Aktuelles

SSD ohne dram cache

Most Wanted

Member
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2012
Beiträge
91
Hallo Leute
Ich möchte mir für meinen hd Sat Receiver eine SSD für die HD aufnahmen zulegen und hätte da eine ssd im Visier.
Bei genauerer Betrachtung habe ich in der Beschreibung der ssd gelesen das Sie keinen DRam Cache hat nun bin ich mir nicht sicher ob die ssd dann für diesen Zweck optimal ist. Es handelt sich um eine Sandisk SDSSDA - 1T00 G26 SSD Plus 1TB.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mo3Jo3

Well-known member
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
1.842
Ort
ganz im Westen
Dram Cache spielt keine sehr große Rolle beim Schreiben, was du meinst ist der Pseudo-SLC buffer. Ein Nachteil der Sandisk ist aber die relativ kleine TBW (400) im Vergleich zur Konkurrenz.
Für einen SatReceiver sollte die aber allemal ausreichen.
 

Trambahner

Well-known member
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
1.536
Ort
Serverraum
Nope, so allgemein kann man das nicht sagen. Es kommt auf die Menge und Zugriffsart der Daten an.
Der Dram Cache ist i.W. der Puffer und Arbeitsspeicher für den Controller und seine Daten, nicht für die Userdaten. Wenn Du nun mit x hundert MB/s da drauf donnerst oder massiv parallel mit Random I/O, dann wird das Ding trotz Pseudo-SLC langsam werden. Weil der Controller ständig Verwaltungsdaten aus dem Flash-Speicher laden und speichern muss und eben keinen Dram für sich hat.

Für einen Sat Receiver würde ich bei 1 oder 2 DVBS-Streams in HD- oder FHD heraus aus dem Bauch beim Aufzeichnen und Abspielen aber auch ohne Dram-Cache nicht mit Problemen rechnen.
Daher, ja, für einen Receiver sollte das in der Tat ausreichen. Solange nicht auf dem Receiver viel an den Aufzeichnungen rumgeschnitten wird.

Sofern das Ding täglich rennt und viel aufgezeichnet wird, könnte die Gesamtschreibmenge (TBW) aber ggf. problematisch werden. Bei intensiver Nutzung läuft die SSD also Gefahr, einfach kaputtgeschrieben zu werden, wogegen eine HDD das vielleicht über Jahre ab kann. Sollte dann nur keine SMR-HDD sein, da haben User hier im Forum bzgl. Sat-Aufnahmen schon schlechte Erfahrungen gesammelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten