Seite 5: Fazit - Systemkamera überflüssig?

Ein allgemeingültiges Fazit eines Praxistests zu ziehen, fällt nicht wirklich einfach. Anhand der Punktzahl lässt sich jedoch schon eines sagen: Mit 25 Punkten liegt die Systemkamera weit vor den beiden Smartphones. Wer also Wert auf besonders schöne Fotos legt, sollte vielleicht überlegen, sich von der Kompaktheit zu verabschieden und auf ein solches Modell zu setzen. Wer per se eine kompakte Knipse im Smartphone haben möchte, muss mit entsprechenden Einbußen leben. Als Point-and-Shoot-Kameras taugen sowohl Sonys Xperia Z1 als auch LGs G2. Dafür, dass Sony in diesem Wettkampf der Kamera-Spezialist der Smartphone-Hersteller ist, konnte uns das Z1 jedoch nicht gänzlich überzeugen.

18 von möglichen 30 Punkten wurden erkämpft, während LG auf insgesamt einen Punkt mehr kommt. Das Ergebnis ist sicherlich auch stark von den Disziplinen abhängig, die beide Kameras bewältigen müssen. Im Low-Light-Segment hat das LG G2 sich nicht immer bestens angestellt, hier konnte auch das Z1 punkten. Bei der Textwiedergabe macht dem Gerät jedoch niemand so schnell etwas vor. Auf dem Niveau einer Kompakt-Kamera sind beide Hersteller mittlerweile angekommen; mit günstigeren Systemkameras kann man es aber nur selten aufnehmen. Die sind dafür aber auch deutlich größer, schwerer und Telefonate sind damit auch nur bedingt möglich. Der große Vorteil der Smartphone-Cams: neue Funktionen, Filter, Optimierungen können einfach per App-Update nachgereicht werden, das ist bei einer richtigen Kamera nicht so einfach möglich.

Die Qualität beider Smartphone-Kameras ist als überdurchschnittlich gut anzupreisen, wobei zu bedenken ist, dass das LG G2 rund 100 Euro günstiger ist (ohne microSD-Slot, 16 GB Variante). Wer dennoch ein Smartphone und eine "kompakte" bessere Kamera will, sollte sich Sonys QX-Objektive, die man auf der IFA 2013 vorgestellt hat, genauer ansehen. Rund 200 Euro kostet die kleine Variante, die Fotografie mit dem Smartphone auf ein neues Level heben soll. Da dies mit allen Android- und iOS-Geräten kompatibel ist, kann man an dieser Stelle aber auch kein Argument gegen das LG G2 finden.

Insgesamt bleibt nur zu sagen: Wer sich für beide Geräte interessiert, wird die Entscheidung wohl nicht über die Kamera fällen können. Fakten, mit denen man eine endgültige Entscheidung durchaus fällen kann, haben wir in unseren Einzeltests des LG G2 und Sony Xperia Z1 festgehalten. Nichtsdestotrotz bleibt dieser Test ein subjektiver. Welche Kamera gefällt unseren Lesern am besten? Erstellt selbst ein Ranking und teilt uns euren Sieger in den Kommentaren mit.