Aktuelles

XMP macht Probleme mit 5900x

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
Moin,

folgendes Problem habe ich: Egal welchen Ram ich bei meinem Asus b550e und meinem 5900x einbaue, wenn ich alles auf auto lasse, läuft jedes Spiel prima. Sobald ich auf das vorgspeicherte XMP Profil (bei 1,35V) umstelle, bekomme ich Lags und Disconnects bei Online- Spielen.

Ich hab einfach mal versucht Die Spannung des Rams auf bis zu 1.5V zu erhöhen, macht keinen Unterschied nach ca, 30 Minuten habe ich Probleme. Kann ja nicht sein, dass ich den Ram auf bescheidenen Timings laufen lassen muss, obwohl er für wesentlich mehr ausgeleget ist.
Kann mir jemand weiterhelfen?

Viele Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.514
XMP? Oder manuelle Einstellungen? Bei XMP musst du keine Spannung einstellen. Und du sagst ja nichtmal auf was du XMP eingestellt hast? 3000Mhz oder 5000Mhz? Macht ja keinen Unterschied...

Und ohne zu wissen, welcher RAM das genau ist, wird dir hier auch keiner was genaueres sagen können.

Am besten Screenshots von CPUz (oder was war das nochmal für RAM?) posten, dann kann dir vielleicht jemand genauer helfen.
 

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
Also ich hab jetzt 3 Kits ausprobiert:

2x 16GB Gskill Cl14 3200
2x 16GB Crucial Ballistix 3200 CL16
2x 16GB Crucial Ballistix 3600 CL16

nicht manuell verstellt sondern im Bios nur die D.O.C.P Profile aktiviert, die genau die von Werk angegebenen Voreinstellungen der Ram Kits abrufen und einstellen. Dann kommen allerdings die genannten Fehler.
Wenn ich alles auf Auto lasse, werden die Speicher bei schwachen Timing bei 2444Mhz oder sowas gefahren, allerdings dann ohne Fehler.
 

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
Moin, das neuste BIOS ist natürlich drauf, hat keine Abhilfe geschaffen. Die Timings stimmen auch.
 

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
danke, teste ich mal, aber wieso soll das einen unterschied machen.
 

Saphrex

Experte
Mitglied seit
22.04.2015
Beiträge
353
Weil das die Vorgaben des Herstellers sind? Wie wäre es mal ins Handbuch des MBs schauen? Seite 1-5. Stichwort: RAM Topology
 

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
jo und laut dieser abbildung, sollen bei 2 modulen die speicher bei b2 und a2 einegsteckt werden, so wie ich es gemacht habe

jetzt hab ich sie im 1. und 3. stekplatz und schau mal, ob sich was ändert.

Update: nachdem ich das XMP Profil eingestellt habe, ist er mit hängen und würgen gestartet. Derzeit noch keine Probleme in Spielen.
Allerdings startet der Rechner bei jeder kleinen Veränderung am den Settings nicht mehr. Allein die Spannung leciht zu erhöhen, führt schon zum Nichstarten. Ergibt für mich überhaupt keinen Sinn. Auf den 2 anderen Banks hab ich ihn bis 3800 ohne Probleme starten lassen können....

Mhh, da bin ich nun auch nicht viel klüger.
 
Zuletzt bearbeitet:

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
Jo, aber wie gesagt das XMP Profil macht ja schon Probleme. Soeben ist es auch wieder beim booten hängen geblieben. Ich hab keine Ahnung woran das liegen kann.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
5.895
Ort
Ubi bene, ibi patria
Das XMP Profil ist zumindest bei den Boards die ich genutzt hatte (B450/B550) eigentlich nicht brauchbar gewesen. Habe ich mich strikt an die QVL Liste vom Hersteller gehalten, hats geklappt, aber ohne AUTO Einstellungen. Ryzen ist da eben empfindlich
 

shiloh

Einsteiger
Mitglied seit
12.12.2020
Beiträge
38
Nicht das docp aktivieren. Die Frequenz, Spannung und Timings manuell eingeben.
Vielleicht solltest du auch erst mal die CPU Spannung festsetzen auf 1.25V und LLC level 3 einstellen, damit alles stabiler läuft
 

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
update: so ich hab jetzt mal auf manuell mich mit meinen werten langsam vorgetastet, jetzt boostet allerdings der 5900x nur noch auf 4ghz.. mhhh
 
Zuletzt bearbeitet:

Twister1234

Experte
Mitglied seit
12.02.2012
Beiträge
266
Dann langt die tdp nicht für mehr, laut amd specs

Edit : also einfach in den Oc settings die Powerlimits erhöhen
 
Zuletzt bearbeitet:

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
also nach etwas längerem test, auch ohne docp unter manuellen einstellungen macht der ram fehler :( zum verrücktwerden
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.089
Ort
Minden/Lübbecke
Kannst du mal Bilder von deinen ganzen Bioseinstellungen posten?
 

mc-mazine

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.976
WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(5).jpeg
WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(4).jpeg
WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(3).jpeg
WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(2).jpeg
WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(1).jpeg
WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05.jpeg

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Also ich hab bei den Settings jetzt grad überall Auto, die noch nach Powerdown und Gear down etc folgen.
Hatte da aber auch schon mal 24 ohm wiederstände etc - hatte auch nichts gebracht.

Gestern ist mir aufgefallen, dass selbst der discord kurze disconnects hat wenn der ram auf dem docp profil läuft (oder so wie jetzt manuell auf diesem läuft) wenn ich load optimized defaults nutze läuft der ram auf 2400mhz oder so aber ich habe keine disconnects mehr.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(5).jpeg
    WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(5).jpeg
    142,1 KB · Aufrufe: 10
  • WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(4).jpeg
    WhatsApp Image 2021-01-13 at 15.34.05(4).jpeg
    144,3 KB · Aufrufe: 11
Oben Unten