Aktuelles

Test: Gigabyte GA-Z77X-UD3H (-WB WiFi)

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="img 4 logo" src="/images/stories/newsbilder/mniedersteberg/Gigabyte_GA_Z77X_UD3H/img_4_logo.jpg" height="100" width="100" /><strong>Gigabyte gehört zu den großen Mitstreitern, gerade wenn es um Mainboards geht. Das erfolgreiche Unternehmen bringt dabei für jeden neuen Chipsatz, sei es von AMD oder von Intel, gute Mainboards auf den Markt. Aktuell sind alle bekannten Mainboard-Hersteller damit beschäftigt, aktuelle Boards mit Intels neuen 7-Series-Chipsätzen herzustellen und für die Endkunden bereitzustellen. So natürlich auch Gigabyte: Im heutigen Test schicken wir das GA-Z77X-UD3H-WB WiFi von Gigabyte durch den Test-Parcours und wollen so prüfen, ob Gigabyte auch mit den neuen Mainboards gute Arbeit geleistet...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/mainboards/22961-test-gigabyte-ga-z77x-ud3h-wb-wifi.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

drakrochma

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.569
Ort
Mainz-KH
Bissl seht wertend, oder? :
"Das erfolgreiche Unternehmen bringt dabei für jeden neuen Chipsatz, sei es von AMD oder von Intel, gute Mainboards auf den Markt."

Mag auch sein das es mir nur etwas aufstößt weil meine Erfahrungen mit Gigabyte nicht die besten sind.
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
Natürlich, jeder macht da seine eigenen Erfahrungen. Im Schnitt sind die Bewertungen zu den Mainboards aber im positiven Bereich. Hinzu auch meine eigene, persönliche Erfahrung.
 

Worf

Neuling
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
224
Na, hoffentlich stören die Kühlrippen direkt hinter den PCI-Express Slots nicht.
Vor vielen, vielen Jahren (IMO über 10 Jahre her) musste ich genau aus diesem Grund mal ein Board von Gigabyte tauschen. Seit dem kommt mir kein Gigabyte-Produkt mehr ins Haus. Es gibt ja auch genug Konkurrenten...
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
Nene, das passt. Da ist sogar noch Luft vorhanden.;)
 

Murazor

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
3.755
Joa, meine 560ti verdeckt den Kühler über die ganze Länge und es ist genug luft dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrisall

Neuling
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
998
Ort
Oberösterreich
Bissl seht wertend, oder? :
"Das erfolgreiche Unternehmen bringt dabei für jeden neuen Chipsatz, sei es von AMD oder von Intel, gute Mainboards auf den Markt."

Mag auch sein das es mir nur etwas aufstößt weil meine Erfahrungen mit Gigabyte nicht die besten sind.

Mit deiner Meinung stehst du nicht ganz alleine da, ich hab da ebenfalls nicht so tolle Erfahrungen mit gemacht.
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
@ Murazor

Rein optisch gefällt es mir sehr gut. Mein erstes Mainboard mit UEFI war das AsRock 970 Extreme4, was aber auch nicht schlecht ist. Von der Struktur her bin ich vom UEFI beim Z77X-UD3H positiv gestimmt.
 

Murazor

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
3.755
Danke.
Ich habe von anderen Usern des öffteren mal gelesen, dass die anderen Hersteller da eine viel bessere Leistung abgeben. Also hauptsächlich von Funktionen und Bedienbarkeit. Die etwas schwammige Mausbewegung wurde des öffteren mal genannt.
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
Wenn man die Mausbewegung in den Vordergrund stellt, ok. Mir ist das ehrlich gesagt egal, da ich sowieso die Tastatur benutze, egal ob UEFI oder klassisches BIOS.
 

Murazor

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
3.755
Ja, ich auch. Hätt mich nur interessiert, wie es bei sowas bei anderen Herstellern ist.
 

JZ_

Urgestein
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
7.292
Ort
Iserlohn
So sieht der Lieferumfang beim Z77X-UD3H-WB WiFi aus:

I/O-Blende
Mainboard-Handbuch und Installations-Anleitung
Treiber-DVDs
Wi-Fi/Bluetooth PCIe x1-Karte mit zwei Antennen inkl. Anleitung
Zwei SATA-Kabel
internes USB-Kabel
SLI-Brücke
Zwei SATA-Kabel runden den Lieferumfang zufriedenstellend ab. Wer zusätzliche Laufwerke in sein System integrieren möchte, ist auf den Kauf von SATA-Kabeln angewiesen.

LUXX, im Lieferumfang sind VIER Sata-Kabel !!!! ;)
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
32.564
Ort
Hoywoy(heimat)
Wenn man die Mausbewegung in den Vordergrund stellt, ok. Mir ist das ehrlich gesagt egal, da ich sowieso die Tastatur benutze, egal ob UEFI oder klassisches BIOS.

geht mir genauso, weiß auch nicht, warum alle so scharf drauf sind, im Bios mit der Maus rumzufuhrwerken ;) Tastatur ist nunmal fürs Bios das bessere Eingabegerät.
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
H

Hardware Opfer

Guest
also ich habe das z77 ds3h von gigabyte. ich habe das problem, dass ich die cpu spannung nicht einstellen kann. also ich stell da dann eine spannung ein aber meine ivy spannung hüpft genauso rum wie vorher. alle energiespar und turbo modi sind aus. laut cpu z macht das board aber was es will.

auf eurer fotostrecke habt ihr den punkt loadline calibration, der bei mir nicht zu finden ist. vielleicht ist meine moboversion zu billig, oder die einstellung geht bei nicht k-modellen gar nicht. na egal
 
Zuletzt bearbeitet:

SSD Freak

Neuling
Mitglied seit
28.04.2010
Beiträge
641
Schönes Review von dir FM4E,

aber warum wurde nur der USB3.0 vom Rear Port getestet, oder habe ich dies überlesen mit dem Test des USB3.0 fürs Frontpanel.

Auch würde ich gerne wissen wenn ihr in diesem Board einen i7-2600k testet und den Speicher per Hand zb. auf 1600Mhz einstellt,

wird dann noch immer diese CPU übertaktet auf 3800MHz für alle Kerne sowie auch noch übervoltet ohne das dem User dies mitgeteilt wird als Hinweis.

Dies macht Gigabyte schon seit dem P67 Chipsatz, nur da kommt ein Hinweis, bisher beim Z77 von Gigabyte nicht, Sauerei sowas !
 
Zuletzt bearbeitet:

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
Schönes Review von dir FM4E,

aber warum wurde nur der USB3.0 vom Rear Port getestet, oder habe ich dies überlesen mit dem Test des USB3.0 fürs Frontpanel.

Die USB-3.0-Ports über die internen Header werden getestet, wenn A ein anderer Zusatz-Controller, wie z.B. von VIA, ASMedia oder Etron verbaut wurden und wenn B ein entsprechendes Frontpanel mit im Lieferumfang dabei ist.


Auch würde ich gerne wissen wenn ihr in diesem Board einen i7-2600k testet und den Speicher per Hand zb. auf 1600Mhz einstellt,

wird dann noch immer diese CPU übertaktet auf 3800MHz für alle Kerne sowie auch noch übervoltet ohne das dem User dies mitgeteilt wird als Hinweis.

Dies macht Gigabyte schon seit dem P67 Chipsatz, nur da kommt ein Hinweis, bisher beim Z77 von Gigabyte nicht, Sauerei sowas !

Einen i7-2600K haben wir nicht mit dem Z77X-UD3H getestet. Aber selbst wenn, ist es von Board zu Board unterschiedlich, ob und wenn inwiefern eine Overvoltage stattfindet, sofern die Settings auf "Auto" stehen. Das hat aber laut meinem Verständnis nichts mit der jeweiligen CPU zu tun. Hinzu kommt, dass man den Arbeitsspeicher unabhängig von der CPU übertakten kann. Dies geschieht mit Hilfe des frei wählbaren Multiplikators.
 
Zuletzt bearbeitet:

.maSk

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
963
Ort
Bei Bremen
Hab ich doch richtig verstanden das der untere PCIe 2.0 x16 mit max. 4Lanes angesteuert wird, oder?!

Verdammt, gibt es denn wirklich kein einziges Brett auf dem Markt welches an unterster Position mit 16 oder von mir aus auch nur mit 8 lanes arbeiten kann?

Super Test, Danke!
 

SSD Freak

Neuling
Mitglied seit
28.04.2010
Beiträge
641
Hi FM4E

das sagst du, aber Gigabyte macht einfach was sie wollen, teste doch mal einen i7-2600k oder i5-2500k auf dem Board, stell den RAM-Takt auf 1600Mhz oder 1866MHz und schon OC und ÜV das Board die CPU, ist also nach deiner Meinung OK das Gigabyte dies macht ohne dem Nutzer dazu einen Hinweis zu geben oder wie darf ich dich verstehen, so das die CPU ausser der Intel spec. läuft bzw. die TDP überschreitet, wenn sollte der User dies selbst eintscheiden und nicht Gigabyte wann die CPU OC wird und wann nicht. Nur weil der RAM über 1333MHz läöuft soll die CPU OC werden, jetzt hört der Spass aber echt auf. Testet doch mal die IVY 3770k ob da wenn der RAM mit 1866MHz läuft diese CPU auch einfach ohne Hinweis OC und ÜV wird, dies wäre mal ein Dienst für alle User das Gigabyte dieses freche abstellt hinter dem Rücken der Nutzer.
 
Zuletzt bearbeitet:

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.261
Das Gigabyte-Boards in der Vergangenheit tatsächlich im Auto-Betrieb übertaktet haben, haben wir in den Printed-Ausgaben 01/2012 und 02/2012 ausführlich in den Z68 und X79-Roundups dargelegt. Wenn man dort als Speichertakt 1600 MHz eingestellt hat, wurde die CPU übertaktet.

Wir testen hier aber mit einer 3700K-CPU. Ergo ist der Speichertakt lt. Spezifikation schon bei 1600 MHz und Gigabyte versteht das wohl als "Normalbetrieb" und übertaktet die CPU nicht mehr.

Was der 3700K bei 1866 MHz macht, oder der 2600K in einem Z77 bei 1600 MHz, haben wir nicht getestet. Danke aber für den Hinweis, das könnte man in einem sparaten Artikel noch einmal überprüfen.
 

ThRaKaTTacK

Neuling
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
252
Ort
Norderstedt
Hmm, ich werde mir auch in Kürze das UD3H in Verbindung mit einem i5 3570K und Corsair Vengeance Ram 1600 MHz holen.
Muss ich mir da sorgen machen, dass das Board heimlich die CPU übertaktet? Wäre gut zu wissen.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.862
Ort
Nehr'esham
Lies dbodes Beitrag noch mal ;)

Antwort: Nein!
 

SSD Freak

Neuling
Mitglied seit
28.04.2010
Beiträge
641
Das Gigabyte-Boards in der Vergangenheit tatsächlich im Auto-Betrieb übertaktet haben...

Danke aber für den Hinweis, das könnte man in einem sparaten Artikel noch einmal überprüfen.

Wäre klasse wenn ihr das überprüfen würdet, dann wissen die User worauf Sie sich mit GB Taiwan einlassen,
ist nicht gerade die korrekte Art was die so machen, Gigabyte würde wohl kaum dem User die CPU bezahlen, oder glaubt ihr das. ;)
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
Glaubst du, dass diese Vorgehensweise nur bei Gigabyte stattfindet? ;)
 

SSD Freak

Neuling
Mitglied seit
28.04.2010
Beiträge
641
Was willst du mit dieser Andeutung sagen, wenn einer dies macht ist es bei anderen völlig Legal es gleich zu tun. :wall:
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.787
Ort
Niedersachsen
Schon wieder missverstehst du mich. Nein, das habe ich nicht damit gemeint. Ich meine damit, dass heimliches Overvoltage nicht nur bei Gigabyte stattfindet.
 
Oben Unten