Seite 1: MSI Vigor GK60 im Test - Gaming-Keyboard mit Cherry MX Red

preview msi vigor gk60Das Flaggschiff, die Vigor GK80 aus dem Hause MSI konnten wir bereits Mitte letzten Jahres testen und nun haben wir den kleinen Bruder, die Vigor GK60, in unserer Redaktion zum Test. Wie gut die kleinere Version im Vergleich zum vollausgestatteten Top-Modell abschneidet, finden wir mit diesem Review heraus.

Die MSI Vigor GK60 kommt, genau wie das Topmodell, in einem markanten und leicht aggressiven Gamingdesign daher. Anhand des Designs, aber auch des Zusatzes "Gaming Keyboard" ist eindeutig erkennbar, für welchen Einsatzbereich die Vigor konzipiert wurde. Doch nicht nur Design und Namenszusatz deuten auf eine Gamingtastatur hin, auch Features wie N-Key Rollover und die Möglichkeit der Windows-Tastensperre (Gaming-Modus) zeigen ganz klar, welche Zielgruppe angesprochen werden soll.

Aus rein technischer Sicht gibt es zunächst einmal keine großen Unterschiede zwischen den beiden Modellen. Beide setzen einzig und alleine auf die Cherry-MX-Red-Switches, die mehr als 50 Millionen Tastenanschläge überstehen sollen. Auch die Größe und das Gewicht sind nahezu identisch. Ein paar der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale sind der Lieferumfang, die verwendete Hintergrundbeleuchtung mit Unterstützung der Mystic Light-Technologie und Features wie USB-Pass-Through und dedizierte Mediatasten.

Technische Daten - MSI Vigor GK60
Switches: Cherry MX Red
Betätigungskraft: ca. 45 Gramm
Weg bis zum Auslöser: 2 Millimeter
Weg bis zum Anschlag: 4 Millimeter
Beleuchtung: Einfarbig (Rot)
Beleuchtungsfeatures: 8 Effekte (Steady, Breath, Wave, Radar, Horizon, Ripple, Reactive, Customize)
Programmierbare Tasten: Nein
Zusätzliche Tasten (Hardware): Nein
Weitere Anschlüsse: Keine
Besondere Features: Kabelmanagment
Anti Ghosting: Ja
Handballenauflage: Nein
Kabel: 2 Meter
Abmessungen: 400 x 134 x 42 Millimeter
Gewicht:1.050 Gramm
Preis: Ca. 110 Euro