Seite 1: AVerMedia Live Gamer EXTREME 2 GC551 im Test: Niedrige Latenzen garantiert

extreme avermedia 100

Mit der Ultra-Low-Latency-Gamer-Capture-Box Live Gamer EXTREME 2 GC551 präsentiert der Hersteller AVerMedia die Weiterentwicklung der LGX-Box. Der Nachfolger besitzt eine neue Durchlauf-Technologie, die für eine Ultra-HD-4-Auflösung mit insgesamt 60 FPS sorgt sowie eine Videoerfassung in Full-HD ermöglicht. Laut Angaben des Unternehmens verzichtet die LGX2-Capture-Box auf eine Hardware-Verschlüsselung und streamt nahezu ohne Latenz. Aus diesem Grund haben wir uns die USB-Capture-Box aus dem Hause AVerMedia in einem Praxistest näher angeschaut. 

Nachdem wir in jüngster Vergangenheit die Game-Streaming-Capture-Box GC553 Live Gamer Ultra genauer unter die Lupe genommen haben, folgt nun die Live Gamer EXTREME 2. Besagte Box richtet sich ebenfalls an Gamer, die ihre virtuellen Erfolge in Videospielen festhalten beziehungsweise streamen möchten. Ob Retro-Gamer, Speedrunner oder Pro - auf den gängigen Streamingseiten findet sich eine Vielzahl von unterschiedlichsten Videos, die sich den sogenannten Let’s Plays zuordnen lassen. Ob zur einfachen Unterhaltung oder für einen ersten Eindruck, Videos von Spielen erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Seit dem Erfolg der Videoplattform Twitch sind zudem Live-Streams immer mehr in den Fokus der Gamer gerückt. 

Da gerade AAA-Titel oftmals sehr leistungshungrig sind, sind für eine reibungslose Aufnahme externe Möglichkeiten interessant. Hier bieten sich unter anderem Game-Streaming-Capture-Boxen wie die Live Gamer EXTREME 2 von AVerMedia an. Die Box wird zwischen Grafikkarte und Bildschirm geschaltet und schickt eine Kopie des Signals via USB-3.1-Schnittstelle an einen zusätzlichen Rechner, der ausschließlich für die Aufnahme zuständig ist. Natürlich lässt sich anstatt eines PCs auch eine Konsole oder jegliches Ausgabegerät verwenden, das über einen entsprechenden HDMI-Anschluss mit dem Anzeigegerät verbunden werden kann. 

Allerdings gilt zu beachten, dass die LGX2 nur mit USB-3.0/3.1-Intel-Chipsätzen kompatibel ist. Um zu überprüfen, ob der eigene Rechner für einen reibungslosen Betrieb geeignet ist, steht ein entsprechendes Kompatibiltätstool zur Verfügung. Der kostenlose Download findet sich hier. Zudem wird von der Capture-Box kein USB 2.0 unterstützt.

Technische Spezifikationen:

Schnittstelle:USB 3.1 (Gen 1) Type-C
Eingang:HDMI
Ausgang:HDMI
Erfassungsauflösung:1080p60 (max)
Unterstützte Auflösungen:2160p, 1080p, 1080i, 720p, 576p, 480p, 480i
Durchlaufauflösung:4Kp60 (max)
Aufnahmeformat:MPEG 4
Abmessungen (B x T x H):145,3 x 97,2 x 29 mm
Gewicht:182 g

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen