Aktuelles

Valve kündigt neuen Half-Life-Titel an (Update: Gameplay-Trailer)

Hoto

Active member
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
3.595
Ort
Aincrad
Schön für dich. Manche kaufen sich auch nur wegen einem einzigen Spiel eine Konsole. Muss eben Jeder für sich selbst rechtfertigen können.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

kaiser

Active member
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
12.325
Ort
Augsburg
Schön für dich. Manche kaufen sich auch nur wegen einem einzigen Spiel eine Konsole. Muss eben Jeder für sich selbst rechtfertigen können.
Aber ne Konsole kostet keine 1079€ wie die Index. Die Index Controller für die Vive kosten ja schon 299€. Und wenn man sich für das Spiel extra VR kauft, dann mit Minimum Index Controllern und Vive. Für das beste Spielgefühl
 

Sa1Re

Member
Mitglied seit
29.11.2018
Beiträge
364
15 stunden und lohnen? nichit mal das doppelte ist ausreichend um ein VR headset auch nur in irgendeiner art und weise zu rechtfertigen.
na gut, was ist wenn die rift schon fast 2 jahre bei mir liegt ?
davon ab, es geht hier um das spiel und nicht die um neuanschaffung einer VR.
das sollte doch jeder unabhängig von irgend etwas für sich selbst entscheiden.

zumal es für mich nur um das spiel geht, was ja deutlich von mir vermittelt wurde.
auch das thema sagt mir nichts anders aus, was ihr daraus macht ......tjo
 

Powl

Active member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.034
VR ist und bleibt eine Nische. Es happert an: der Technik (Kabelsalat, Gewicht, Kontroller, ...), am Preis (immernoch viel zu teuer - Headset und die nötige Rechenpower) und am Content (viel zu wenig, das Meiste ist Müll. Daran ändert auch diese HL: Alyx Kacke nicht viel) :(
250€ für ne WMR, 400 für ne Rift, der PC muss nur Mittelklasse anno 2016/2017 sein.

Controller? Was is damit falsch?

Content gibts einiges, spiel erstmal all die guten VR Titel durch, dann kannste meckern.

- - - Updated - - -

Aber ne Konsole kostet keine 1079€ wie die Index. Die Index Controller für die Vive kosten ja schon 299€. Und wenn man sich für das Spiel extra VR kauft, dann mit Minimum Index Controllern und Vive. Für das beste Spielgefühl
Index ist nicht Pflicht. Holy fuck wann dringt das endlich durch zu euch? Jedes SteamVR fähige Headset geht, das fängt an bei WMR Kots für 250€ inkl Kontroller. Jedes mal dieses abstruse Argument, dass es so teuer sei. IST ES NICHT.
Ja wer das beste will, muss blechen, ist aber bei non VR HW doch genauso?? Klar, 9900k+2080Ti kaufen und dann für nen dicken Ultrawide mit 165Hz tausende Euros hinlegen, alles kein Problem, ne? Aber dann mal Geld für n VR Set in die Hand nehmen, da wird dann geheult, als ob man am Hungertuch nage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoto

Active member
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
3.595
Ort
Aincrad
Ich denke er weiß genau, dass nicht nur die Index geht, das zeigt schon seine Aussage "Für das beste Spielgefühl", was durch den Controller und die hohen FPS durchaus sein kann.
 

DerGoldeneMesia

Active member
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.075
Da gehts nicht um Miesmachen, als ich mir damals Diablo3 gekauft habe war ich der Art enttäuscht, hab richtig das Geld angespart und war wirklich wie ein Schlag
 

Powl

Active member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.034
Ich denke er weiß genau, dass nicht nur die Index geht, das zeigt schon seine Aussage "Für das beste Spielgefühl", was durch den Controller und die hohen FPS durchaus sein kann.
Wer nach dem Motto kauft, hat aber auch ne 2080Ti/Titan + 9900k/3900X + den fettesten Monitor und mosert nicht, wenn ein Top End Gerät halt mal Geld kostet.

