Seite 1: Razer Huntsman V2 im Test: Neue Version mit Anpassungen

preview razer huntsman v2

Die Huntsman-Serie erscheint nun in der zweiten Auflage und Razer verspricht einige Anpassungen gegenüber der alten Versionen. Dabei wurden nicht nur optische Veränderungen vorgenommen, auch technisch möchte Razer bei der Huntsman V2 einiges optimiert haben.

Seit 2018 gibt es die Huntsman schon am Gamingmarkt und das nicht nur in einer normalen Version, sondern auch in den unterschiedlichsten Austattungsvarianten. Dies ist dabei nicht nur auf die Switches beschränkt, sondern auch auch die generelle Ausstattung der Tastatur. Das gilt auch für die neue Version. So ist die Huntsman V2 nicht nur als Full-Size-Keyboard, sondern auch als Tenkeyless-Version verfügbar. Entsprechend haben auch Interessenten mit weniger Platz auf dem Schreibtisch die Möglichkeit, die Huntsman V2 zu nutzen.

Die Huntsman V2 als "tenkeyless layouts" entspricht der aktuell Verfügbaren Huntsman-Tournament-Edition, aber auch hier hat sich gegenüber dem Vorgänger ein bisschen was verändert. Eine Version, die der aktuellen Huntsman Mini ähnelt, ist aktuell anscheinend nicht in Planung, zu mindestens sind bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Reviews keine Information dazu bei uns in der Redaktion eingetroffen. Auch sind die Tastaturen erst einmal nur in schwarzer Ausführung erhältlich, ob im Laufe des Jahres noch eine weiße Version folgen wird, ist leider nicht bekannt.

Aus rein technischer Sicht finden wir immer noch die von der Huntsman Serie bekannten Features, aber auch dort gibt es im Detail Veränderungen. Es bleibt wie gewohnt bei den Razer Optical Switches, welche aber jetzt in der zweiten Generation verbaut wurden und mit einer maximalen Auslösezahl von 100 Millionen Betätigungen daherkommen. Des Weiteren ist auch eine Handballenauflage vorhanden und auch die Unterstützung von Razer Chroma bleibt weiterhin bestehen. Die Details der Änderungen werden dann im Praxischeck und in der Detailbetrachtung deutlicher.

Technische Daten - tbd
Switches: Razer Optical Switches V2
Betätigungskraft: ca. 45 g
Weg bis zum Auslöser: 1,5 mm
Weg bis zum Anschlag: 1,5 mm
Beleuchtung: RGB
Polling rate: 8,000 Hz
Programmierbare Tasten: Voll Programmierbar
Zusätzliche Tasten (Hardware): Mediasteuerung
Weitere Anschlüsse: Keine
Besondere Features: Handballenauflage, RGB, Mediasteuerung, Interner Speicher, Razer Doubleshot PBT Keycaps
Anti Ghosting: Ja
Handballenauflage: Ja
Kabel: 1,8 m; Textil Sleeve
Abmessungen: 444,3 x 231,5 x 38 mm
Gewicht: 1.198 Gramm
Preis: ca. 199 Euro