Aktuelles

Ryzen System mit BSODs und Black screens

bababatzen

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
16
Ich habe schon eine Weile ein Ryzen 3600 System das eigentlich schon immer Probleme macht.
Zunächst die Komponenten:
AMD Ryzen 3600
Gigabyte 570x Aorus Elite
16GB (2x8GB) Ballistix Sport LT Grau DDR4-3200
Gigabyte Vega 64 (diese hat auch einige eigene Fehler verursacht)
Be quiet 450W Netzteil.
Meine Probleme:
Blackscreen mit verbleibendem Sound bei Spielen
BSODs in Windows und scheinbar vermehrt im Homeoffice mit Citrix:
KMODE_EXEPTION_NOT_HANDLED
KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE

Meine Aktionen bisher:

1. Austausch Netzteil:
Da mit durchaus klar war, dass eine Vega 64 nicht mit so recht mit einem 450W Netzteil zusammenpasst, habe ich hier upgegraded auf ein 750W Platinum Netzteil von Seasonic. Leider hat dies nicht geholfen.

2. Austausch Grafikkarte:
Ich habe meine RX480 wieder eingebaut. ohne verbesserung der beschriebenen Fehler.

3. Austausch RAM:
Nachdem ich Zugang hatte zu anderem Ram ist nun ein anderes Ballistix Kit verbaut, das auch explizit vom MB unterstützt wird (BL8G36C16U4W). Dieses Kit kann ich derzeit nicht mal mit XMP betreiben. Memtest zeigt aber keine Fehler (bei 2666Mhz).

4. Neuinstallation Windows
Komplett neue Installation von Windows nur mit AMD Chipset Treibern und Graka Treibern hat das Problem immernoch.

Für mich verbleibt als Ursache nurnoch das Mainboard und die CPU.
Kann mir hier jemand helfen, das Problem weiter einzugrenzen ?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
25.601
Ort
Rhein-Main
1) Biosupdates gemacht?
2) Mobo und Chipsatztreiber installiert? Alle Treiber aktuell?

CPU oder Mobofehler bekommste nur mit Tauschmobo oder TauschCPU raus.
KMODE_EXEPTION_NOT_HANDLED
Ist ein Hinweis auf USB3 TReiber oder ähnlich
 

bababatzen

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
16
Biosupdate habe ich regelmäßig gemacht, das allerneuste Ryzen-5000 Bios habe ich nicht drauf, Ich glaube nicht, dass hier noch nachgebessert wurde.

Nach der Neuinstallation hatte ich nur Grafikkarte und Chipsatztreiber installiert. Und dann Steam um zu sehen ob das hilft. Seitdem habe ich wieder mehr drauf.
Audio, Lan und Raid treiber habe ich noch nicht installiert.

Soweit ich das verstehe, kann der KMODE Fehler auch auf RAM Probleme hinweisen?
Ich hatte früher auch noch andere Fehler gehabt aber noch nicht seit der Neuinstallation.
Der einzige, an den ich mich grade erinnere ist IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL.
Ich würde das so verstehen, dass da durchaus was nicht mit den Treibern gepasst hatte ?
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.058

Da solltest du den RAM mindestens testweise mit 2133Mhz betreiben.

Außerdem auch immer nur jenau ein RAM-Modul testweise einbauen.


Außerdem das machen.
 

Thorsten43

Semiprofi
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
150
Schau mal was in der Registrierung bei HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management bei FeatureSettingsOverride für eine Zahl steht.
 

Gamer1969

Semiprofi
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
879
Ort
MeckPomm Seenplatte
Hast du mal im Gerätemanager geschaut ob dort kein unbekanntes Gerät ist oder Geräte mit einem Ausrufezeichen oder sonstigen Hinweisen?

Schau dir mal den Zuverlässigkeitsbericht an. Dort gibt es Einträge über Fehler, ist halt übersichtlicher als die Ereignisanzeige.

Und könntest bitte mal diesen Screenshot von deinem System machen?

Screenshot (1).png
 
Oben Unten