- - - Updated - - -

mag sein.

trotzdem kannst du heute noch nicht abschätzen, wie stark das spiel auf die index optimiert sein wird. vor allem controller & steuerung.
Richtig. Ist trotzdem nicht Pflicht, und unspielbar wirds mit nem anderen HMD auch nicht. Die Rift mit Touch wird noch am nähesten dran sein, nur eben nicht pro Finger drucksensitiv. Die Vive/WMR sind da am gröbsten, aber Valve ist ja auch nicht erst seit gestern dabei. SteamVR Home, die bisherigen SteamVR, Index, Vive demos etc. Valve wissen, was sie tun.
 

cruger

Active member
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
2.127
Richtig. Ist trotzdem nicht Pflicht, und unspielbar wirds mit nem anderen HMD auch nicht. Die Rift mit Touch wird noch am nähesten dran sein, nur eben nicht pro Finger drucksensitiv. Die Vive/WMR sind da am gröbsten, aber Valve ist ja auch nicht erst seit gestern dabei. SteamVR Home, die bisherigen SteamVR, Index, Vive demos etc. Valve wissen, was sie tun.
eines der größten ärgernisse ist bei der index für mich das controller-mapping. sprich titel, die nicht auf die index-controller angepasst sind.

das kann man einem bei alyx dann auch umgekehrt passieren. ist vielleicht kein unüberwindbares hindernis. nur sollte man das im hinterkopf behalten. wenn jetzt einige zum blackfriday losrennen und z.b. eine odyssey+ kaufen, könnte das evtl. nicht viel spaß machen, wenn das spiel schlecht oder gar nicht für die wmr-controller angepasst wird. das mündet dann evtl. in viel frickelei.
 

Buffo

Active member
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
5.683
Warscheinlich wird es wenn ich davor gestoren bin ein ende bei den Spielen geben.ALso bei rund 50-60 Jahren vielleicht.Dann ist die Entwicklung beim Pc am ende angelangt und stattdessen wird die Hardware dann größer werden.Nun gut,das wird ja dennoch spannend,weil ich gespannt auf das maximal Mögliche wartemwas halt geht.
Und deshalb nicht vergessen die Intel-CPU zu kaufen!
 

Hyrasch

Active member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.335
Ich finde die Entwicklung so interessant.
Wie selbst simple Dinge wie das Rumkramen nach Munition in einem Regal, das Spieldesign und das Erlebnis sowas von verbessern.
Trägt für mich weitaus mehr zum Spielerlebnis und Spaß bei als die ständigen Grafikverbesserungen etc.

Von Half life episode 3 etc. und der nächsten Generation an Spielen würde ich mir genau das erhoffen.
Mehr Prozessorleistung für klügere K.I. und mehr Interaktion.

Der Prozess ähnelt sehr dem Wechsel von damals 2D zu 3D, als es auch erst einige Jahre gebraucht hatte, bis die meisten Entwickler ihre Ideen in 3D umsetzen konnten.
Und viele Entwicklerstudios haben mehr als 10 Jahre gebraucht, bis sie sich trauten ein bestimmtes 2D-Spiel ins 3D-Zeitalter zu hieven.
 
Zuletzt bearbeitet:

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.197
Ort
Bitz
Ich liebe die Empfehlungen hier: billige Headsets mit mieser Auflösung, kleinem FOV und verbugten
Headtracking. Dazu Mittelklasse PCs die schon mit VR@FullHD fast schon überfordert sind. Damit
bin ich trotzdem jenseits von 1k (VR + PC) und zocke VR mit Haufen Kompromissen ... top :bigok:

Wenn ich aber "richtig" machen will, kostet mich das VR Set alleinen min. 1k.
Das "wireless" Modul für die Vive kostet schon 350-450€ ... danke, aber nein danke.

Die ganze VR Geschichte ist ein Witz. Sowieso wenn Kabel dran hängen und man
Brillenträger ist.

Zu den Controllern: wo sind die Handschuhe (natürlich wireless)?
Hab kein Bock ständig mit 2 Plastik-Bannanen durch das Zimmer zu springen :shot:
 

Infi88

Member
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
396
Findest du? Man sieht klar die Source Engine Optik, aber andererseits wirkt die Grafik bis auf ein paar Effekte eher altbacken. Da hätte ich mir 2020 mehr erwartet.
Source Engine hin oder her, für VR Verhältnisse ziemlich stark.

Ich bin zwar kein VR Nutzer, aber Lord Gaben bleibt nichts anderes übrig um diesen Bereich am Leben zu erhalten Half Life hier zu "missbrauchen", er steht zu dem was er gesagt hat.
Wenn das ein sauberes Spielerlebnis wird wovon ich ausgehe soll es mir recht sein, auch wenn ich es wahrscheinlich als Steam und HL Supporter auf Lebenszeit nie spielen werde. Ist dort eigentlich auch ein seriöser Multiplayer angedacht, ob Deathmatch oder im Resident Evil Style wäre schon ziemlich heftig ?

Auch wenn ich kein VR Fan wahrscheinlich werden werde (mag keine Sachen am Körper tragen, auch keine Uhren etc.) sehe ich das deutlich positiver, als F2P und Microtransaktionen bei Vollpreis und Abotiteln. Das hat mit wenigen Ausnahme zu völliger Niveaulosigkeit und fehlendem Anspruch geführt bei Videospielen. Da hab ich lieber die VR Nerds bei Project Cars in der Lobby, die sind zur Legende geworden.
 

Melony

Member
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
684
Source Engine hin oder her, für VR Verhältnisse ziemlich stark.
Seh ich genauso, Source 2 gibt glaub ich ne Menge her. Wäre das kein VR titel würde es nochmal ne gute Ecke besser aussehen. Valve wird sicher noch non VR titel auf source 2 raushauen, bin gespannt.
 

Powl

Active member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.034
Ich liebe die Empfehlungen hier: billige Headsets mit mieser Auflösung, kleinem FOV und verbugten
Headtracking. Dazu Mittelklasse PCs die schon mit VR@FullHD fast schon überfordert sind. Damit
bin ich trotzdem jenseits von 1k (VR + PC) und zocke VR mit Haufen Kompromissen ... top :bigok:

Wenn ich aber "richtig" machen will, kostet mich das VR Set alleinen min. 1k.
Das "wireless" Modul für die Vive kostet schon 350-450€ ... danke, aber nein danke.

Die ganze VR Geschichte ist ein Witz. Sowieso wenn Kabel dran hängen und man
Brillenträger ist.

Zu den Controllern: wo sind die Handschuhe (natürlich wireless)?
Hab kein Bock ständig mit 2 Plastik-Bannanen durch das Zimmer zu springen :shot:
wenn du "richtig" willst, kostet dich jegliches Gaming aber ne dicke Stange Geld. Egal ob VR oder nicht. Argumentierst du auch, dass normales Gaming ein Witz ist, wenn man keine Titan+i9 drin hat? Weil ieh, die meisten spielen ja nur mit FHD 60Hz Screens und irgendnem Mittelklasse Rechner. Ist ja dann voll ekelhaft, weil Haufen Kompromisse. Wo bleibt da 4K, 144Hz, UWide, whatever?
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf16

Active member
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.274
wenn du "richtig" willst, kostet dich jegliches Gaming aber ne dicke Stange Geld. Egal ob VR oder nicht. Argumentierst du auch, dass normales Gaming ein Witz ist, wenn man keine Titan+i9 drin hat? Weil ieh, die meisten Spielen ja nur mit FHD 60Hz Screens und irgendnem Mittelklasse Rechner. Ist ja dann voll ekelhaft, weil Haufen Kompromisse. Wo bleibt da 4K, 144Hz, UWide, whatever?
Mit dem Kollegen kannst nicht darüber diskutieren - Ist alles ein Witz, aber hier immer voll rumstenkern.

Zur Info: Auf ner GTX1060 6GB mit Oculus laufen selbst Sims verdammt gut - Nicht perfekt, aber mit doch guter Grafik und flüssik. Und alles für 1k (Als damals selbst der PC neu war mit den Teilen).
Ansonsten ist es besser, wenn der arme Pöbel kein VR hat - Die Online Matche in Pavlov VR usw. sind deutlich angenehmer, als da wo die ganzen Kiddys drin sind (CSGO etc.) :fresse:
 

ShiZon

Member
Mitglied seit
27.11.2011
Beiträge
661
Ort
Kassel
Das neue Half Life Alyx klingt echt lecker, ABER (ja ich schrei es raus) für mich als Rollstuhlfahrer ist VR leider nichts, echt schade drum. Vielleicht kommt das selbe Spiel noch mal ohne VR raus oder tatsächlich ein Half Life 3. Es gäbe tatsächlich Games die mich reizen täten, die aber nur VR unterstützen.

Ich könnte ja im Zimmer hin und her rollen, um das laufen zu simulieren.:d:fresse2:
 

Hoto

Active member
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
3.595
Ort
Aincrad
Hm, die meisten VR Spiele bieten zum laufen u.a. auch Teleporting an, weil viele mit normalen Laufen in VR Probleme mit VR Sickness haben. Ein Problem dürfte aber das Bewegen an Ort und Stelle sein, oft muss man sich mal ducken etc. was sicherlich auch bei dem HL Spiel der Fall sein wird.

