er-Radiator auf dem Gehäuseboden verbauen.