Aktuelles

[Sammelthread] G.Skill RMA Erfahrungen

Thread Starter
Mitglied seit
17.07.2010
Beiträge
844
Da ich Infos zur RMA-Abwicklung bei Herstellern sehr nützlich finde (u.a. um zu entscheiden, ob man lieber zum Verkäufer/Händler geht), starte ich mal diesen Thread.

Allgemeine Hinweise:
  • Anhang aus RMA Antragsbestätigungsemail ausdrucken und in das Paket legen
  • RMA-Nummer muss auf dem Paket ersichtlich sein, sonst wird ggf. das Paket abgelehnt (nicht auf den Versandzettel, da dieser bei internationalen Versand oft überklebt wird)
  • Zusätzlich auf dem Paket "No Commercial Value. For RMA only" vermerken
  • Falls Originalverpackung nicht vorhanden ist, Paket besonders gut polstern
  • Man kann laut G.Skill im Notfall auch nur einzelne Riegel einschicken, aber dann gibt es keine Garantie auf Kompatibilität nach Umtausch
  • Hinsendekosten müssen selbst getragen werden, ich habe mich für DPD (9,90€) entschieden
Mein RMA-Fall mit F4-3200C15D-16GTZ RAM:

29.03.17RMA Antrag über Website gestellt
30.03.17RMA Antrag angenommen
30.03.17Abgabe bei DPD Paketshop
31.03.17Abholung/Versendung des Pakets
04.04.17Ankunft bei G.Skill in Veldhoven (Niederlande)
10.04.17Auf Anfrage Info erhalten, dass momentan kein Ersatz in den Niederlanden lagernd ist
11.04.17Info erhalten, dass Ersatz bald in dem RMA-Center in den Niederlanden eintrifft
13.04.17Versandinfo von UPS erhalten (geplantes Zustelldatum durch Feiertage erst am 19.04.17)
19.04.17Zustellung

Die Reaktionszeiten des Supports waren gut.
Das G.Skill RMA Portal war okay, aber für Detailfragen muss man sich per Email direkt an den Support wenden.
Das Portal zeigt lediglich an: approved (Antrag angenommen), received (Paket angekommen), completed (Ersatz versandt).

Als Austausch habe ich originalverpackten RAM erhalten (also nicht generalüberholt), insgesamt bin ich mit der Abwicklung zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ben [G.SKILL]

Offizieller G-Skill Support
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
3
Sehr gute Hinweise und schöne Idee - Vielen Dank @GamingWiidesire
 

addicTix

Active member
Mitglied seit
07.06.2013
Beiträge
1.014
Ort
Saarbrücken
Muss man für die RMA den defekten RAM echt nach Niederlande schicken...?
Mein RAM hat sich scheinbar auch verabschiedet, bzw. ist dabei.. Das man sogar die hinsendekosten tragen muss find ich schon hart.
 

odeon

Active member
Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge
1.691
Ort
Leipzig
Yo, ist so bzw. wird in den Hinweisen vom Supportdokument so benannt. Ich hab das Prozedere leider auch vor mir da 1x8GB-Riegel nicht will und deshalb aktuell ausgebaut ist. Muss nun das ganze Set einschicken, anders wollen die es nicht. Hatte vorab mit amazon Kontakt ob die ne andere Lösung haben, aber kein Warenbestand. Dafür haben sie mir aber 10€ Gutschrift erstellt womit ich die Versandkosten begleiche, vielleicht macht das dein Händler auch?!
 

griehl01

New member
Mitglied seit
09.08.2017
Beiträge
4
Hallo,
Ich kann leider nix Positives über den Service sagen. ich habe auch ein defekten Ram Riegel hier. Nach er halt der Adresse in den Niederlanden alles schön eingepackt und abgeschickt. 2 Wochen später kam mit UPS eine Sendung wo mein Riegel wieder zurück kam von den Niederlanden, ohne ein Vermerk ob er geprüft wurde oder ausgetauscht. Serien Nummer ist die gleiche und PC Stürzt immer noch ab sobald der Riegel drin steckt. Finde ich sehr schade.
 

Fabian2602

Active member
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
3.362
rma eröffnet und genehmigt? alle riegel aus deinem kauf dorthin geschickt?
 

Alashondra

Active member
Mitglied seit
04.08.2015
Beiträge
5.073
Ich wette er hat nen 2er Kit und nur einen Riegel eingeschickt ... :fresse:
 

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.122
Ein Vermerk hätten sie dennoch reinlegen können.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Alashondra

Active member
Mitglied seit
04.08.2015
Beiträge
5.073
Ich würde mal tippen wollen: Es gab ne Mail und die ist in seinem Spamordner gelandet und automatisch gelöscht worden.

Sorry aber wenn man in der Dienstleistungsbranche arbeitet merkt man so schnell das in 99% der Fälle der Kunde schuld ist und dann gegen ein Unternehmen hetzt ...
Sein Posting sagt nichts über den Fall ... da steht nur G.Skill ist kacke
 

griehl01

New member
Mitglied seit
09.08.2017
Beiträge
4
Servus,

Es war tatsächlich ein 2er Kit und deswegen wurden auch beide eingeschickt, es sind auch beide in Originaler Verpackung zurückgekommen. Ich hatte sie nur in Zeitung gewickelt mit einen Paket eingeschickt. Also muss sie sich jemand angeschaut haben.
Die Mails von RMA Nummer usw. sind auch alle angekommen, im Spam Ordner ist auch nix weiter wird auch nicht automatisch gelöscht.
Das G.Skill Kacke ist sagte ich nicht nur das der Service bei mir nicht funktioniert hat, leider.
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Hallo,

dir sollte im Ticket mitgeteilt werden, wie weiter verfahren wird und ob die Module ausgetauscht wurden. Wenn du mir deine RMA Nummer nennst, kann ich deswegen auch noch mal nachfragen.

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 

Opaque

Member
Mitglied seit
01.04.2004
Beiträge
621
Hier mal ein Update zu einer gerade abgeschlossenen RMA bei G.SKILL. Defekt war ein Riegel aus einem F4-3200C14D-16GTZ Kit - Code 55, rien ne va plus.

Gemeldet habe ich den Defekt am 25.03.2018. Die Bestätigung kam innerhalb von Stunden, noch in der darauf folgenden Nacht. Eine umfassende Dokumentation des Ist-Zustands, Verpacken exakt nach Vorgaben und der Versand in die Niederlande via DHL bis zum 30.03.2018. Dort wurde das Ticket umgehend aktualisiert. Danach war Ostern, vielleicht ein paar Tage Urlaub - es sei den Damen und Herren in Veldhoven herzlich gegönnt. Final bearbeitet wurde der Fall schließlich gestern, am 16.04.2018 und von UPS ausgeliefert erfreulicherweise schon heute, einen Tag später. Das macht, fair gerechnet, eine Laufzeit von sechs Werktagen. Ein guter Wert, mit dem beide Seiten leben können.

Zurück kam ein fabrikfrisches Kit identischer Spezifikation mit nunmehr einwandfreier Funktion. Die Umverpackung war second hand, was ich an der Stelle ausdrücklich goutieren möchte. Moderne Versandkartonagen sind stabil genug für mehrere Läufe. Hier geht G.SKILL imho mit gutem Beispiel voran - Pluspunkt!

Mein Fazit: Note 1! Genau so stelle ich mir den Service eines Herstellers vor. Bei Euch greife ich gerne auch in Zukunft etwas weiter oben ins Regal, wenn ich einkaufe. :)
 

joxe

Member
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
46
Ort
bei mir zu Hause
Bin mal gespannt wie lange das bei mir noch dauert ?

Defekt waren beide Riegel aus einem FlareX F4-3200C14D-16GFX Kit.
am 04.04.2018 rma beauftagt
am 09.04.2018 kam die Rma Nummer.
am 09.04.2018 losgeschickt
am 11.04.2018 in Veldhoven angekommen.

Seitdem ist Funkstille :coffee:

Aber schön zu sehen das es bei einigen doch recht fix geht ;)
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Hallo joxe,

ich nehme an es war im RMA Center kein Ersatz verfügbar und dieser musste aus unserem HQ angefordert werden. Wenn sich nächste Woche in deinem Ticket nichts tut, melde dich bitte per Email mit deiner RMA Nummer bei mir, dann hake ich für dich nach.

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 

joxe

Member
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
46
Ort
bei mir zu Hause
@Cody

Jo können wir so machen.
Ich warte dann noch die nächste Woche ab,und sende dir dann meine RMA Nummer.
Super Danke schon mal ;)
 

joxe

Member
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
46
Ort
bei mir zu Hause
Soo das neue Ramkit ist da,eingebaut und Läuft ;)
Die Ganze RMA hat jetzt ca 4 Wochen gedauert.
Als Austausch habe ich ein originalverpacktes RAM-Kit erhalten.
Mit der RMA Abwicklung war ich insgesamt zufrieden.
Dank auch an Cody für die Unterstützung :)
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Bitte entschuldige die längere Wartezeit. Leider lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass bestimmte Kits zeitweise im RMA Center nicht vorrätig sind :(

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 

FruiTy

Active member
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.849
Ort
Düsseldorf/Neuss
System
Desktop System
fruity
Laptop
sMac
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700k @ 5 GHz delidded
Mainboard
Asus ROG Maximus XI Formula Z390
Kühler
EK Supremacy Evo Nickel-Plexi
Speicher
32GB G.Skill RipjawsV DDR-3200
Grafikprozessor
Palit GTX 1080Ti JetStream Watercooled
Display
AOC Agon AG352UCG RGB + LG 27EA83
SSD
1TB Corsair MP510 NVMe M.2 / 500GB Samsung 830 Pro / 1TB WD Blue / 2TB SanDisk Ultra
HDD
12TB WD Black
Soundkarte
SoundblasterX G6
Gehäuse
Phanteks P600s White
Netzteil
ASUS ROG Thor 850w
Keyboard
Logitech G910
Mouse
Finalmouse Ultralight Pro
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Chrome
Gibt es die Möglichkeit, vorher anzufragen, ob entsprechende Kits im RMA Center vorhanden sind?
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Durch aktuelle Entwicklungen leider notwendig gewordene Änderungen am RMA Prozess beträgt die durchschnittliche Bearbeitungsdauer für eine RMA in der EU zukünftig 2 bis 2,5 Wochen. Nach etwa 3 bis 4 Tagen ab Empfang des eingeschickten Produkts im RMA Center, können User per Email an rma@gskill.com das voraussichtliche Versanddatum für den Ersatz erfragen. Dabei sind Name, RMA-Nummer und sofern diese abweicht, die für die RMA verwendete Email Adresse, anzugeben.

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 

Pinnback

Member
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
302
Ich habe 3 Paar 16GB G.Skill Flare X schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit im Einsatz auf AM4 Systemen. Eines der Paare funzt nicht mehr. Abstürze nach 1-3 min auf verschiedenen Mobos. Hab die jetzt seit April/Dez letzten Jahres im Einsatz. Kann ich das Paar als ganzes als RMA aufgeben ? Weiss nun nicht welches der Module es betrifft.
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Auch wenn nur eines der Module defekt ist, sollte ein Kit sollte in jedem Fall vollständig eingeschickt werden. Nur so ist sichergestellt, dass die Module auch nach dem Austausch einwandfrei zusammen funktionieren. Beachte bei der Zuordnung der Module zu ihren Kits, dass Module eines Kits typischerweise aufeinander folgende Seriennummern besitzen.

Wenn sich im Normalbetrieb schon nach kurzer Zeit Probleme zeigen, lässt sich das fehlerhafte Modul aber in der Regel relativ schnell mit einem Einzeltest und MemTest86 für die RMA identifizieren.

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 

FruiTy

Active member
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.849
Ort
Düsseldorf/Neuss
System
Desktop System
fruity
Laptop
sMac
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700k @ 5 GHz delidded
Mainboard
Asus ROG Maximus XI Formula Z390
Kühler
EK Supremacy Evo Nickel-Plexi
Speicher
32GB G.Skill RipjawsV DDR-3200
Grafikprozessor
Palit GTX 1080Ti JetStream Watercooled
Display
AOC Agon AG352UCG RGB + LG 27EA83
SSD
1TB Corsair MP510 NVMe M.2 / 500GB Samsung 830 Pro / 1TB WD Blue / 2TB SanDisk Ultra
HDD
12TB WD Black
Soundkarte
SoundblasterX G6
Gehäuse
Phanteks P600s White
Netzteil
ASUS ROG Thor 850w
Keyboard
Logitech G910
Mouse
Finalmouse Ultralight Pro
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Chrome
Musste vor kurzem auch ein Kit reklamieren. Das ganze ging relativ fix und ich erhielt ein neues Kit nach ca. 3 Wochen. Was ich mir neben den im ersten Post erwähnten Punkten, d.h. vor allem ein detaillierter Ablauf und Details des aktuellen Status im Portal, wünschen würde, ist, dass man nach Änderungen des Status (approved, received, completed) im Portal auch jeweils eine E-Mail bekommt, sodass man merkt, dass sich etwas tut.

Ansonsten vielen Dank nochmal für den reibungslosen Ablauf!
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Danke für deine Rückmeldung. Ich werde dein Feedback zur Abwicklung an unser RAM Team weiter geben.

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 

Fimbulvetr

Member
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
771
Ort
Wien
Muss ich für die RMA genau wissen, welches Modul betroffen ist, oder kann ich mein 4x 8GB-Kit auch ohne diese Übung einsenden, weil ohnehin das gesamte Kit ausgetauscht wird?
Es geht um ein F3-2400C10Q-32GTX Kit.
 

Nozomu

Active member
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.122
Gehe mal stark von egal aus da es eh getestet wird.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Muss ich für die RMA genau wissen, welches Modul betroffen ist, oder kann ich mein 4x 8GB-Kit auch ohne diese Übung einsenden, weil ohnehin das gesamte Kit ausgetauscht wird?
Hallo Fimbulvetr,

wir empfehlen den Einzeltest der Module auch, um dadurch andere Fehlerursachen auf CPU- oder Mainboardseite auszuschließen. Wenn bei einem Einzeltest beispielsweise keine oder bei jedem Modul Fehler auftreten, liegt meist kein Defekt, sondern eher ein Konfigurations- oder Kompatibilitätsproblem vor. Es geht dabei also nicht primär darum, nur die Abwicklung zu beschleunigen/vereinfachen.

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 

Fimbulvetr

Member
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
771
Ort
Wien
Da hast du natürlich Recht, für die Beweisführung ist der Einzeltest die beste Variante. Ich wollte sie mir nur ersparen, weil ich mir sowieso schon sicher war, dass es der RAM ist, die Einzeltests Zeit kosten und ich nicht ganz so sicher war, ob der Fehler so einfach zu erzeugen ist. War er aber, Gott sei Dank. (3 Module in memtest86 fehlerfrei, das vierte bootet nicht einmal den memtest USB stick, und das System crasht nach einer 10-minütigen Aufwärmphase im 6-Sekunden-Takt)
RMA Antrag ist geschickt.

edit:
08.10.2018 ca. 20:00Antragstellung
09.10.2018 ca. 5:00Antrag angenommen
09.10.2018 ca. 11:00Paket versandt
15.10.2018 ca. 15:40Paket zugestellt
16.10.2018Status ist jetzt "received"
29.10.2018Status ist jetzt "completed"
31.10.2018Austauschware erhalten
 
Zuletzt bearbeitet:

Cody [G.SKILL]

Offizieller G.Skill-Account
Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
294
Ort
DE
Danke für das Nachholen des Einzeltests.

Es zeigt sich wie von dir auch beobachtet in der Tat meist relativ schnell oder gar sofort, welches Modul defekt ist.

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 

PuMa0153

Member
Mitglied seit
14.10.2014
Beiträge
166
Hi @ All ZUsammen!

Also meine erfahrung mit der RMA bei G-Skill ist recht positiv.
der gesamte vorgang dauerte 32 Tage von der ersten RMA anfrage bis zum Austausch, ich hatte lediglich ein kleines problem das bei mir den RMA status bei G-kill nich anzeiget, aber Cody mir recht schnell entspechnde auskufnt geben konte.
also es dauerte zwa ein wenig, aber ohne problem ausgetaucht ich sage nur danke für den supper suport!
 
Oben Unten