Wenn du dich sonst aber frei bewegen kannst, nur nicht laufen, gibt es aber auch einiges was man im Sitzen nutzen kann, neben den Ganzen Cockpit Spielen. Ich würde jedenfalls nicht per se sagen, dass VR nichts für Rollstuhlfahrer wäre.

Edit: gibt auch Lösungsansätze wie diese hier um möglichst viele VR Titel spielen zu können: Movement and Rotation in Virtual Reality | WalkinVR Driver - Accessibility for Virtual Reality
 
Zuletzt bearbeitet:

Streifi

Member
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
462
Ort
Braunschweig
Kaum gibts mal wieder technologischen Fortschritt , pöbeln die Bauern wieder mit Fackel und Mistgabel rum.
Ich finds super das HL nun nen VR Titel bekommt, könnte sogar das erste VR Game sein was den Titel "Game" verdient... Boneworks zeigt ja schon ganz gut wieviel Potential mit etwas Entwicklungsaufwand vorhanden ist - wenn HL da nun auch nur ansatzweise rankommt (und der Trailer lässt es vermuten) wird das ne große Sache. Evtl wird das sogar der Punkt an dem bei mir nen VR Setup ins Haus kommt.
 

ClericDe

Member
Mitglied seit
26.11.2018
Beiträge
30
irgendwie wenn auch am thema vorbei ging es auch jemanden darum ob man sich ne VR wegen dem spiel kauft.
er sei eines besseren belehrt.

topseller steam
Steam Search
und noch kurz dieser bericht @CB
Valve: Index-VR-Headset dank Half-Life: Alyx ausverkauft - ComputerBase
Würde ich noch nicht allzu hochhängen. Da ich bei CB schon was dazu geschrieben habe, einfach mal copy&paste.

Ist das eine Schlussfolgerung von ComputerBase? Oder hat Valve offiziell bestätigt, dass die Index ausverkauft ist, weil die Alyx-Begeisterten ihnen die Türe einrennen? Denn ohne absolute Zahlen ist die News wenig informativ.

Denn auch nachdem sich die anfänglichen Lieferengpässe gebessert hatten, war die Index trotzdem immer mal wieder kurzfristig vergriffen. Und da gab es noch nix mit Alyx.

Und trotzdem war die Index regelmäßig auf Platz 1 der Steam-Charts. Keine Kunst, wenn dort anscheinend nach Umsatz gerechnet wird. Und jetzt gehen wir auf Weihnachten zu. Ach ja, und Alyx wurde angekündigt.

Btw, laut den Marktforschern von SuperData hat sich die Index im ersten Quartal nach Markteinführung rund 46000 Mal verkauft. Also nach einem großen Erfolg hört sich das eher nicht an. Aber klar, jetzt kommt Alyx und alles wird gut. ;)

Sorry, aber ich bin dann doch jemand mit einer gesunden Portion Skepsis, auch wenn ich mir natürlich wünschen würde, dass VR endlich vorankommt.

P.S.
Und wenn Valve nicht nur die Index, sondern darüber hinaus auch ein paar Exemplare von Alyx verkaufen will, muss Valve kräftig die Daumen drücken, dass die ganzen Oculus-Quest-Besitzer losrennen und sich ein PC-Link-Kabel kaufen. Sondern könnten die Alyx-Spieler in einer kleinen, exklusiven Gruppe unter sich bleiben. ;)
 

ShiZon

Member
Mitglied seit
27.11.2011
Beiträge
661
Ort
Kassel
Hm, die meisten VR Spiele bieten zum laufen u.a. auch Teleporting an, weil viele mit normalen Laufen in VR Probleme mit VR Sickness haben. Ein Problem dürfte aber das Bewegen an Ort und Stelle sein, oft muss man sich mal ducken etc. was sicherlich auch bei dem HL Spiel der Fall sein wird.

Wenn du dich sonst aber frei bewegen kannst, nur nicht laufen, gibt es aber auch einiges was man im Sitzen nutzen kann, neben den Ganzen Cockpit Spielen. Ich würde jedenfalls nicht per se sagen, dass VR nichts für Rollstuhlfahrer wäre.

Edit: gibt auch Lösungsansätze wie diese hier um möglichst viele VR Titel spielen zu können: Movement and Rotation in Virtual Reality | WalkinVR Driver - Accessibility for Virtual Reality
Cool, ich wußte bis dato nicht, das es solche Möglichkeiten gibt. Mal schauen ob ich das irgendwo testen kann, um dann heraus zu finden ob ich damit zurecht komme.
 
Oben Unten