Aktuelles

Ryzen 3850X und 3750X: Gerüchte über ein Matisse-Refresh

Satan

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.117
Ort
Nürnberg
Mehr als 4GHz Basistakt wäre wirklich eine nette Sache. Mal sehen was die 4000er-Reihe so bringen wird. Wenn dieser Refresh so kommt, wie hier beschrieben, dürfte es dann nochmals ein wenig mehr werden.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.283
Naja, bei den Taktraten die AMD verspricht, bin ich erst einmal vorsichtig und warte test ab. Mein 3900er Ryzen ist super, aber die Art wie die Taktraten versprochen wurde, schmeckt immer noch schlecht.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.438
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
AMD hat nichts versprochen, das sind bisher immer noch Gerüchte. ;)
 

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.996
Habe gedacht dass erst mit Zen 3 200 - 300 MHz mehr draufgeklatscht werden. Nun, dann 5 GHz inc. ^.^
 

DerGoldeneMesia

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.169
Durch den Refresh und die 4000er Reihe dürften die älteren 8Kerner günstiger werden, Zen2 ist noch immer recht gut
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.283
AMD hat nichts versprochen, das sind bisher immer noch Gerüchte. ;)
Beim 3900X? So selten wie ich den max Boost Takt sehe, finde ich das immer noch eine Frechheit, dass so zu vermarkten. Ändert nichts daran, dass die CPU super ist, aber das wäre sie auch immer noch mit vernünftigen Marketing.

Oder meinst du bei den neuen eventuellen CPUs? Wenn du das meinst, wo hab ich da was von versprochenen Taktraten geschrieben? Wie auch immer, deine Antwort ergibt 0 Sinn.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.438
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
ja meinte die neuen.
Ansonsten bin ich selber auch Betroffener, meine CPU erreicht den Boosttakt auch nicht. /:
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.931
Ort
Porzellanthron
Wenn die auf allen Cores 4.4 GHz gleichzeitig halten können wäre es schon gut.

Wenn AMD dann 4.8 GHz verspricht kommen vielleicht 4.4-4.5 GHz all Core dabei rum, wäre ja schon ein Fortschritt. ;)
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.662
Ort
Bayern
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.438
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.662
Ort
Bayern
Mir ist egal ob Late 2020 also November/Dezember oder Q1 2021, hauptsache nicht schon im September :P
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.336
Ort
SN
Wenn AMD dann 4.8 GHz verspricht kommen vielleicht 4.4-4.5 GHz all Core dabei rum, wäre ja schon ein Fortschritt. ;)
Das eine hat mit dem anderen wenig bis nichts zu tun. AMD "verspricht" ja keinen Allcore Takt. Der Prozessor taktet so hoch wie er kann unter den gegebenen Umständen (Takt, Verbrauch, Settings usw.)
In wie weit man mit einem Refresh Modell mehr Takt aus der gleichen TDP Klasse ziehen kann, wird sich zeigen (müssen) - besser gebinnte DIEs wären eine Option, aber gerade bei den 12/16C Modellen brauchts dafür halt dann schon zwei -> während AMD aktuell ja nur einen für den max. Boost besser zu binnen scheint.
Den max. Boost nochmal anzuheben und dann mit cherry picking Benches ne Hand voll Punkte mehr zu holen, die sich ggf. aber real praktisch nicht reproduzieren lassen, weil "up to" Taktraten, braucht mMn eigentlich Niemand. Dann wäre ich lieber dafür die vorhandenen CPUs günstiger zu machen anstatt oben drauf zu setzen... Aber mal warten was passiert.

Mir ist egal ob Late 2020 also November/Dezember oder Q1 2021, hauptsache nicht schon im September :P
Wieso freut man sich über einen späteren Release?
Das ergibt irgendwie überhaupt keinen Sinn... Was spricht für dich gegen Sommer? Dann kaufst du halt erst Nov/Dez. oder Q1/2021... Ist doch völlig Bumms egal? Das Produkt wird nicht schlecht(er) nur weil es schon ein paar Tage am Markt ist...

Einen Tag später folgte eine Gegendarstellung:
Woher stammt eigentlich die Aussage, dass es Desktop Ryzens mit Zen3 in 2020 geben wird?
Ich könnte mich irren, aber es wurde doch von Zen3 gesprochen und immer wieder finden sich dort Bezüge zu den Epyc Server CPUs. Seinerzeit wurde erklärt, wie der Zen3 aufbaut (anhand der Epyc Modelle) - über Ryzen mit Zen3, egal ob APU oder CPU, gibts doch soooo viel belastbares nicht? Oder hab ich was verpasst?
 

Belo79

Experte
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
877
Ort
Nähe Koblenz
Ne, da warte ich lieber auf Zen3, auch wenn er erst Q1 kommen sollte. Mein Brett sollte noch bei Zen3 funzen, werde es aber trotzdem durch ein B550 ersetzen. Mal schauen, vielleicht gönne ich mir auch noch anderen Speicher, je nach dem was es bringen sollte.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.438
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Habt ihr eine Idee warum der 3950x von dem refresh ausgenommen wird?
 

Kalorean

Experte
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
1.443
System
Desktop System
Threadstone
Laptop
ASUS Strix Scar III G731GW
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 2950X
Mainboard
ASUS Zenith Extreme Alpha
Kühler
Watercool HK IV @ 2950X & ASUS Strix 2080 TI; 2x HWLabs Black Ice SR2 420 MP; 12x Corsail LL140 RGB
Speicher
128 GB Corsair Vengeance Pro RGB (3466 CL16)
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix 2080 TI
Display
ASUS PG349Q & ASUS PG279Q
SSD
Samsung 970 Pro 512GB @ System, Samsung 970 Evo 2TB @ Games, Samsung 860 Evo 4TB @ S T E A M
HDD
WD RED 3TB, WD RED 6TB, WD Black 6TB
Opt. Laufwerk
-
Soundkarte
ASUS ROG Xonar Phoebus
Gehäuse
Corsair 1000D
Netzteil
ASUS ROG Thor 1200W
Keyboard
ASUS ROG Claymore
Mouse
ASUS ROG Pugio
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Mozilla Firefox
Laut den neuesten Gerüchten via Chiphell ist auch in CB20 die Single-Thread Krone für den 10900K vom 3900XT egalisiert, siehe notebookcheck.

Mal schauen, inwiefern sich das bestätigt oder nicht und was das dann für die RL-Performance bedeutet. Sollte AMD mit dem Matisse Refresh tatsächlich demnächst schon gleichauf liegen, darf man sehr gespannt sein, was Intel Zen 3 dan entgegenzusetzen hat.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.438
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Wenn das stimmt, könnte vorzeitig die Gaming Krone auf dem Haupt von Intel wackeln :oops:
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.662
Ort
Bayern
Beim Gaming wird sich nichts ändern, ich glaube kaum, dass AMD die Latenzen senken konnte, das wird erst mit Zen 3 passieren.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.438
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Ja stimmt auch wieder....
 

Infi88

Experte
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
849
Ort
Köln
Habt ihr eine Idee warum der 3950x von dem refresh ausgenommen wird?
Marketing Entscheidung, Leistung/Watt per Core verläuft relativ Linear bei der 3000er Serie, auch wenn der 3950X nicht ganz seiner TDP entspricht, der muss nicht zwingend rausgepickt sein.
Flagschiffe machen wirtschaftlich meist aber eh wenig Sinn, und den König brüskiert man nicht. Bei der Mittel und oberen Mittelklasse sieht das speziell jetzt nach Intel Release anders aus. Da muss jede Lücke im Modellchaos geschlossen werden.
Wieso freut man sich über einen späteren Release?
Das ergibt irgendwie überhaupt keinen Sinn... Was spricht für dich gegen Sommer? Dann kaufst du halt erst Nov/Dez. oder Q1/2021... Ist doch völlig Bumms egal? Das Produkt wird nicht schlecht(er) nur weil es schon ein paar Tage am Markt ist...
In der AMD Community macht sehr wenig Sinn. Vllt. glaubt man an bessere Day 1 Performance und das AMD nicht übereifrig wird, der Hauptgrund wird aber sein das man den anderen seine schnellere CPU nicht gönnt.
Ich denke ich werde auch extra etwas mehr Geld in die Hand nehmen um Morrich zu trollen. Holzmann auch, der scheint aber Millionär zu sein und muss mir Tipps geben.

Woher stammt eigentlich die Aussage, dass es Desktop Ryzens mit Zen3 in 2020 geben wird?
Von AMD, die offiziellen Roadmaps/Grafiken und Texte verweisen auf Ende 2020 mit den ersten Modellen, später mehr. Etwa in der Mitte .Glaube aber nicht das der Refresh Verzögerungen bedeutet, Intel hat was gebracht, angepasstes Chipset hat man auch bzw. neue Boards seitens AMD, der 3850 und 3750 sind vom LKW gefallen, alles plausibel bis zum Jahreswechsel.
 

Medi Terraner

Experte
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.125
Laut den neuesten Gerüchten via Chiphell ist auch in CB20 die Single-Thread Krone für den 10900K vom 3900XT egalisiert, siehe notebookcheck.

Mal schauen, inwiefern sich das bestätigt oder nicht und was das dann für die RL-Performance bedeutet. Sollte AMD mit dem Matisse Refresh tatsächlich demnächst schon gleichauf liegen, darf man sehr gespannt sein, was Intel Zen 3 dan entgegenzusetzen hat.
Das sind in meinen Augen aber nur minimale Unterschiede. Für mich scheinen beide CPUs gleichwertig zu sein.
 

Infi88

Experte
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
849
Ort
Köln
Ne Bruder, CPU-Monkey hat zwar hin und wieder merkwürdige Scores aber wenn der kommt mit diesen Clockspeeds wird das auch der Grund sein den so zu bringen, wäre mir auch unangenehm den 10900K in Statistiken wo auch immer noch oben zu sehen.

Intel läuft standardmäßig zu wenig Ringbusbclock und Ramclock(Auch wenn noch viel Potential dort besteht, Spec ist Spec), Gaming kann man wenn auch irrelevant noch eventuell noch bleiben mit 3-10 Nanosekunden weniger Latenz.

Der XT wird aber nur einen Zweck haben bis Zen3, Intel ans Bein zu pinkeln.
Billiger, mehr IPC, immer effizienter(Idle könnte noch knapp werden), TDP niedriger, 2 Kerne mehr zum Intel Flaggschiff, ausgereiftes PCIE 4.0 Chipset, evlt. sogar noch upgradebar mit noch mehr Kernen und noch etwas OC.
Vielleicht sogar vermarktbar als schnellste Gaming CPU bis zum Jahreswechsel, wenn es da überhaupt Regeln zu gibt.
Finde aber gut das Intel noch zumindest solide finanzielle Zahlen hat und fasse keine hämischen oder negativen Gedanken, weil mir die Blauen immer gute Dienste geleistet haben, dafür kann man sich auch bezahlen lassen, jetzt beginnt allerdings die Durststrecke.
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.662
Ort
Bayern

Ob das den Zen 2 Refresh erklärt...
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.336
Ort
SN
Von AMD, die offiziellen Roadmaps/Grafiken und Texte verweisen auf Ende 2020 mit den ersten Modellen, später mehr. Etwa in der Mitte .Glaube aber nicht das der Refresh Verzögerungen bedeutet, Intel hat was gebracht, angepasstes Chipset hat man auch bzw. neue Boards seitens AMD, der 3850 und 3750 sind vom LKW gefallen, alles plausibel bis zum Jahreswechsel.
Naja, schon klar, aber ich seh da noch einen kleinen Unterschied zwischen "delivered" und kann ich im Laden kaufen... Mal abwarten. Die Auslieferung für 2020 kann ja alles und nix bedeuten. NV liefert auch Ampere A100 aus - nach eigenen Angaben. Steht der Spaß deswegen im Regal beim nächsten Geizhals-Händler? -> das mein ich damit ;)

In wie fern die aktuelle "Roadmap" mit den Dreieckspfeilen da richtig ist, werden wir dann sehen - das sieht für mich nicht so aus als plane man da groß was in 2020. Vllt brauchts halt wieder nur etwas um die bisherigen Aussagen nicht als im Nachgang falsch aussehen zu lassen. Es geht ja meist (auhc bei AMD) lange nicht mehr darum, die paar Fans in den Foren glücklich zu machen, sondern eher nicht unnötig Angriffsfläche bei den Investoren und im Finanzmarkt zu geben. Ne Aussage, wir bringen 2020 Ryzen mit Zen3 und dann kommt nix, wird klar negativ aufgefasst. Wenn wenigstens irgendwas kommt, was nach Zen3 riecht und sei es nur auf dem Papier, ist das unschön für die Fans - aber die Investoren halten die Füße still ;)

Ob das den Zen 2 Refresh erklärt...
Wenn AMD offziell sagt (und auch auf ihre Page schreibt) dass da 7nm kommen für Zen3 Ryzen CPUs - dann halte ich erstmal 5nm irgendwas für relativ unwahrscheinlich...
 

Shevchen

Experte
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.021
System
Desktop System
Rotkäppchen
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2700X 50th Anniversary edition @4.15GHz
Mainboard
Asus X570 Crosshair VIII Impact
Kühler
Custom Wasserkühler 4x480
Speicher
32GB (2x16) G.Skill Samsung B-Die @3466 CL14
Grafikprozessor
AMD Radeon 5700XT 50th Anniversary edition
Display
Asus VX279Q
SSD
2TB Samsung 970 Evo Plus
Soundkarte
RME ADI-2 pro FS
Gehäuse
Corsair 1000D
Netzteil
Corsair AX1600i
Keyboard
Das Keyboard 5Q
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Win10 pro/Arch Linux
Jupp - Twitter hat das hier rausgespuckt: Link

Zen 3 kommt auf 5nm+ und nicht auf 7nm EUV - die + Produktion konnte von AMD aquiriert werden, weil die USA Huawei weggedrückt haben. TSMC hat die Produktion an AMDs Wünsche angepasst und wird demnächst anfangen fröhlich zu produzieren. Ende 2020 oder Anfang 2021 stehen die dann im Handel - obwohl ich eher mit Ende 2020 rechne, denn AMD wird sich das Weihnachtsgeschäft nicht wegdrücken lassen wollen - und wenns nur in limitierter Anzahl sein sollte.

Da Zen 3 eigentlich auf 7nm geplant war, jetzt aber auf 5nm kommt, hat AMD jetzt eine Menge Spielraum was die Platzverteilung auf dem Interposer angeht. Auch wenns für den Desktop keinen Unterschied machen wird (da sowieso nicht mehr als 2 Chiplets angebunden werden können weil dem Sockel die Pins ausgehen), kann auf TR4 jetzt so einiges geschraubt werden.

Spannend wird tatsächlich die Gaming-Leistung werden. Trotz mehr IPC, Grundtakt und gerne auch höherem Boost-Takt steht und fällt der Käse mit den Latenzen - in wie weit der größere Cache da gegensteuern kann ist eine Sache, abr ich hoffe inständig darauf, dass AMD den IF-Link auf sowas wie 2.200 oder 2.300 MHz aufbohren kann. Die XT Varianten der derzeitigen Chips sollen ja 2.000 schaffen - was die Lücke zu Intel noch weiter drücken sollte.

Ansonsten gilt wie immer: 720p Benches sind alle schön und gut, wenn ich aber mit der dicksten Graka am Markt bei 1440p keinen Unterschied mehr sehe und ein 3600 genauso viele Bilder pro Sekunde erzeugt wie ein 10900KS, wird die Argumentationskette halt ziemlich dünn - auch für AMD. Denn so langsam müssen die Jungs vom roten Team mal mit den GPUs hinterherkommen, damit die CPUs sich nicht zu Tode langweilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sch4kal

Semiprofi
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
1.721

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.438
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
5nm für Ryzon 3 im Gespräch:
 

iLLuminatusANG

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
3.574
Ort
Heilbronn
5nm für Ryzon 3 im Gespräch:
Das heißt Ryzen und es macht echt nicht besser wenn wir jetzt alle den link hier posten :rofl:
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.662
Ort
Bayern
@fdsonne und @sch4kal
Ich weiß klingt erstmal komsich, da immer 7nm kommuniziert wurde.
ABER, Huawei fällt bei 5nm als Kunde komplett weg (2t größter Kunde) somit ist viel Kapazität frei und TSMC will natürlich die Produktion möglichst voll auslasten.
Jetzt kommt AMD und ein mögliches Angebot seitens TSMC ins Spiel, die weniger pro Wafer verlangen um die 5nm Produktion besser auszulasten.

Ist zwar nur Spekulation meinerseits, aber wenn AMD Zen 3 in relativ kurzer Zeit auf 5nm porten kann wäre das nicht so abwegig.
Würde auch irgendwie den Zen 2 Refresh erklären, wobei es da auch andere Gründe geben kann.
 

Shevchen

Experte
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.021
System
Desktop System
Rotkäppchen
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2700X 50th Anniversary edition @4.15GHz
Mainboard
Asus X570 Crosshair VIII Impact
Kühler
Custom Wasserkühler 4x480
Speicher
32GB (2x16) G.Skill Samsung B-Die @3466 CL14
Grafikprozessor
AMD Radeon 5700XT 50th Anniversary edition
Display
Asus VX279Q
SSD
2TB Samsung 970 Evo Plus
Soundkarte
RME ADI-2 pro FS
Gehäuse
Corsair 1000D
Netzteil
Corsair AX1600i
Keyboard
Das Keyboard 5Q
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Win10 pro/Arch Linux
Ist zwar nur Spekulation meinerseits, aber wenn AMD Zen 3 in relativ kurzer Zeit auf 5nm porten kann wäre das nicht so abwegig.
Das wäre simpel - ist aber nicht nur ein einfacher Port, sondern eine komplett neue Revision. Sowohl die Anzahl der Masken/Layer, als auch die größe von Cache und Transistor ändern sich und das Feedback der Engineering Samples für die 7nm Vorproduktion ist auch schon da. AMD wird also eine neue CPU erstellen, die gleich ein volles Stepping höher sein wird als die ES Versionen - das kann man gleich mitnehmen, anstatt stumpf zu porten. 2 Fliegen mit einer Klappe.
 
Oben Unten