Seite 2: Steelpad S&S

Das Steelpad S&S wurde uns wohlverpackt in einem netten Pappkarton geliefert. Innen erwartete uns eine kleine Überraschung, denn dass das Pad zum Preis von etwa 32€ sogar mit einer Tasche für LAN-Party-Gänger daherkommt, war uns vorher nicht bekannt.

Die Tasche ist in schlichtem schwarz gehalten und bietet auf der Rückseite ein Reißverschlussfach, genügend Platz für 1-2 Mäuse ist gegeben. 

Bereits jetzt waren wir vom Lieferumfang positiv überzeugt, doch als wir die Tasche öffneten, viel uns sogar noch ein Packung mit Steelpad S&S padsurfers entgegen. Diese klebt man wie normale Gleitstreifen einfach unter die Maus, wodurch die die Gleitfähigkeit verbessert wird.

Das Steelpad S&S selber ist passend zur Tasche in schlichtem schwarz gehalten und wird nur durch ein kleines Logo verziert. Es sitzt Dank einer unglaublich guten Unterseite absolut bombenfest auf jedem Tisch. Mit einer Breite von 32 cm und einer Tiefe von 27 cm übersteigt es die Größe normaler Pads deutlich und bietet so selbst in Grenzsituationen noch ausreichend Platz. Zudem kann das Pad, weil es sehr flach und aus stabilem Material ist, problemlos verkleinert werden, so dass es auch auf beengten Schreibtischen Platz findet.

Das Pad ist, wie viele andere Pads auf dem Markt auch, aus Hartplastik. Leider war die Oberfläche des Pads sehr rauh, was sich in einer sehr langsamen Spielweise und hohen Laufgeräuschen bemerkbar machte. Gegen die anderen aktuellen Spitzenpads hat das Pad deshalb leider keine Chance. Die beiliegenden Gleitstreifen sollten unbedingt verwendet werden, denn sonst sind die Spielbewegungen sehr träge. Spieler, die jedoch rauhe Pads mögen und aktuell z.B. auf der rauhen Seite eines fUnc sUrface Mauspads spielen werden an dem Pad sicher ihre helle Freude finden.

Kommen wir zum Gaming Glove.