Seite 3: Das System

System: Features und Besonderheiten

screen 220 1 screen 220 7 screen 220 6

Das Nokia Lumia 925 kommt mit der aktualisierten Software, deren Gerüchte seit einiger Zeit durchs Internet schweifen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Windows Phone 8.1 sondern um das GDR2-Update von Windows Phone 8.0 sowie Verbesserungen, die Nokia selbst hinzugefügt hat.

screen 220 13 screen 220 10 screen 220 9

Dabei handelt es sich bspw. um das Farbmanagement, mit dem man die übersättigten Farben des AMOLED-Display etwas regulieren kann. Oder die von Meego schon bekannten Funktionen der Always-on-Uhr auf dem Lockscreen, die dank AMOLED kein Stromfresser sein wird, da nur die Pixel beleuchtet werden müssen. Außerdem der „Double-Tap to Wake“-Befehl, bei dem man das Smartphone mit einem Doppeltap auf das Display aufwecken kann, ohne den Power-Button zu betätigen. Flip-to-silence ist schon von HTC bzw. den Lumias der ersten Generation bekannt, hat es aber erst jetzt auf die Geräte geschafft.

screen 220 12 screen 220 11 screen 220 8

Ein weiteres Feature, das dank des GDR2-Updates kommt: Data Sense wird auch Provider-unabhängig verfügbar sein – zumindest als Datenzähler und Begrenzer, sobald das mobile Volumen knapp wird. Zudem wird die Möglichkeit eingeräumt, eine alternative Kamera-App bei langem Druck auf den Auslöser zu starten – Nokia liefert hier mit der Smart Camera App direkt eine entsprechende Alternative mit, auf die wir im Bereich „Kamera“ genauer eingegangen sind. Ebenfalls aus Windows Phone 7 bekannt und jetzt wieder verfügbar: FM-Radio-Unterstützung.

Insgesamt ist die Software das Lumia 925 nochmals gegenüber der des Lumia 920 verbessert worden, wobei das GDR2 bzw. Amber-Update diese Features ebenfalls auf den alten Bruder bringen sollte – die Frage ist nur, wie lange dies noch dauert. Nokia Spanien gab bekannt, dass es im August soweit sein soll. Wie verlässlich die Aussage ist, wird sich wohl spätestens Ende August herausstellen. Die von Nokia-Windows-Phones bekannten Features gleichen denen des Lumia 920, das wir ebenfalls schon im Test hatten.