Seite 1: PC-Gaming im Wohnzimmer: nerdytecs Couchmaster Cycon² ausprobiert

nerdytec 100

Dass sich aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie die Gaming-Branche über einen vermehrten Zulauf erfreut, dürfte kein Geheimnis sein. Ob Handheld, Konsole oder Gaming-PC, immer mehr Videospiele halten Einzug in die eigenen vier Wände der Deutschen. Da ein Großteil der Gamer allerdings zumeist aus Platzgründen nicht über eine eigene "Man Cave" verfügt, finden die ausgiebigen Spielesessions im eigenen Wohnzimmer statt. Bekanntlich lässt sich auf der heimischen Couch in der Regel eine Maus oder Tastatur nur schwer nutzen, deshalb greifen Gamer hier in erster Linie zu Konsolen. Doch genau dies möchte das Unternehmen nerdytec ändern.

Bereits im März haben wir uns den nerdytec Couchmaster Cybot im Camouflage-Look näher angeschaut. Unter dem Buzzword "Couch Gaming" bietet der Hersteller eine Lösung für alle PC-Spieler, die sowohl Tastatur als auch Maus bequem vom eigenen Sofa aus bedienen möchten. Wie sich das neueste Produkt, der Couchmaster Cycon², dabei geschlagen hat, klären wir in diesem Test.

In Zusammenarbeit mit der Fakultät Design und Kunst der Universität Wuppertal entwickelte nerdytec die überarbeitete Iteration des Couchmasters. Allerdings eignet sich der Cycon² nicht nur für den Betrieb eines Gaming-PCs am Fernsehen. Ebenfalls kann das Lapdesk-Produkt als Ablage für das Notebook herhalten. Zwar gibt es hier diverse Lösungen, jedoch liegen diese in der Regel auf den Beinen auf und sorgen so mit der Zeit für einen erheblichen Hitzestau. Dies kann sich gerade an heißen Sommertagen negativ auswirken. Die Auflage des Couchmaster Cycon² ist hingegen komplett freischwebend. Somit sorgen Gaming-Sessions über mehrere Stunden nicht für Unbehagen. Zudem dient der Cycon² als Ablageort für das eigene Smartphone oder Tablet. Des Weiteren versorgt der Lapdesk bis zu vier Geräte mit Strom (900 mA max.) 

Der Couchmaster Cycon² kann sowohl in einer Black Edition (179 Euro) als auch in Fusion Grey (179 Euro) sowie in der Variante Cypunk (199 Euro) über die nerdytec-Webseite vorbestellt werden. Die Auslieferung soll laut Herstellerangaben ab dem 30. Dezember 2020 erfolgen.