Aktuelles

ryzen 5 1600 taktet nicht im idle runter

ryzen97

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
39
Kannst du mir genau erklären wie? Ja ich hab 1.35v eingestellt
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

HLuemmen

Experte
Mitglied seit
25.10.2014
Beiträge
8
Ich kann es leider grade nicht kontrollieren, bin auf der Arbeit... ich meine aber die Voltage geht bei mir runter.

Wie Holzmann sagt, habe ich die Voltage über den Offstet eingestellt.

MfG HLuemmen
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
Offset ist der Begriff, sollte im Bios zu finden sein, dort du die Spannung fest eingstellt hast...
 

ryzen97

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
39
Ja dort kann ich das einstellen bleibt die core voltage dann bei 1.35v? standard steht dort 1.22
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
nein du musst gucken wie sie dann steht und den Wert offset + aufaddiern

angenommen du willst 1.35 und hast aber 1.22 dann 0,1300 eintragen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

HLuemmen

Experte
Mitglied seit
25.10.2014
Beiträge
8
Wenn dort 1.22V steht, muss der Offset ungefähr +0.130V sein. Den Offset solltest du in der Zeile drunter direkt einstellen können.

Edit: Holzmann war wieder schneller :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

ryzen97

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
39
Hey hab jetzt +0.125v eingestellt Core Voltage beträgt jetzt 1.362v

CPU-Z zeigt manchmal 1.380v and und hwinfo 1.362v leider geht die vcore immer noch nicht runter :/
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
Komisch sollte eigendlich so gehen

Du kannst mal noch bei Min. CpU energieverwaltung 5% eintragen ist der stock wert ...
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
Sorry weiß ich imo auch nicht weiter, vielleicht kommt noch jmd drauf ....
 

ryzen97

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
39
wenn ich die standard bios einstellungen benutze geht die vcore ja runter ich verstehe nicht wieso es sonst nicht geht
 

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.880
Ort
Oberbayern
Ich würd da gar keinen so großen Aufstand machen, so viel frisst die CPU dann auch net mehr an Strom.
 

ryzen97

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
39
IDLE Temperatur beträgt 36° wenn Vcore auf unter 1v geht dann sinkt die Temperatur auf 30°
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
wenn ich die standard bios einstellungen benutze geht die vcore ja runter ich verstehe nicht wieso es sonst nicht geht

Würde mich auch fuchsen, kann aber dann eigendlich nur mit irgendeiner Bios Einstellung zu tun haben ;)
 

ryzen97

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
39
Ich stell nichts um außer Memory auf 2933mhz, 3.82ghz cpu takt und vcore offset +0.125v
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
Finde nur F5, achso die beta, vielleicht hat die einen Bug?
 
Zuletzt bearbeitet:

ryzen97

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
39
Ich denke nicht die hat einen Bug ja behoben

eine nebenfrage wisst ihr wieso mein pc einfach so ausgeht wenn ich in spielen raustabbe und wieder reintabbe? lüfter laufen aber ich bekomme dann kein bild mehr
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
Was hast du den für ein Netzteil?, wenn es alt ist usw. hat es vielleicht Schwierigkeiten mit den Lastwechsel(Spannung), könnte auch relevant sein für dein Ertsproblem, also eventuell ...

wobei Betabios wirklich nicht bedeutet, dass es bug frei ist, ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ryzen97

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
39
be quiet straight power 10 400w

Naja ich kann damit leben 3.7ghz 1.25v idle 1.5ghz 1.25v passt eig :)
 

REDFROG

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.661
Ort
Baden Württemberg
Es ist NICHT RATSAM einen RYZEN runtertakten zu lassen. Wie oft muss man das schreiben?
Das hat AMD hinterher auch gemerkt.


Hast Du den Energiesparplan in Windows auf Höchstleistung? AMD hat selbst einen Energiesparplan für Ryzen bereitgestellt, der solche Fehler beheben sollte. Er ist in der neuesten Version der Chipsatz-Treiber integriert.


Das ""witzige"" an der Sache, dieser AMD Ryzen Optimized Energiesparplan VERHINDERT das runtertakten der Ryzen CPU. :wall: Du postest das so, als wäre es die Lösung FÜR das Runtertakten.
Wenn du den Ryzen Optimized Energiesparplan aktivierst, dann wird sich der Prozessor NICHT runtertakten. Und das ist von AMD auch so gewollt (min90% - max100%). Das steht auch so alles im link geschrieben.

Wenn man die CPU auf 10% - 100% laufen lässt, spart man erstens keinen Strom und zweitens büßt man Leistung ein. VORWEG: Dieser Leistungseinbruch ist aber NICHT messbar in Benchmarks wie zB Cinebench, da er alle cores ständig auf 100% auslastet.

AMD Ryzen ist nicht aufgebaut wie die Intel Prozessoren und runtertakten am Ryzen bringt nichts, null, nada.
 
Zuletzt bearbeitet:

snaapsnaap

Enthusiast
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
4.089
Und dadurch wird der Stromverbrauch im Idle nicht ehöht wenn der dauerhaft mit der maximalen Frequenz läuft?

Ich konnte jetzt auf die schnelle keine Tests dazu finden ob das Profil irgendwas am Verbrauch beeinflusst...
 

REDFROG

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.661
Ort
Baden Württemberg
Der Verbrauch ändert sich beim runtertakten um rund 1Watt-4Watt. Habe ich selbst vor Augen aber kann auch gerne ein Video machen. :d Da der Verbrauch in dem Bereich ohnehin ständig leicht schwankt fällt das also eher unter Messungenauigkeiten.
Wie gesagt, läuft anders als bei Intel (wobei ich das Verhalten bei neuen Intel CPUs nicht kenne).

Wenn man kein solches Messgerät hat, dann kann man auch einfach die CPU Temperaturen im idle zur Hand nehmen. Dabei aber beachten genügend Zeit zum Temperatur-Einpendeln zu lassen. Sollte sich von Min 10% auf Min 90% nicht verändern.
 

CrazyCookie

Experte
Mitglied seit
24.03.2012
Beiträge
860
Ort
/home/crazycookie
Kann das mit dem Verbrauch bestätigen, ob der runtertaktet oder nicht ändert nicht viel. Bei meinem System geht der Idle Stromverbrauch um maximal 1Watt runter wenn ich ihn runtertakten lasse. Das ist schon fast Messungenauigkeit.
 

snaapsnaap

Enthusiast
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
4.089

Phantomias88

Banned
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.459
Ort
StuggiTown
Es ist NICHT RATSAM einen RYZEN runtertakten zu lassen. Wie oft muss man das schreiben?
Das hat AMD hinterher auch gemerkt.


Das ""witzige"" an der Sache, dieser AMD Ryzen Optimized Energiesparplan VERHINDERT das runtertakten der Ryzen CPU. :wall: Du postest das so, als wäre es die Lösung FÜR das Runtertakten.
Wenn du den Ryzen Optimized Energiesparplan aktivierst, dann wird sich der Prozessor NICHT runtertakten. Und das ist von AMD auch so gewollt (min90% - max100%). Das steht auch so alles im link geschrieben.

Wenn man die CPU auf 10% - 100% laufen lässt, spart man erstens keinen Strom und zweitens büßt man Leistung ein. VORWEG: Dieser Leistungseinbruch ist aber NICHT messbar in Benchmarks wie zB Cinebench, da er alle cores ständig auf 100% auslastet.

AMD Ryzen ist nicht aufgebaut wie die Intel Prozessoren und runtertakten am Ryzen bringt nichts, null, nada.
Hm, im Blog von Robert steht aber was anderes:
What about power?
Now that you know a little more about the performance of our new plan, let’s talk power. The AMD Ryzen Balanced power plan does not change how our processor handles low-power idle states called “CC-States.” These CC-States number cc1 through cc6, representing increasingly aggressive clock and power gating. In fact, cc6 represents a core that is essentially turned off. The core is sleeping so deeply that only its voltage can be detected by software.

The sophisticated power management technology in the “Zen” core can autonomously enter and exit these CC-States as quickly as 1ms. Software tools, unable to see through the sleep, will simply report the last P-state known to the OS before the core entered a CC-state. Don’t be alarmed! The effective frequency of a sleeping core is much lower (generally sub-1GHz).
Es wird nur "CoreParking" von Windows deaktivert im RYZEN Balanced Profil.
Heruntertakten sollte die CPU trotzdem, da sie das Autonom vom OS auf SoC Ebene tätigt (SenseMI).

Es kann natürlich sein, dass was anderes nicht passt, will dir nicht deine Erfahrung absprechen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.390
Ort
über den Jordan
das ist auch meine Erfahrung mit dem ryzen Profil balanced, als Standard ist dort 20% bei min Leistungszustand Prozessor eingetragen, was das Heruntertakten ermöglicht ....
 
Oben Unten