Seite 1: HyperX Alloy Elite 2 im Test: Mit Pudding Keycaps mit viel RGB

preview  hyperx alloy elite 2Die von HyperX verwendeten Pudding Keycaps waren bis vor einiger Zeit nicht in einem ISO-DE-Layout verfügbar, doch viele Stimmen aus der Community hatten danach gefragt. Jetzt gibt es die Pudding Keycaps nicht nur als Keycapset im DE-Layout, nein auch die aktuelle Alloy Elite 2 ist mit den entsprechenden Keycaps ausgestattet.

HyperX ist einer von vielen Anbietern im Bereich der Gamingtastaturen und dieses Segment gehört zu einem hart umkämpften Teil der Eingabegeräte. Daher muss man sich im Jahre 2021 schon etwas einfallen lassen, um aus der Masse herauszustechen, um die Aufmerksamkeit der potenziellen Käufer zu erhalten. Doch wie genau stellt man das an, wenn viele Tastaturen am Markt einen ähnlichen oder sogar gleichen Funktionsumfang bieten.

HyperX versucht es bei der Alloy Elite 2 mit selbst entwickelten Switches, sowie Tastenkappen, die eine farbenfrohe RGB-Beleuchtung besonders gut hervorheben. Wenn man die Switches mit den sehr beliebten Cherry MX Red vergleicht, fällt auf, dass diese zwar beide liniear sind und mit einer Betätigungskraft von 45 g auskommen, jedoch der Gesamtweg und der Auslösepunkt unterschiedlich sind. Inwieweit das in der Praxis einen Unterschied machen wird, bleibt abzuwarten. HyperX konnte zudem die maximale Lebensdauer um ein gutes Stück, auf 80 Millionen Anschläge, erhöhen.

HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2
HyperX Alloy Elite 2

Neben den HyperX Red Switches, gibt es noch die HyperX Aqua und HyperX Blue Switches, welche von den Basis-Eigenschaften den HyperX Red entsprechen, mit dem kleinen Unterschied, dass die Aqua eine taktile Charakteristik vorweisen und damit über einen spürbaren Widerstand verfügen. Die Blue-Variante verfügt über Klick-Switches mit deutlich hör- und spürbarem Feedback. Auslöseweg, Gesamtweg und Lebensdauer sind bei allen drei Varianten gleich, nur Betätigungskraft und die Charakteristik sind unterschiedlich. Mehr Informationen findet man auf der Übersichtseite von HyperX.

Technische Daten - HyperX Alloy Elite 2
Switches: HyperX Red
Betätigungskraft: ca. 45 Gramm
Weg bis zum Auslöser: 1,8 Millimeter
Weg bis zum Anschlag: 3,8 Millimeter
Beleuchtung: RGB
Beleuchtungsfeatures: 3 Voreingestellte Beleuchtungsprofile
Pro Taste anpassbare RGB-Beleuchtung2 und 5 Helligkeitsstufen
Programmierbare Tasten: Jede Taste via Software
Zusätzliche Tasten: Profilauswahl, Gamingmodus, Helligkeit und Mediatasten
Weitere Anschlüsse:USB 2.0 Pass-Through
Besondere Features: Gamingmodus, Vollprogrammierbar, Stahlrahmen
Anti Ghosting: Ja
Handballenauflage: Nein
Kabel: 1,8 Meter; Textilummantelt
Abmessungen: 444 x 174 x 37,4 Millimeter
Preis: Ca. 130 Euro
Gewicht: 1530 Gramm