Seite 1: Roccat Horde, Kone Aimo und Khan Aimo im Test

roccat kone horde khan preview

Wir haben ein großes Paket mit drei aktuellen Produkten aus dem Hause Roccat erhalten. Darunter befindet sich die Tastatur Roccat Horde, die Maus Kone Aimo und das Headset Khan Aimo. Mit der Aimo-Serie schlägt auch Roccat einen neuen Weg der RGB-Beleuchteten bei der Gaming-Peripherie ein. Wie gut diese Neuentwicklung wirklich ist, werden wir uns in diesem Test genauer ansehen.

Eine RGB-Beleuchtung ist heutzutage in so gut wie jedem neuen Gaming-Produkt vorhanden, aber auch SSDs erhalten mittlerweile eigene Beleuchtungssysteme. RGB liegt voll im Trend und die Hersteller müssen versuchen, sich über individuelle Effekte von der Masse abzuheben. Was bis vor ein paar Jahren noch etwas Besonderes war, ist heute schon Standard und eine einfache blaue, rote oder grüne Beleuchtung reißt heute keinen mehr vom Hocker. Doch was können die Hersteller machen, um sich abzuheben? Bei Roccat findet man seit kurzem Produkte mit der Ergänzung "Aimo". Doch was ist "Aimo" und wie genau funktioniert dies.

Mit diesem Test werden wir uns nicht nur die Produkte an sich anschauen, sondern auch das neue Beleuchtungssystem "Aimo", welches in den uns zur Verfügung gestellten Produkten Kone und Khan integriert wurde. Die in unserem Bundle enthaltene Gamingtastatur Rocct Horde ist die normale Version mit einer einfachen blauen Beleuchtung, es gibt sie aber auch als Aimo Edition. 

Die bereits jetzt mehrfach angesprochene Aimo-Beleuchtung von Roccat ist eine intelligente Beleuchtung, die sich an die Bedürfnisse des Nutzers anpassen soll. Eine normale RGB-Beleuchtung leuchtet recht eingeschränkt in den voreingestellten Farben und Mustern. Das Aimo-System ist im Grund laut Roccat ein "Living Light" welches intelligent, organisch und entwicklungsfähig ist. Werden mehrere Aimo-Produkte zusammen eingesetzt, werden diese mit der Zeit sogar dynamischer und nuancierter. Am einfachsten lässt sich die Aimo-Beleuchtung am Beispiel einer Tastatur erklären. Da es sich um ein intelligentes System handelt, merkt sich das System, welche Tasten am häufigsten verwendet werden. Diese werden dann nach und nach anders beleuchtet, um dem User so das Auffinden der Tasten zu erleichtern. Bei der Verwendung mehrer Aimo Produkte, werden diese mit der Zeit gleich beleuchtet und die Beleuchtung stimmt sich auf einander ab. Des Weiteren verändert sich die Beleuchtung auch in den unterschiedlichen Einsatzgebieten. Wird z. B. ein Spiel gespielt, leuchtet die Maus mehr in rot Tönen und die intensität nimmt etwas ab. Wird beispielsweise ein Officeprodukt verwendet, erfolgen nicht so viele Farbwechsel und die Beleuchtung wird eher entspannter.

Technische Daten - Roccat Kone Aimo
Grifftyp: Palm und Claw, Finger-Tip eingeschränkt
Sensor Typ: ROCCAT® Owl-Eye Optiksensor (modifizierter PixArt 3361)
Abtastrate: 12000 DPI
Beschleunigung: 50 g
Polling Rate: 1000 Hz
Interner Speicher: 512 kB
Switches: ROCCAT®-exklusive Switches
Zusätzliche Tasten: 5
Design & Features: Aimo Beleuchtung
Gleitfüße: 5
Kabel: 1,8 Meter; Stoff
Abmessungen: x
Gewicht: 130 Gramm ohne Kabel
Preis: ca. 75 Euro
Technische Daten - Roccat Khan Aimo
Kopfhörer
Frequenzbereich:
10 - 40000 Hz
Impedanz:
32Ω
Empfindlichkeit bei 1kHz:
99 dB
Lautsprecher Durchmesser:
50 mm
Mikrofon

Frequenzbereich:
100 - 10000 Hz
Empfindlichkeit bei 1 kHz:
-40dB
Signal-Rausch-Abstand:
60 dB
Impedanz:
2.2kΩ
Kabel: 2,45 Meter; Stoff
Gewicht: 275 Gramm ohne Kabel
Preis: ca. 95 Euro
Technische Daten - Roccdat Horde
Switches: Membranical (Kombination aus Membran- und mechanischer Technologie)
Betätigungskraft: Keine Angaben
Weg bis zum Auslöser: Keine Angaben
Weg bis zum Anschlag: 1.2 Millimeter
Beleuchtung: Blau
Beleuchtungsfeatures: Dauerleuchten, Herzschlag, Atmen und Blinken
Programmierbare Tasten: Ja (5)
Zusätzliche Tasten (Hardware): Multimedia, Bleuchtung,
Weitere Anschlüsse: Keine
Besondere Features: Tuningrad
Anti Ghosting: Ja
Handballenauflage: Nein
Kabel: 1,8 Meter; Stoff
Gewicht: 910 Gramm
Preis: ca. 73 Euro