Aktuelles

Thermalright Macho REV. B AM4 Kit

Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Hallo kann mir jemand sagen wo man das Befestigungsmatreal für den Thermalright Macho REV. B herbekommt für AM4.


Ich habe schon gegoogelt und bin auch alle Bezugsquellen durch die auf der Thermalright Seite stehen.

Thermalright hab eich auch angeschrieben die möchten eine Rechnung die ich nicht habe da gebraucht gekauft.

Board habe ich auch gebraucht gekauft.

Auf der Thermalright Seite ist ja das Bolt Thrue Kit abgebildet aber wird da so geliefert oder bekommt man da so gekauft wie es auf dem Bild zu sehen ist.

Weil man kann ja nicht erkennen ob es komplett ist führt alle Sockel oder nur für AM4 man sieht ja auch nur 4 Unterlegscheiben aber welche das sind sieht man auch nicht.

Auch sind nicht alle schrauben abgebildet so wie sie in der Montageanleitung stehen.

man weiß ja gar nicht was man kauft und überhaupt bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.701
Ort
Nehr'esham
Auf der Thermalright Seite ist ja das Bolt Thrue Kit abgebildet aber wird da so geleifert ode rbekommt man da so gekauft wie es auf dem bild zu sehen ist. Weil man kann ja nicht erkennen ob es komplett ist fürt alle Sockel oder nur für AM4 man sieht ja auch nur 4 Unterlegscheiben aber welche das sind sieht man auch nicht. Auch sind nicht alle schrauben abgebildet so wie sie in der Montageanleitung stehen. man weiß ja gar nicht was man kauft und überhaupt bekommt.
Das Thermalright AM4 Kit Typ A enthält die notwendigen Teile um das original enthaltene Retention Modul um die AM4 Kompatibilität zu erweitern. Es werden dabei also die vorhandenen Schrauben, Unterlegscheiben etc verwendet und hauptsächlich die ursprüngliche Backplate und der Montagerahmen, durch Bauteile mit zusätzlichen Bohrungen für den geänderten Lochabstand, ersetzt .

Wenn du das Kit daher nicht auftreiben kannst, bohr dir die notwendigen Löcher einfach selbst.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.660
Ort
Rhein-Main

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.701
Ort
Nehr'esham
Vorher-Nachher-Bilder in extra mieser Handyqualität 💩

TR1_4986N.jpg TR2_4989.jpg
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
@emissary42

Danke dir man klasse Bilder sagen oft mehr als 1000 Worte.

Nur noch eins wie bekommt man am besten die Löcher so gebohrt das man weis das es auch genau übereinstimmt mit dem Löchern am Board und die Löcher der Backplate mit dem Montagerahmen und dann müssen ja noch die Löcher in diese Schutzfolie .

Welche Größe muss man da überhaupt Bohren ?

Wie kann man das am besten machen gibt es da eine Schablone für die man anfertigen könnte oder wie ?
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.701
Ort
Nehr'esham
Ich hab es mir leicht gemacht und ein vorhandenes aktuelles Set als Schablone verwendet und meine älteren AM4 kompatibel zu machen. Kommt für dich natürlich nicht in Frage. Also Abkleben, am Board anzeichnen, dann bestenfalls mit einer Tisch- oder Säulenbohrmaschine und einem kleinen Bohrer anfangen.

Gerade die Backplate hat theoretisch auch mehr als genug Material für ein paar Übungsbohrungen an nicht relevanten Stellen. An der kannst du auch prüfen, welchen Bohrer du max brauchst (müssten 5mm sein, ohne Gewähr).
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Versuche gerade die Löcher vom Board per Papier oder anderer hilfestellung auf die Backplate zu übertragen

Komme aber zu keinem Ergebnis.

Na klar wenn man das Original hätte dann kein prob.

Das Original auf das andere gelegt vorher mit Malerband abgeklebt und Löcher mit Stift übertragen fertig.

Probebohrungen brauche ich nicht man braucht ja nur die Schrauben messen müssten M3 sein also M3 Bohrer auch.

Aber das exakte Übertragen der Löcher auf die schwarze Backplate stellt sich als Problem da ohne ein original.
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Mir ist da eine Idee gekommen habe ja noch die Original Backplate vom X470 Board.

1. Schwarze Backplate vom Thermalright ab geklebt um besser markieren zu können.
2. Original Backplate vom X470 auf die vom Thermalright gelegt und ausgerichtet.
3. Bleistift durchgestreckt und angezeichnet ( denke mal passt gut laut Bleistiftmarkierungen )
4. Backplate vom Thermalright und Schutzfolie und Silberner Montagerahmen übereinandergelegt und mit schrauben fixiert damit nichts verrutschen kann.

Einspannen im Schraubstock und dann könnte es ja ans Bohren gehen oder ?
 

