> > > > Test: Motorola Motoluxe und Defy Mini (inkl. Video)

Test: Motorola Motoluxe und Defy Mini (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Motorola Motoluxe (2): Benchmarks, Kamera, Fazit

Kameratest:

Wow - eine 8 MP Kamera in einem so günstigen Gerät ist eigentlich super. Wäre da nicht die grauenhafte Bildqualität. Es ist nur schwer möglich ein nicht verwackeltes Bild mit der Kamera zu schießen. Und wenn das gelingt, sind die Motive noch immer matschig und die Farben weit entfernt von der Realität. Ohne zu hart zu sein: Diese Kamera hätte man sich besser gespart und dafür eine stärkere CPU verbaut.

Natürlich möchten wir nicht, dass die Qualität durch den Galerieupload verfälscht wird, daher haben wir die Originaldaten sowie ein Video der rückseitig verbauten Kamera direkt vom Mobiltelefonspeicher auf unsere Server hochgeladen: Testbilder und Videos [Datei: kameratest.rar]

Benchmarks:

Bei den in der obigen Galerie zu findenden Benchmarks ist vor allem interessant zu sehen, dass bei einem Test das schwächere Defy Mini die Nase vorn hat - und auch so scheint es, als würde das Defy Mini durch den kleineren Bildschirm und die kleinere zu bespaßende Auflösung eine bessere Figur abgeben - wenngleich das System auch mit einer akzeptablen Geschwindigkeit läuft.

Fazit:

Das Motoluxe ist ein interessantes Gerät, das vor allem durch sein Design, die Verarbeitung und die neuartige Benachrichtigungs-LED glänzen kann. Insgesamt kann es jedoch nicht überzeugen: schwache Hardware schwach in Szene gesetzt. So oder so ähnlich könnte man das Gerät beschreiben. Die Kamera auf der Rückseite hätte man sich lieber sparen sollen und auch sonst ist am "Moto" nur wenig "luxe". Für den Preis von rund 230 Euro bekommt man besser ausgestattete Geräte, deren Design dann aber vielleicht nicht ganz so schön ist.

Positive Aspekte des Motorola Motoluxe:

  • schickes, neuartiges Design
  • sehr gute Benachrichtigungs-LED
  • gute Verarbeitung

Negative Aspekte des Motorola Motoluxe:

  • trotz stärkerer Hardware als das Defy Mini teils schlechtere Performance
  • rückseitige Kamera
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar5275_1.gif
Registriert seit: 01.04.2003

Kapitän zur See
Beiträge: 3375
der unscheinbare Cortex A5 proz im defy mini hat unerwartet viel bums
#2
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 6327
Ein Hinweis auf ICS im Defy (normal, plus und mini) wäre noch ganz nett gewesen. Motorola scheint genau das nämlich nicht zu bringen. Dank gelocktem Bootloader ist auch kein Customrom zu erwarten. Schade schade...

EDIT: Streicht die kleine Kritik. Da hab ich doch den passenden Satz glatt überlesen. Trotzdem wärs für mich ein negativ Aspekt :)

Das war (mit der schlechten Kamera) für mich einer der Gründe das Defy nicht zu nehmen und stattdessen nach dem Desire S zu greifen, obwohl das kein IP67 hat und teurer ist.
#3
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2191
Motorola soll endlich mal das Milestone 4 veröffentlichen... :/
#4
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1108
Ne lieber das Medfield auf das würde ich warten wenns nicht noch solange dauert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]