> > > > Test: ASUS PadFone 2 - Zweite Auflage der Kombilösung

Test: ASUS PadFone 2 - Zweite Auflage der Kombilösung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: PadFone 2 Station + Vergleich zum PadFone 1

PadFone 2 Station

Die neue Docking-Station verzichtet auf eine Klappe in der das Smartphohne verschwindet. Ab sofort wird das Padfone einfach nur noch von oben in die Station eingeschoben. Vorteil: der 3,5-mm-Klinke-Anschluss ist weiterhin erreichbar und der Lichteinfall der Kamera wird nicht behindert. Zudem geht der Docking-Mechanismus schneller von der Hand. Dass das Gerät herausfällt, muss nicht befürchtet werden, dafür sitzt es zu stramm in seiner Halterung.

P1010043-BorderMaker

Einmal eingedockt dauert es keine zwei Sekunden, bis das Tablet startklar ist. Ausgestattet mit eigener Frontkamera, Lautsprechern und Mikrofon sowie einem weiteren Akku kann es das Padfone 2 während des Betriebs aufladen. Damit man immer den vollen Überblick hat, kann man an separaten Anzeigen die Akkustände ablesen. Wie auch beim Vorgänger ist das Tablet nur eine leere Station ohne Hardware, die ohne das Smartphone nicht zu gebrauchen ist. 

P1010040-BorderMaker

Anders als beim neuen Padfone Inifinity ist die Auflösung mit 1280 x 800 pix recht gering und noch immer existiert der Buckel auf der Rückseite, sodass ein wackelfreies Tippen auf geraden Oberflächen nicht möglich ist. Was in der Hand kaum auffällt, ist auf dem Tisch deutlich nerviger. Es gibt natürlich immer noch die Pad-only-Anwendungen sowie das Problem, dass die Webseite neu lädt, wenn man das Smartphone in die Tablet-Station steckt. Insgesamt scheint es so, als sei an dem Tablet-System nur das nötigste gemacht worden - vielleicht wollte man einfach Luft nach oben für das Padfone Infinity lassen. 

Besonders ärgerlich: eine Tastatur-Dockingstation gibt es für das Padfone 2 nicht mehr - der Mini-Laptop ist somit - zumindest für diese Generation - erst einmal Geschichte, denn die alte Station ist natürlich nicht kompatibel. Weiterhin hat man sich sämtliche Gimmicks, die das Padfone 1 so interessant gemacht haben, gespart. Den Bluetooth-Freisprech-Stift gibt es nämlich ebenfalls nicht mehr im Lieferumfang. 

P1010042-BorderMaker

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 15.08.2011

Matrose
Beiträge: 16
Ich fände es genial wenn es so eine Lösung mit Windows RT geben würde, mit einer Tastaturanschluss. (Surface als Kombilösung)
#2
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 7090
Also irgendwas scheint da mit den bildern schief gelaufen zu sein. Bilder vom Asus Phone gemixed mit festplatten bildern und ner bedienungsanleitung vom xperia z. Bitte beheben ;)
#3
Registriert seit: 28.08.2006
Illertissen
Gefreiter
Beiträge: 51
Finde das Konzept schon ordentlich aber der Preis ist viel zu hoch. Das Tablet ist quasi nur ein großer bildschirm mit extra akku ohne Handy nicht benutzbar.
#4
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1695
Und mit Windows 8 wird es nicht funktionieren, da Windows Phone 8 und Windows RT verschieden sind.
Android bietet sich daher eher an.
Aber mit 1280x800 ist es imho ungeeignet.
Und bei dem Preis definitiv uninteressant.
#5
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 278
Wurde nicht schon das padfone infinity vorgestellt mit full hd display etc.? Das 2er gibts doch schon länger oder nicht?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]