Anhänge

  • SDC10020.JPG
    SDC10020.JPG
    272 KB · Aufrufe: 31
  • SDC10021.JPG
    SDC10021.JPG
    214,8 KB · Aufrufe: 32
  • SDC10022.JPG
    SDC10022.JPG
    205,6 KB · Aufrufe: 30
  • SDC10023.JPG
    SDC10023.JPG
    349,5 KB · Aufrufe: 31

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.701
Ort
Nehr'esham
Klar wenn das für dich einfacher ist, kannst du auch die Standardbackplate deines Mainboards fürs anzeichnen verwenden.
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Naja noch einfacher wäre ja nur wenn man die Originale vom Macho hätte für AM4 zum anzeichnen.

Eine bessere andere Möglichkeit habe ich bis jetzt nicht gefunden außer die mit der Standardbackplate des Boards.
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Ja die haben weder ein Bild drin was alles geliefert wird noch ist beschrieben was geliefert wird.

Ich bestelle doch nicht und kaufe die Giraffe in der Plastiktüte.

Kann man nicht mal in der Beschreibung erwähnen was das Kit alles beinhaltet oder Bilder sagen manchmal mehr als 1000 Worte.
 

VL125

unverhältnismäßig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
13.834
Bitte schön

Bodenplatte mit spacer und Plastikfolie und den oberen Teil mit am4 Löchern.

Die Schrauben, Lochabstandshalter, mountingbracket was auf den kühlersockel kommt und Rädelmuttern hast du ja noch vom am3.
 

Anhänge

  • 16155918556535055801091330625717.jpg
    16155918556535055801091330625717.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 49
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Das ist alles dabei bei dem Kit von Fort Nox

4 x Schraube ?
1 x Schwarze Backplate ?
1 x Isolierfolie ?
4 x Plastik Unterlegscheiben ?
4 x Rändelschrauben ?
1x Silberner Montagerahmen ?
4 weitere schrauben für Silbernen Montagerahmen ?
1 x Querverbindungsplatte für Befestigung Kühler ?
2 x Schraube für Querverbindungsplatte ?
 

VL125

unverhältnismäßig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
13.834
Nein, hast du nicht gelesen.
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Bei Fortknox gibt es das Kit nicht.

Jemand noch eine andere Adresse wo man das bestellen kann ?

Ich bin nicht fündig geworden und hab Geggogelt ohne ende.
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Also erst mal Danke nur

1. habe ich keine Rechnung da gebraucht gekauft
2. die Erklärung unten mit den Bildern weis ich garnicht welches ich angeben müsste.

ich weiß nur ich brauche ein AM4 Kit für den Thermalright Macho REV. B oder die Montageplatten um die zu übertragen und selebr zu Bohren.
 

VL125

unverhältnismäßig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
13.834
Du benötigst A und schrieb denen doch einfach, dass du nach x Jahren keine Quittung mehr hast.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.980
Ort
Koblenz
Oha, Fort Knox hat anscheinend wirklich die letzten Restbestände des AM4 Kits verkloppt. Meh. Muss ich dann beizeiten mein Kit auch für AM4 umbasteln oder direkt ein neues aus VA lasern lassen...
 

SHaBBa

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2006
Beiträge
1.456
Ort
Cuxhaven
Kann mir jemand sagen, ob das besagte AM4 Kit von Fortknox kompatibel zu dem Le Grand Macho ist?
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin

SHaBBa

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2006
Beiträge
1.456
Ort
Cuxhaven
Danke. Das hatte ich gesehen, wollte aber nachgefragt haben, ob das jemand ausprobiert hat ;)
Bin an der Stelle vom Thermalright Support ein wenig enttäuscht, anfang letzter Woche über die Homepage und per Mail angeschrieben und bis heute keine Rückmeldung erhalten.
Ich hab das Kit bestellt und kann hoffentlich am Wochenende alles zusammen basteln
 
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
7.390
Ort
Berlin
Enttäuscht ist gar kein Ausdruck.

Wenn ich jemandem Bewerten müsste als Supprt dann bekommt Thermalright die beste Note nämlich eine glatte 6 +2.

Bis ich eine Antwort hatte bestimmt erst nach 2 Wochen und nach 4 oder 5 mal anschreiben.

Dann können die nicht mal selber versenden oder machen das nicht verweisen mich immer auf die einzige Bestelladresse auf diesen Planeten, Fort Knox.

Ist das der einzige Laden auf der Erde der AM4 Kits hat und wenn ja, müsste man mal am Support und Lieferprobleme arbeiten.

Nee ich kaufe mir nichts mehr von Thermalright.

Nur nebenbei bei Noctua ein Am4 Kit bestellt das war 3 Tage nach meiner Anfrage per Mail bei mir.
 
Oben Unten