Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Watercool Heatkiller oder Aquacomputer Kryographics Next RTX-3090

Albundyi06

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
529
Hi Leute ich kann mich zwischen den beiden Kühlern absolut nicht entscheiden.
Vielleicht könnt ihr mir helfen würden beide in der xl/extendet Version auf meine 3090 passen.

Trennen tun die beiden 11euro wenn man bei aquacomputer die aktive backplate nimmt.
Bringt das eigentlich was?
Hab recht wenig Airflow im offenen Gehäuse
[Siehe mein Workflow]

Vielleicht gibt mir ja einer von euch den entscheiden Anstoß
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Albundyi06

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
529
Niemand Tips, Anregungen oder irgendwelche Werte oder sowas die mir die Entscheidung erleichtern könnte?
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.004
Ort
DUS
Ich habe den extended und bin jetzt zufrieden. Allerdings musste ich meine heatpipe an der active backplate nachbiegen, da es dadurch zu einer Undichtigkeit gekommen ist. Die Biegung hat schlicht nicht gepasst.
 

pepe.tar.xz

Semiprofi
Mitglied seit
06.12.2020
Beiträge
70
Ich habe den kryographics Next mit aktiver Backplate für die 3090 Strix.

Beim Aquacomputer Strix Block gabs n paar Qualitätsprobleme, keine Ahnung wie es beim extended aussieht
Die hatte ich bei meinem Block. Bei mir haben die Löcher für die größeren Kondensatoren gefehlt. Habe den Block dann wieder eingeschickt und es lies sich dann recht schnell beheben.
Die Anpassungen sollten aber nach Aquacomputerforum bei den neuen Blocks dabei sein.

Ich habe den extended und bin jetzt zufrieden. Allerdings musste ich meine heatpipe an der active backplate nachbiegen, da es dadurch zu einer Undichtigkeit gekommen ist. Die Biegung hat schlicht nicht gepasst.
Das Problem hatte ich nicht. Soll aber auch normal sein, da die "perfekte" Biegung nicht immer möglich sein soll. Da gabs auch mal ne Info von Aquacomputer im Forum.

Die aktive Kühlung der Backplate bringt schon was. Hält halt generell den Speicher kühler was sicher beim OC bisschen was bringt.
Aber ich habe leider keine Referenz ohne aktiver Backplate, deswegen hab ich hier auch keine Vergleichswerte.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Block.

EDIT:
Ich würde noch auf die Breite des Blocks achten.
Bei mir wurds mit dem NEXT Block im o11d xl schon recht knapp (ca. 1mm zur Glasscheibe).
 
Zuletzt bearbeitet:

Albundyi06

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
529
Na das sind ja schonmal ein paar interessante Infos.

Um den Platz mache ich mir keine Sorgen hätte so wie die Karte gerade eingebaut ist 3,5 Slot Platz zur Scheibe bei mir und könnte sie noch um einen ganzen slot nach hinten versetzten
 
Zuletzt bearbeitet:

Techlogi

Urgestein
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
8.780
Ort
Lübeck
Ehrlich gesagt würde ich den kaufen, der optisch mehr zusagt. :)
 

Albundyi06

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
529
Aber das is ja mein Problem sie gefallen mir beide sehr gut sonst wäre es ja einfacher.

Von anderen Herstellern finde ich höchstens noch den phantaks ok aber den gibt es bekanntlich nur für die strix
 

ronin7

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
2.704
Ort
Frankfurt am Main
Also als erstes würde ich bei der AC Backplate nicht von aktiv sprechen, weil die Backplate kein Wasser zu sehen bekommt. Da kannste Dir mal bei EK anschauen was eine aktive Backplate ist. Ich hab mir für meine 3090 nen EK bestellt, sonst hätte ich mir nen Wtercool geholt wenns einen gäbe. Bei aquacomputer ist es etwas suboptimal, dass Du hier der Kühler ohne Wärmeleitpads direkt auf den Vrams aufliegt. Die Idee ist nice, aber leider produziert Samsung eher mittelwertige Qualität weshalb die Karten nicht plan sind. Deshalb braucht man Wärmeleitpads um hier Differenzen auszugleichen. Einfach dick Wärmeleitpaste drauf schmieren ist auch nicht unbedingt optimal.

Hier mal eine Vorstudie zu meiner bald aktiven Backplate :fresse2:

WhatsApp Image 2021-04-05 at 15.41.51.jpeg
 

pepe.tar.xz

Semiprofi
Mitglied seit
06.12.2020
Beiträge
70
Für die FTW3 gibt es von Aquacomputer ja bereits ein Konzept mit aktiver Backplate.
Evtl. kommt die ja irgendewann.
 

ronin7

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
2.704
Ort
Frankfurt am Main
dickes evtl... glaube eher nicht dran, weil viel zu kompliziert. Abgesehen davon noch nen paralleler Kreislauf über die Backplate. Am Ende bewegt sich da garkein Flow drüber. Frage mich warum die es nicht machen wie ich - einfach, sicher und schnell umzusetzen 🤣
 

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.004
Ort
DUS
Das Problem hatte ich nicht. Soll aber auch normal sein, da die "perfekte" Biegung nicht immer möglich sein soll. Da gabs auch mal ne Info von Aquacomputer im Forum.

„Normal„ wäre es, wenn man es offen so sagen und in die Anleitung schreiben würde:
zB
„Die Form der Heatpipe ist fertigungsbedingt nicht final. Bei der Montage passen Sie die Biegung bitte so an, dass die Heatepipe keinen Druck auf das Terminal oder die Backplate ausübt.„

Dann hätte man nur noch das Problem des „wie“ - also wie man die Heatpipe biegt, ohne sie kaputt zu machen.

Ich hatte alles zusammen und hab nicht schlecht gestaunt, als es aus dem sauteuren GPU-Kühler getropft hat. Mir war schlicht nicht bewusst, dass die Dichtung im Terminal fast gar keinen Druck aushält.

Ich mag AC Produkte sehr und benutze sie seit 2005. Aber sowas muss man transparent machen. Der Rest der Anleitung war gut. Auch die Passform war sonst gut.

EDIT:

Ich würde noch auf die Breite des Blocks achten.
Bei mir wurds mit dem NEXT Block im o11d xl schon recht knapp (ca. 1mm zur Glasscheibe).

Bitte? Jetzt bin ich ja von den Socken. Bei mir ist mehr als 1 cm Platz. Liegt wohl daran, dass der Strix-Block deutlich breiter baut. Der Extended-Block auf meiner Zotac 3080 baut sehr schmal. Sogar so schmal, dass ich bezüglich der Anschlüsse an der Distroplate ein echtes Problem habe.

Edit:

hier noch Bilder. Der Adapterwahnsinn im ersten Bild zeigt nur den Abstand von Distro zu Karte.
 

Anhänge

  • A8B69AFE-F71B-4247-984F-4C8ED154C192.jpeg
    A8B69AFE-F71B-4247-984F-4C8ED154C192.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 40
  • 8868FEE6-EEE7-4F55-B2DB-05EED8F22031.jpeg
    8868FEE6-EEE7-4F55-B2DB-05EED8F22031.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 39
  • E93CAC28-4C61-4FB8-91FA-5180CCB35ED2.jpeg
    E93CAC28-4C61-4FB8-91FA-5180CCB35ED2.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 39
  • 0AD85082-3C6F-474C-B23E-D10586283FF4.jpeg
    0AD85082-3C6F-474C-B23E-D10586283FF4.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:

ronin7

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
2.704
Ort
Frankfurt am Main
ich nenne es... aktive Backplate X6 😎

20210409_224934.jpg
 

pepe.tar.xz

Semiprofi
Mitglied seit
06.12.2020
Beiträge
70
„Normal„ wäre es, wenn man es offen so sagen und in die Anleitung schreiben würde:
zB
„Die Form der Heatpipe ist fertigungsbedingt nicht final. Bei der Montage passen Sie die Biegung bitte so an, dass die Heatepipe keinen Druck auf das Terminal oder die Backplate ausübt.„
Ich musste meine Heatpipe ganz leicht nachbiegen und das Material war recht biegsam.
Von Stephan gabs mal ein Kommentar im AC Forum.

Ich hatte alles zusammen und hab nicht schlecht gestaunt, als es aus dem sauteuren GPU-Kühler getropft hat. Mir war schlicht nicht bewusst, dass die Dichtung im Terminal fast gar keinen Druck aushält.

Ich mag AC Produkte sehr und benutze sie seit 2005. Aber sowas muss man transparent machen. Der Rest der Anleitung war gut. Auch die Passform war sonst gut.
Ja bei den AC Blöcken ist am Anfang echt viel schief gelaufen. Ich hatte meinen Block am 30.10.20 bestellt und habe ab da aktiv das Forum verfolgt und entsprechend die ganzen Probleme mit erlebt. Aber inzwischen scheinen die großen Probleme behoben zu sein.

Bitte? Jetzt bin ich ja von den Socken. Bei mir ist mehr als 1 cm Platz. Liegt wohl daran, dass der Strix-Block deutlich breiter baut.
Ja. Beim Einbau hatte ich echt Panik das ich die Glasscheibe nicht mehr drauf kriege. Ging dann aber doch noch ganz gut.
Hier mal ein Bild:
AC 3090 Strix.jpg
 
Oben Unten