> > > > Kurztest: Logitech R800 Professional Presenter

Kurztest: Logitech R800 Professional Presenter

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Fazit

Insgesamt konnte der Presenter überzeugen - perfekt ist er zwar nicht, dennoch ein hilfreicher Gefährte bei vielen Vorträgen und Präsentationen. Wer also häufig diese Art von Wissensvermittlung nutzt, sollte definitiv über eine Anschaffung eines solchen Presenters nachdenken - wer keinen Timer braucht, kann guten Gewissens zum kleineren Modell R400 greifen, denn das bietet für etwa den halben Preis alle Funktionen (Reichweite auf 15 Meter beschränkt).

as-400

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Positive Aspekte des Logitech R800 Professional Presenters:

  • souveränes Auftreten
  • Optik und Haptik
  • gut lesbares, großes Display
  • verstaubarer Empfänger, mitgelieferte Tasche
  • Laserpointer, Countdown, Vibrationsalarm

Negative Aspekte des Logitech R800 Professional Presenters:

  • keine Maussteuerung (und damit keine Steuerung interaktiver Inhalte)
  • nur unter Windows lauffähig
  • keine frei einstellbaren Vibrationsalarme
  • hoher Preis

Weiterführende Links: