Seite 1: MMO-Maus Tesoro Thyrsus im Test auf dem Aegis X2-Mauspad

Tesoro ThyrsusTesoro bietet eine ganze Reihe von verschiedenen Gaming-Mäusen an. Die Thyrsus ist dabei ein Spezialist. Sie soll in erster Linie MMO-Spieler ansprechen. Entsprechend bietet sie ein spezielles Daumentastenfeld und eine ergonomische Form. Im Test der Lasermaus geben wir auch gleich noch Tesoros Mauspad Aegis X2 die Chance, sich zu bewähren. 

Mit dem MMO-Boom kamen auch Eingabegeräte, die für diese Spielegattung optimiert wurden. Bei Mäusen wie den Razer Naga-Modellen geht es vor allem um zwei Dinge. Zusätzliche Tasten, die typischerweise als Daumentastenfeld realisiert werden, bieten zusätzliche Eingabemöglichkeiten. Dadurch wird die Tastaturhand entlastet und die Rolle der Maus gestärkt. Weil typische MMOs zeitintensiv sind, darf bei den meisten MMO-Mäusen auch eine ergonomische Form nicht fehlen. Ermüdungsfreies Spielen soll damit gewährleistet werden. 

Die Thyrsus macht hier keine Ausnahme. Tesoro spendiert ihr ein Daumentastenfeld mit sechs Tasten. Anders als bei Razers Naga Hex und Hex V2 werden die Tasten aber nicht kreisförmig, sondern im Block angeordnet. Ganz typisch ist aber, dass der Hersteller einen Lasersensor verbaut - den weitverbreiteten ADNS-9800 mit 8.200 DPI. Auch nicht fehlen darf eine mehrfarbige LED-Beleuchtung. Aktuell ist die Thyrsus ausschließlich über Amazon verfügbar. Bei einem Kaufpreis von 57 Euro ist sie zumindest preislich schon einmal attraktiver als die beiden Razer Naga Hex-Modelle.

Natürlich testen wir die Thyrsus für bessere Vergleichbarkeit auf unserem Referenz-Mauspad testen. Doch uns interessiert auch, wie Tesoros eigenes Mauspad mit der Thyrsus harmoniert. Das Aegis ist ein Textil-Pad, das in vier verschiedenen Größen angeboten wird: Aegis X1 ist die kleinste, Aegis X2 die mittlere, Aegis X3 die große und Aegis X4 die extra-große Größe. Je nach Größe variiert die UVP zwischen 9 und 29 Euro. Wir haben das 12 Euro teure Aegis X2, also die mittlere Größe mit 28,956 (L) x 24,13 (B) x 0,3048 (H) cm erhalten. Bei allen Aegis-Mauspads soll eine spezielle 3D-Gewebe-Technik mit hoher Texturdichte und besonders glatter Oberfläche für hohe Empfindlichkeit und gutes Gleitverhalten sorgen. 

Die Produktnamen von Maus und Mauspad mögen Fragen aufwerfen. Tesoro hat sich für die Namensfindung der griechischen Mythologie bedient. Ein Thyrsus ist demnach ein Stab, der von Dionysos und seinen Begleitern getragen wird. Bei Aegis handelt es sich hingegen um ein goldenes Ziegenfell, mit dem die Götter Gewitter herbeirufen. 

  Tesoro Thyrsus
Sensortyp:
Lasersensor, ADNS-9800
Auflösung:
8.200 DPI, per DPI-Taste in sechs Stufen anpassbar
Beschleunigung:
max. 30 g
Abtastgeschwindigkeit:
bis zu 150 ips
Switches:

Haupttasten: Omron White OF

Zusätzliche Tasten:
6 = Daumen; 1 = Topcover (DPI)
Design

ergonomisches Design für Rechtshänder, gummierte Oberseite, Glossy-Flanken

Gleitfüße:
vier Teflongleitfüße
Kabel:
2 Meter, gesleevt, mit Klettverschluss
Abmessungen:
124 x 77 x 41 mm mm (L x B x H)
Gewicht:
103 g (ohne Kabel)
Garantie:
zwei Jahre
Preis:
57 Euro