Aktuelles

[Kaufberatung] SSD-Kaufberatung/-Informationsthread + Diskussion (Bitte lesen!)

Garad

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2008
Beiträge
33
Ort
NRW
Samsung Evo 860, Sandisk Ultra, WD Blue 3D oder Crucial MX500, je nachdem welche davon gerade am günstigsten zu bekommen ist.
Bezüglich Zuverlässigkeit: Pech kann man immer haben, aber auf o.g. SSD gewähren die Hersteller 5 Jahre Garantie.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Murazor

Enthusiast
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
3.163
Heute Morgen hat HWL die Angebote von Media Markt in den News gehabt. Da ich eine Platte gebrauchen könnte, wo ich meine Spiele ablege, überlege ich mir gerade eine von diesen beiden zu holen.

Crucial SSD P1 (1 TB): 77,01 Euro
Samsung SSD 970 Evo (1 TB): 98,45 Euro

Meine Hauptplatte, auf der das Betriebssystem drauf ist, ist eine 970 Evo. Bin zufrieden. Die Frage wäre, für Storage von Spielen und anderen Dinge, werde ich einen Unterschied bei den beiden merken? Lohnt der 20 € Aufpreis zur Samsung? Lohnt es vielleicht schon allein wegen Zuverlässigkeit oder Ähnliches?
 

Garad

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2008
Beiträge
33
Ort
NRW
Die Crucial hat nur QLC-Zellen, während es sich bei der Evo um TLC handelt. Die Evo demnach schneller und (angeblich) haltbarer. Ob das den Mehrpreis wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Im Alltag dürfte es für die meisten Anwender keinen Unterschied machen.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.901
Wenn es nur um eine zusätzliche SSD geht, von der vorrangig gelesen wird, kann man sich das Geld sparen und zur P1 greifen.
 

Murazor

Enthusiast
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
3.163
:wall: Ich bin ein mords Depp. Habe mich dann doch für die 970 entschieden und dachte mir, machste Raid 0 der zwei identischen Festplatten. Also gekauft und gerade eingebaut. Beim Einbauen stelle ich fest, dass die andere 970 eine Evo Plus ist. Raid 0 sollte ja weiterhin möglich sein. Meine Verständniss nach ist es nur wichtig, dass die zwei Festplatten die gleiche größe haben, damit kein ungenutzer Speicher entsteht, richtig? Oder gibt es andere Gründe von so einer Raid 0 Konfiguration abzuraten.

Bevor die eine riesen Diskussion ensteht: Bei Raid 0 geht es mir weniger um die Performance, mehr darum nur ein Datenträger in Windows zu haben.
 

DragonClaVV

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2010
Beiträge
4.274
Wie Raid 0 geht weißt du? Ganz simpel gesagt: Die Daten werden 50/50 aufgeteilt sind aber nur 1x vorhanden. Das heißt du hast File X mit, keine Ahnung, 500MB. 250MB davon landen auf Platte 1 und 250 MB auf Platte 2. Gelesen und geschrieben wird daher permanent gleichzeitig. Mit anderen Worten: Beide Disks sollten gleich schnell sein. Geht vermutlich trotzdem (hab ich nie probiert) aber du wirst dann nur auf die Geschwindigkeit der non Plus x2 kommen. Hast also ungenutztes Potential brachliegen.

Die Größe ist da das kleinere Problem denn du würdest nur die doppelte Kapazität der kleineren Platte rausbekommen.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.901
Bevor die eine riesen Diskussion ensteht: Bei Raid 0 geht es mir weniger um die Performance, mehr darum nur ein Datenträger in Windows zu haben.
Wenn es nur darum geht, kannst du auch JBOD machen oder ein Laufwerk als Ordner in ein anderes einhängen.
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
7.597
Ort
Oldenburg (Oldb)
Moin zusammen,

ich möchte mir wohl eine neue 1TB SSD für Windows 10 und die Programme kaufen. Ich hab hier noch eine Kingston A2000 mit 1TB liegen. Lohnt es sich diese zu verkaufen und dafür eine Samsung 970/980 zu kaufen? Werde ich das merken? Zusätzlich hab ich noch jeweils eine Samsung 970 Evo Plus und non-Plus mit je 2TB für meine Games und sonstige Daten hier. Ich hatte bisher immer nur Samsung SSDs fürs Windows und kann die Kingston daher nicht wirklich einschätzen.

Vielleicht kann hier jemand was zur Real World Performance sagen. Die Benchmarks kenne ich, nur bringen mir 3000 MB/s nicht wirklich was für Windows, es geht mir also rein um den Unterschied bei Windows und Programmen. Ich schneide nichts damit oder mach sonstige Dinge damit.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
24.488
Ort
Rhein-Main
Moin zusammen,

ich möchte mir wohl eine neue 1TB SSD für Windows 10 und die Programme kaufen. Ich hab hier noch eine Kingston A2000 mit 1TB liegen. Lohnt es sich diese zu verkaufen und dafür eine Samsung 970/980 zu kaufen? Werde ich das merken? Zusätzlich hab ich noch jeweils eine Samsung 970 Evo Plus und non-Plus mit je 2TB für meine Games und sonstige Daten hier. Ich hatte bisher immer nur Samsung SSDs fürs Windows und kann die Kingston daher nicht wirklich einschätzen.

Vielleicht kann hier jemand was zur Real World Performance sagen. Die Benchmarks kenne ich, nur bringen mir 3000 MB/s nicht wirklich was für Windows, es geht mir also rein um den Unterschied bei Windows und Programmen. Ich schneide nichts damit oder mach sonstige Dinge damit.
Ist vollkommen Bums. Kannst die Kingston behalten.
Wenn du extremen Bums willst nimmste ne Intel Optane 905. Aber vorsicht, nicht rückwärts vom Stuhl fallen.
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
7.597
Ort
Oldenburg (Oldb)
Ist vollkommen Bums. Kannst die Kingston behalten.
Wenn du extremen Bums willst nimmste ne Intel Optane 905. Aber vorsicht, nicht rückwärts vom Stuhl fallen.
Super, danke dir. Ich hab die Preise schon gesehen und finde die einfach nur krank 🤪
 

Retrocloud

Enthusiast
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
2.005
Brauche ne 4TB ssd, sata als spieleplatte. 860 evo oder 870 qvo? ca. 100 euro unterschied wäre wirklich nicht das problem. Hauptsache die hält lange.
 

Garad

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2008
Beiträge
33
Ort
NRW
860 EVO: 5 Jahre Garantie, TLC
870 QVO: 3 Jahre Garantie, QLC

Wenn die 100 EUR nicht weh tun, würde ich die 860 nehmen.
 

DragonClaVV

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2010
Beiträge
4.274
Nutze die 860QVO als Gaming Platte. Perfekt dafür geeignet.

Hardware kann jederzeit kaputt gehen. Egal ob da 3 oder 5 Jahre Garantie drauf stehen.
 

Scour

Enthusiast
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
1.070
Den Unterschied zwischen Evo und QVO wirst du bei hohem Füllstand schon bemerken; oder wenn du ständig große Games über Steam aufspielst, dann kann bei einer QVO das Reservieren des Speicherplatzes schon etwas dauern.

Beim Computerbase-Test dauerte das Kopieren von 390GB auf die QVO 4TB länger als auf eine WD Black 6TB-HDD. Und das wohl bei leerer SSD, bei dem der ganze dynamische SLC-Cache zur Verfügung steht. Wirds voller, sind die QLC-Dinger noch viel stärker im Nachteil.


Die Evo ist zwar nicht im Test dabei, aber die MX500 ist ähnlich schnell und kann als Vergleich genommen werden.


Beim Lesen dagegen wirst du keinen Unterschied merken zwischen einer QVO und Evo.

Du solltest dir auch mal die Sandisk Ultra 3D und WD Blue anschauen, bieten viel Leistung fürs Geld.
 
Oben Unten