Aktuelles

Rtx 2080Ti Leistung Probleme

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
Ein Problem wird aber definitiv die Temperatur sein, Anders kann ich mir es nicht erklären , grade Test mit Scheibe geschlossen und bei Graphic Test 1 Grade mal 3000 Frames und bei offene Case 4000 Frames

Oder ich denke nur Falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Powl

Well-known member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.100
Nachdem der Takt der Karte passt und die Scores bei offenem Seitenfenster konstant sind und auch die GPU Temperatur passt, werf ich mal was in den Raum, was bisher noch niemand vorgeschlagen hat: Überhitzende GPU VRM bei längerer Last im geschlossenen Gehäuse. Sowas wird in GPU Takt, Power Limit, GPU Temp etc nicht sichtbar sein, die Karte wird aber intern das Powerlimit reduzieren, damit die Wandler nicht überlasten.
Ergo zitiere ich mich selbst. Wenn die Sensordaten im grünen Bereich sind und die Karte keinen argen Defekt hat, überhitzen in dem Case wohl einfach die VRMs. Das kannste bei Mindfactory ja mal anbringen. Eine Lösung auf die Schnelle fällt mir da nicht unbedingt ein, außer den PC einstweilig ohne Seitenwand zu nutzen.
 

Pfeifenheini

Well-known member
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
2.661
Ort
Minden/Lübbecke
System
Desktop System
ZenMaster
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen7 3700x
Mainboard
MSI B450 Tomahawk Max
Kühler
Scythe Fuma 2
Speicher
16GB Gskill RipjawsV DDR4 3200
Grafikprozessor
GTX1080 Strix Advanced @ 2012/5500 @ 1V
SSD
Samsung Evo 850
HDD
Western Digital 2TB
Soundkarte
Onkyo TX-SR508
Gehäuse
Fractal Design R6 PCGH Edition
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 550 CM
Keyboard
Logitech G510
Mouse
Logitech G402
Betriebssystem
Windows10 Pro
Dann kann es nur an den Vrams liegen, denn der Grafikprozessor wird alles andere, aber nicht zu heiß.
Haste inzwischen mal GPU-Z installiert und die Vram Temps gecheckt?
 

Pfeifenheini

Well-known member
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
2.661
Ort
Minden/Lübbecke
System
Desktop System
ZenMaster
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen7 3700x
Mainboard
MSI B450 Tomahawk Max
Kühler
Scythe Fuma 2
Speicher
16GB Gskill RipjawsV DDR4 3200
Grafikprozessor
GTX1080 Strix Advanced @ 2012/5500 @ 1V
SSD
Samsung Evo 850
HDD
Western Digital 2TB
Soundkarte
Onkyo TX-SR508
Gehäuse
Fractal Design R6 PCGH Edition
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 550 CM
Keyboard
Logitech G510
Mouse
Logitech G402
Betriebssystem
Windows10 Pro
Ich meine mich zu erinnern, dass GPUz das kann. Früher bei meiner 280x meine ich das ausgelesen zu haben...
Weiß nicht genau obs wirklich Vram war, aber auf jeden Fall liest das Programm noch einige weitere Temperaturen der Grafikkartenbauteile aus
 

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
Ich meine mich zu erinnern, dass GPUz das kann. Früher bei meiner 280x meine ich das ausgelesen zu haben...
Weiß nicht genau obs wirklich Vram war, aber auf jeden Fall liest das Programm noch einige weitere Temperaturen der Grafikkartenbauteile aus
Ich werde mal drüber gucken
 

Powl

Well-known member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.100
Nur AMD Karten haben einen GPU VRM Sensor standardmäßig. Bei Nvidia können das mWn nur die EVGA ICX Modelle.

Und wir reden von VRM, nicht VRAM. Großer Unterschied ;)
 

moreno111

Member
Mitglied seit
28.10.2003
Beiträge
193
Ort
Bremen
Moin!

Vrm Temps können nicht bei der 2080 Ti ausgelesen werden bzw nicht mit GpuZ und co.
Was du aber mal machen kannst falls du ein Infrarothermometer oder dergleichen hast die Rückseite
da wo du Vrms der Karte liegen, mal zu messen um einen ungefähren Wert zu ermitteln.

pcb2-1.jpg


mfg moreno111
 

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
Hab mal ein Foto im Anhang gemacht, hoffe das hilft euch.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Moin!

Vrm Temps können nicht bei der 2080 Ti ausgelesen werden bzw nicht mit GpuZ und co.
Was du aber mal machen kannst falls du ein Infrarothermometer oder dergleichen hast die Rückseite
da wo du Vrms der Karte liegen, mal zu messen um einen ungefähren Wert zu ermitteln.

Anhang anzeigen 496021

mfg moreno111
Leider kein Infarottheometer im bestizt :-/
 

Anhänge

Powl

Well-known member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.100
oh, haha. Idee.
Power Consumption bzw Power Limit werden ja ausgelesen. Falls die VRM überhitzen, sollten diese beiden Werte also immer weiter sinken, je länger die Volllast anhält. Ergo bei einem schlechteren Ergebnis im Benchmark sollte auch Power Consumption/Limit niedriger sein als bei einem "perfekten" Durchlauf.

Das kannste mal testen: Gehäusewand wieder dran, GPU-Z Sensor Tab und MSI Afterburner im Hintergrund offen lassen, 3DMark aufmachen, auf Stress Test gehen und den TimeSpy Stress Test durchlaufen lassen. Wenn meine Vermutung mit den VRM stimmt, dann sollte während der späteren Durchläufe die Power Consumption und Limit deutlich unterhalb der 250W/100% liegen. Das würde man dann auch an den Graphen/Kurvenverläufen dieser zwei Werte in GPU-Z und Afterburner sehen.
 

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
oh, haha. Idee.
Power Consumption bzw Power Limit werden ja ausgelesen. Falls die VRM überhitzen, sollten diese beiden Werte also immer weiter sinken, je länger die Volllast anhält. Ergo bei einem schlechteren Ergebnis im Benchmark sollte auch Power Consumption/Limit niedriger sein als bei einem "perfekten" Durchlauf.

Das kannste mal testen: Gehäusewand wieder dran, GPU-Z Sensor Tab und MSI Afterburner im Hintergrund offen lassen, 3DMark aufmachen, auf Stress Test gehen und den TimeSpy Stress Test durchlaufen lassen. Wenn meine Vermutung mit den VRM stimmt, dann sollte während der späteren Durchläufe die Power Consumption und Limit deutlich unterhalb der 250W/100% liegen. Das würde man dann auch an den Graphen/Kurvenverläufen dieser zwei Werte in GPU-Z und Afterburner sehen.
Wird gemacht, aber hab das Blöde Gefühl er macht den Test mehr als 10 mal haha
 

MS1988

Well-known member
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.017
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
6900K @ 4 Ghz
Mainboard
Asrock x99 extreme 6 3.1
Kühler
Heatkiller pro 4.0
Speicher
4x8 Gb Corsair LPX 3000
Grafikprozessor
GB 2080TI WB Extreme
Display
ACER X34P
SSD
SAMSUNG 950PRO 256GB , 860 EVO 2TB, 840 EVO 1TB
Soundkarte
EXTERN DAC @ AKG 712 pro
Gehäuse
Enthoo Primo SE
Netzteil
Bequiet dark power pro 11 650 Watt
Keyboard
Corsair K70 RGB MK2 Low Profile @ silver Switches
Mouse
Logitech G502
Sonstiges
Mora 420 @ 4x Noctua A 20 , Heatkiller Tube D5 @ LAING D5
Hab mal ein Foto im Anhang gemacht, hoffe das hilft euch.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Leider kein Infarottheometer im bestizt :-/
Sieht doch normal aus.

Bei voller Last geht die GPU bis 1905 MHZ .

Je nach Auslastung schwankt der Takt halt etwas. Bei sehr geringer last geht der Takt auch nach unten.

Wo ist also das Thema ?
 

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
So das sind die Werte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Also so die die RMA liste aus. Sollte ich noch was dazu schreiben?

RMA:
wahrscheinlich ist die GPU Defekt.Die VRMS überhitzen im Gehäuse
Mainboard bitte mal überprüfen , vllt eine Beschädigung
Grafikkarte bitte mal Ausbauen und Testweise wo anders Einbauen um Hardware Defekt auszuschließen
Corsair Gehäuse obere Teil Reparieren wurde bei der Zustellung bei mir kaputt geliefert.
Kostenvoranschlag mit Ausbau & und Einbau eventuelle neue Größere Gehäuse mit mehr Lüfter
3DMark Timespy Punktzahl: 8000-11000 Punkte zu wenig.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Powl

Well-known member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.100
Ja, VRM. Schau dir den Power Consumption bzw Power Limit Graph an. Startet bei ~104% und 260W, sinkt dann anfangs innerhalb weniger Minuten um ein gutes Stück unterhalb 100% und stagniert dann dort.

Bei wie viel W Power Consumption und wie viel % Power Limit pendelt sich das ein in GPU-Z? Also mal beispielhaft Werte vom hinteren Ende des Auslastungsgraphen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Sieht doch normal aus.

Bei voller Last geht die GPU bis 1905 MHZ .

Je nach Auslastung schwankt der Takt halt etwas. Bei sehr geringer last geht der Takt auch nach unten.

Wo ist also das Thema ?
Das Thema hat mittlerweile 5 Seiten und seit Seite 1 ist klar, dass die gelieferte Leistung trotz passendem Takt ca 30% zu niedrig ist.
 

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
Ja, VRM. Schau dir den Power Consumption bzw Power Limit Graph an. Startet bei ~104% und 260W, sinkt dann anfangs innerhalb weniger Minuten um ein gutes Stück unterhalb 100% und stagniert dann dort.

Bei wie viel W Power Consumption und wie viel % Power Limit pendelt sich das ein in GPU-Z? Also mal beispielhaft Werte vom hinteren Ende des Auslastungsgraphen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Das Thema hat mittlerweile 5 Seiten und seit Seite 1 ist klar, dass die gelieferte Leistung trotz passendem Takt ca 30% zu niedrig ist.
Hab leider mein Rechner schon zusammengepackt , da ich morgens gleich los muss und dann direkt zur Dhl fahre.
 

gogoAustria

Active member
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.327
Ort
Niederösterreich
Also ich bin weiterhin der Überzeugung, dass da kein Temp Problem vorliegt.

Bei einem 2min Bench soll der VRM überhitzen? Das ist doch quatsch, selbst in einem komplett unbelüfteten Gehäuse.

Die Grafikkarte wird einen Defekt haben, das ist für mich recht eindeutig
 

Powl

Well-known member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.100
wenn der Kühler bei den VRM nicht richtig aufsitzt und mit schlechtem Airflow, kann das schon sein. Schau dir die Graphen in seinen Screenshots an, das Ding drosselt nach kurzer Zeit auf 200W runter.
 

gogoAustria

Active member
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.327
Ort
Niederösterreich
wenn der Kühler bei den VRM nicht richtig aufsitzt und mit schlechtem Airflow, kann das schon sein. Schau dir die Graphen in seinen Screenshots an, das Ding drosselt nach kurzer Zeit auf 200W runter.
Ja, das schließe ich in "Grafikkarte Defekt" ein.
Von Äußeren Einflüssen kommt das beschriebene Problem bestimmt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
Bin mal gespannt , ob die endlich was mit der Grafikkarte machen o. Es wieder überhört wird.
 

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
Kleines Update :
wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Nachricht.

Wir konnten den defekt nun auf die GPU beschränken. Diese hat sich selbst ein Temp Limit von 65°C gesetzt und tacktet deshalb runter. Dadurch kommt natürlich die geringere Leistung zustande. Somit müssen wir die GPU tauschen. Leider haben wir keine Möglichkeit mehr Ihre Karte zu bestellen. Sie müssten sich somit für eine Alternative entscheiden. (Meine Vorherige Vermutung mit der Überhitzung der CPU konnte ich durch eine andere GPU ausschließen).
Ich würde Ihnen die MSI 2080 TI Gaming X Trio empfehlen. Sie müssten bei dieser Alternative nichts nachzahlen. Gerne können Sie sich auch für eine andere Alternative entscheiden, bei dieser müssten Sie dann eventuell aber etwas nachzahlen.

hab mir einige Benchmarks angeguckt und die msi schneidet echt gut ab , also wird es die jetzt.

bedanke mich für die Hilfe an jeden 😚
 
Zuletzt bearbeitet:

Bin2good

Active member
Mitglied seit
19.09.2008
Beiträge
5.052
Ich hab die Trio und keine Probleme damit. Sie läuft super und ist der Asus mindestens ebenbürtig oder etwas besser.
Ich hab sie auf ca. 2000 MHz bei 0,95 V eingestellt. Der Takt schwankt temperaturabhängig etwas zwischen 1980 und 2010 MHz.
 

Projectlimit

Member
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
61
Mein Glück
Leider ist nun doch noch eine Sache aufgetreten die ich vorher nicht beachtet habe. Die neue Grafikkarte ist länger als Ihre alte und kann somit nicht verbaut werden. Ich dachte ich kann dann kurzer Hand die WaKü nach oben verschieben, nur blockiert der RAM da leider. Somit muss zu einer anderen Alternative gegriffen werden. Leider haben wir natürlich keine andere passende Alternative lagernd, bei welcher Sie nichts nachzahlen müssen.
Sie müssten sich somit entscheiden ob Sie dann entweder etwas warten möchten bis wir die Karten wieder lagernd haben, oder ob Sie sich eine teurere Alternative aussuchen wo Sie etwas nachzahlen müssten.
Wenn Sie sich für ersteres Entscheiden, würde ich diese Karte empfehlen. Wenn Sie lieber eine teurere Karte nehmen möchten, würde ich diese empfehlen. Da wäre zum aktuellen Zeitpunkt eine Nachzahlung von ~50€ nötig, dies kann sich durch die dauerhaft veränderten Preise aber ändern.
Ich Entschuldige mich schon mal dafür das die Reparatur durch diesen Fehler in die Länge gezogen wird.
 

MewtoX

Avocadoveredler
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
7.145
Falls du dich für die Aorus entscheiden solltest würde ich mal fragen ob man da auf Kulanz nicht die Zahlung vielleicht vergessen möchte, weil du ja schon so viel Ärger damit hattest und dem ganzen hin und her.. vielleicht ist das ja möglich.

Mfg.
 

the_patchelor

Well-known member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.414
Ort
Sachsen
Hast du mal geschaut ob du nur Grafikleistung leidet oder auch die CPU Leistung variiert? Cinebench war nach einem Update letztens auch 20% niedriger.

laufen irgendwelche Programme im Hintergrund? Unterschied mit eingestecktem Netzwerkkabel und mal aus Spaß ein paar der letzten Windows 10 Updates runter geschmissen (z.B. KB4535996)?
 

Schrotti

Active member
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
3.836
Ort
Berlin
Hast du mal geschaut ob du nur Grafikleistung leidet oder auch die CPU Leistung variiert? Cinebench war nach einem Update letztens auch 20% niedriger.

laufen irgendwelche Programme im Hintergrund? Unterschied mit eingestecktem Netzwerkkabel und mal aus Spaß ein paar der letzten Windows 10 Updates runter geschmissen (z.B. KB4535996)?
Das passiert, wenn man nicht alles liest. Er hat den PC schon zurück geschickt und es wurde eine defekte GPU attestiert.
 

Pfeifenheini

Well-known member
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
2.661
Ort
Minden/Lübbecke
System
Desktop System
ZenMaster
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen7 3700x
Mainboard
MSI B450 Tomahawk Max
Kühler
Scythe Fuma 2
Speicher
16GB Gskill RipjawsV DDR4 3200
Grafikprozessor
GTX1080 Strix Advanced @ 2012/5500 @ 1V
SSD
Samsung Evo 850
HDD
Western Digital 2TB
Soundkarte
Onkyo TX-SR508
Gehäuse
Fractal Design R6 PCGH Edition
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 550 CM
Keyboard
Logitech G510
Mouse
Logitech G402
Betriebssystem
Windows10 Pro
Passt auf mit Deinstallation von Windows Updates. Kann sein, dass eure Microsoft Spiele dann nicht mehr funktionieren. :kotz:
 

the_patchelor

Well-known member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.414
Ort
Sachsen
Mein Fehler! Durch die Forenwartungsarbeiten und vereinzelten Ladeprobleme gestern, hatte ich tatsächlich die letzten wichtigen Beiträge nicht gesehen oder einfach dann übersehen und zu schnell geschrieben ;)
Freut mich aber dass das Problem tatsächlich beim zweiten Reparaturversuch bei mindfactory endlich doch noch nachgestellt und diagnostiziert werden konnte. Natürlich ärgerlich dass es erst beim zweiten Mal so ausführlich untersucht wurde...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten