Seite 4: Fazit

Mit dem Blackberry Bold 9900 bringt man ein ganz spezielles Telefon auf den Markt, das vor allem für Vieltipper interessant sein dürfte. Die wirklich gute Hardware-Tastatur gepaart mit dem guten Touchscreen zeigen, was in puncto Bedienung möglich ist. Auch das handliche Format weiß zu gefallen, ebenso wie die hohe Geschwindigkeit. Dennoch gibt es auch Schattenseiten: das Display ist zum Surfen definitiv etwas klein, die Kamera ist nur Mittelmaß. Das sind aber nur Kleinigkeiten, die wir am Blackberry Bold 9900 zu bemängeln haben.

Da das Gerät ansonsten für die anvisierte Zielgruppe wirklich gut ist (von der mittelmäßigen Kamera mal abgesehen), würden wir dem Bold 9900 gerne unseren Excellent-Hardware-Award verleihen. Einzig massive Probleme mit dem Aktivieren des Displays halten uns davon ab. Sobald das Gerät länger im Standby war, ließ sich das Bold zwar noch aktivieren, das Display jedoch blieb dunkel. Abhilfe schaffte nur mehrmaliges Resetten und Entnehmen des Akkus. Unsere Recherche ergab, dass wir nicht die Einzigen mit dem Problem sind und es sich wohl um Probleme mit bestimmten Chargen handelt. Das darf bei einem Gerät dieser Preisklasse einfach nicht sein, weshalb wir uns gegen die Verleihung des Awards entschieden haben.

Positive Aspekte des Blackberry Bold 9900:

  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr gute Hardware-Tastatur
  • hohe Arbeitsgeschwindigkeit

Negative Aspekte des Blackberry Bold 9900:

  • schlecht zu entfernender Akkudeckel
  • zum Surfen etwas kleines Display
  • Flash-Unterstützung / Kamera
  • Serienstreuung bei "Displayproblem"

Weiterführende Links: