Aktuelles

[Sammelthread] *** "der neue" Mac-Quatsch-Thread *** [Part 14]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

highlight

Urgestein
Mitglied seit
13.03.2008
Beiträge
5.579
Ort
North
Also sozusagen kann man den Akku bzw. Das MacBook so benutzen wie ein iPhone... !? ( vom laden her..)

Also wenn man mal am Schreibtisch ist, dann einfach an den Strom Anschließen obwohl der Akku fast nich voll ist ?!


Sent from my iPhone using Hardwareluxx
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

tetraquark

Moderator , Papperlaquark
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
6.553
Ort
je suis retournée en Allemagne
Also sozusagen kann man den Akku bzw. Das MacBook so benutzen wie ein iPhone... !? ( vom laden her..)

Also wenn man mal am Schreibtisch ist, dann einfach an den Strom Anschließen obwohl der Akku fast nich voll ist ?!


Sent from my iPhone using Hardwareluxx

So habe ich es jedenfalls bisher immer gemacht und noch nichts Negatives feststellen können :wink:
 
E

Ethan_Hawke

Guest
ja hab auch grad gemerkt, dass der Protection Plan 350 euro kostet :fresse:

brauch ich dann nicht, pass auch immer sehr gut auf mein Zeug auf =)
 

z1erer

Semiprofi
Mitglied seit
07.08.2003
Beiträge
11.760
Ort
München
Das entspricht dann ja in etwa dem Preisverfall nach einem Jahr. Dann kann man sich auch gleich wieder ein neues kaufen :)

Außerdem kannst den Protection Plan auch innerhalb des ersten Jahres noch nachkaufen.
Gibts auch günstiger.
 

4ng3ldust

Herbert a.D.
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
14.505
Ort
Schleching
Da kann man aber Probleme bekommen, aufgrund der fehlenden Verpackung. Apple will inzwischen fast immer die Verpackung sehen.
 

skate

Semiprofi
Mitglied seit
13.11.2004
Beiträge
1.508
Ort
Berlin
Wenn die Codes mit ungedeckten Kreditkarten etc. gekauft wurden und dann irgendwann gesperrt werden, hilft die Verpackung auch nichts.. Mir wäre das einfach zu unsicher über eBay.
 

DelSol

Commander of the Grey
Mitglied seit
24.12.2005
Beiträge
10.055
Da kann man aber Probleme bekommen, aufgrund der fehlenden Verpackung. Apple will inzwischen fast immer die Verpackung sehen.

sorry, aber für mich ist einfach nur ein internet märchen. das mag vielleicht ab und an mal vorkommen das da eine stichprobe stattfindet aber ich kenne keinen konkreten fall wo das passiert ist.

gibt es hier im hwluxx jemanden der nach der verpackung gefragt worden ist?!


und nein, ein paar beiträge in anderen foren sind nicht repräsentativ (im verhältniss zu verkauften und eingelösten acps).
 

4ng3ldust

Herbert a.D.
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
14.505
Ort
Schleching
Ich bekomme die nächsten Tage ein MPB und habe schon mal bisschen bei Ebay gestöbert wegen einem ACP dafür. Habe Bewertungen bei Händlern gefunden mit dem Kommentar "Mit dem Foto einer Verpackung wäre es einfacher gewesen, ansonsten in Ordnung"
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
25.128
So habe ich es jedenfalls bisher immer gemacht und noch nichts Negatives feststellen können :wink:

also ich schau das ich wenn ichs vom netz trenne den akku auch bis auf 5% lehr mache und dfann komplett lade, isja nich schwer zu realisieren und dürfte dafür sorgen das er auch 3 jahre hält wenn apple mit den 1000 ladungen recht behält...
genauso mach ichs beim eiföhn...
 

skate

Semiprofi
Mitglied seit
13.11.2004
Beiträge
1.508
Ort
Berlin
Ob die 1000 Zyklen nun über 1000 x 1 Zyklus oder 2000 x 1/2 Zyklus oder oder oder gemacht werden, ist doch egal. Akkus sind zum Benutzen da, nicht um sich den Kopf über sie zu zerbrechen. ;)
 
E

Ethan_Hawke

Guest
Welche Macbooks sind das die ne 2. grafikkarte eingebaut haben, die weniger saft verbrauchen wenn die leistung der großen nich benötigt wird?

rein theoretisch gesehn, wenn man eine SSD einbaut, hält der Akku doch nochmal länger oder?

mfg
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
25.128
Wenn ich von den 1000 Ladungen ausgehe und nach 1,5 Jahren nichteinmal 300 habe, denke ich dass ich die 3 Jahre durchaus auch so erreichen werde ;)

schon nur warum die ladungen nich vol lausnutzen und zu früh laden ? ausser wennma jetzt weiss man fährt weg und braucht ihn voll evtl
 

skate

Semiprofi
Mitglied seit
13.11.2004
Beiträge
1.508
Ort
Berlin
Wenn du z.B. bei 30 Prozent lädst, dann geht kein ganzer Zyklus drauf, sondern nur ca. 2/3 eines Zyklus'. Wenn du dann nochmal bei z.B. 70 Prozent lädst, kommt nochmal ca. 1/3 Zyklus hinzu. Trotz zweimal laden hast du nur einen Zyklus verbraucht. Wie gesagt: einfach benutzen.
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
25.128
Wenn du z.B. bei 30 Prozent lädst, dann geht kein ganzer Zyklus drauf, sondern nur ca. 2/3 eines Zyklus'. Wenn du dann nochmal bei z.B. 70 Prozent lädst, kommt nochmal ca. 1/3 Zyklus hinzu. Trotz zweimal laden hast du nur einen Zyklus verbraucht. Wie gesagt: einfach benutzen.

biste dir da sicher ? links ?
 

skate

Semiprofi
Mitglied seit
13.11.2004
Beiträge
1.508
Ort
Berlin
Apple schrieb:
So kannst du zum Beispiel deinen iPod an einem Tag einige Stunden verwenden und ca. die Hälfte der Kapazität aufbrauchen und ihn dann wieder voll aufladen. Wenn du am nächsten Tag noch einmal genauso vorgehst, entspricht dies insgesamt nur einem und nicht zwei Ladezyklen. Es kann also auch einige Tage dauern, bis ein Ladezyklus vollständig abgeschlossen ist
Apple - Batterien

edit: Hier noch etwas aktueller und spezifisch zum MacBook Pro

Apple schrieb:
Die Lebensdauer einer Batterie wird in Ladezyklen gemessen. Ein solcher Zyklus besteht aus vollständiger Aufladung und Entladung des Batteriestroms. Es kommt nicht unbedingt jedes Mal zu einer vollständigen Aufladung, wenn du dein Notebook an eine Netzsteckdose anschließt, viele Teilladungen können sich zu einer vollen Ladung summieren. Dank modernster Chemie und Adaptive Charging Technologie kann die Batterie im 13", 15" und 17" MacBook Pro bis zu 1000 Ladezyklen durchlaufen, bevor sie 80 % ihrer Originalkapazität erreicht – das ist fast die dreifache Lebensdauer normaler Notebookbatterien.
http://www.apple.com/de/macbookpro/battery/
 
Zuletzt bearbeitet:

Flashbeagle

Enthusiast
Mitglied seit
21.12.2005
Beiträge
1.275
Ort
Düsseldorf
Hi,

ich hätte da mal zwei Fragen:

1) Hier haben doch einige die Intel Postville X25-M mit 160 GB.
Kann mal eben jemand schreiben wieviel GB unter MacOS angezeigt werden?
Also "Kapazität" bei den Informationen?

2) Klappt bei der Magic Mouse so ein "tippen" mit einem Finger als richtiger Klick? Also so wie beim TouchPad, oder muss die Magic Mouse auch unter MacOS immer "geklickt" werden?

Besten Dank im voraus.
 

skate

Semiprofi
Mitglied seit
13.11.2004
Beiträge
1.508
Ort
Berlin
Ich hab zwar keine Intel SSD, aber da wird unter Snow Leopard 160 GB stehen, vielleicht auch 159,x GB. Seit 10.6 wird das nämlich anders berechnet, die Kapazitäten und entsprechend natürlich auch die Dateigrößen.
 

Flashbeagle

Enthusiast
Mitglied seit
21.12.2005
Beiträge
1.275
Ort
Düsseldorf
Danke für die Antworten.

Bei den SSDs gibt es ja momentan manche Hersteller, die die gesamten GB angeben und manche nur die, die tatsächlich zur Verfügung stehen (unabhängig von den SI-Einheiten wie bei den Festplatten mit GiB).
Bei den 120 GB Modellen sagen halt manche 120 GB und manche 128 GB.
Meine 120 GB Platte wird allmählich voll. Der nächste Schritt wäre auch die Postville mit 160 GB.
Aber das sollten dann auch schon 160 GB sein und nicht nur 150 GB.

Bei der Magic Mouse ist es ja schon schade, dass Apple so wenig in den normalen Treiber einbaut.
Wie die anderen Tools zeigen, geht ja schon noch einiges mehr.
 
S

siM•Luxx

Guest
es gibt aber auch Modelle mit 120 GB und 128 GB, die werden dann explizit in der Beschreibung erwähnt, vielleicht vertust du dich da
 

skate

Semiprofi
Mitglied seit
13.11.2004
Beiträge
1.508
Ort
Berlin
Meine Falcon II mit 128 GB wird auch mit 128 GB angezeigt. Habe gerade mal Google befragt und bin auf diesen Screenshot von Steffen hier aus dem Forum gestoßen, der eine Postville 160 GB hat. Und siehe da, es werden 159,7 GB angezeigt: http://img8.abload.de/img/deskpbaq.png
 

Flashbeagle

Enthusiast
Mitglied seit
21.12.2005
Beiträge
1.275
Ort
Düsseldorf
es gibt aber auch Modelle mit 120 GB und 128 GB, die werden dann explizit in der Beschreibung erwähnt, vielleicht vertust du dich da

Es gibt Modelle mit 128 GB, die sind identisch mit denen von OCZ, die nur 120 GB angeben. Und auf beide passt gleich viel drauf.

Ist aber auch nicht weiter wichtig.
Ich habe momentan 128 GB auf die 121 GB drauf gehen.
Möchte mir nun die Postville holen und wollte wissen, ob ich dann knapp 40 GB dazu bekomme, oder nur 30 GB.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten