Aktuelles

Qualitätsproblem EVGA RTX 3090?

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.633
Ort
über den Jordan
Die negativ Schlagzeilen um EVGA scheinen nicht ab zu reißen. /:
Hardware darf nicht durch Software überlastet werden, hier liegt der Fehler wohl eindeutig bei Nvidia respektive EVGA.
 

Romsky

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.729
Derzeit sieht es so aus als ob wirklich nur EVGA betroffen ist :/
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.633
Ort
über den Jordan
Da wird EVGA um ein Statement nicht mehr herum kommen, die Sache muss dringend untersucht werden.


Edit: Im pcgh Forum hat ein user bereits eine plausible Begründung gepostet:
 

Anhänge

  • evga.PNG
    evga.PNG
    104,1 KB · Aufrufe: 236
Zuletzt bearbeitet:

SchAndy

Semiprofi
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
122
Das gibt's sicher ein BIOS Update und dann hat sich das erledigt. Ärgerlich, aber dafür gibt's die Garantie und ich bin sicher evga wird die Karte anstandslos tauschen
 

TwoKinds

Experte
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
1.372
Trotzdem nen uncooles Gefühl, wenn du nen Beta Game startest, es nur noch ploppt und danach dunkel wird.
Hätte ich keinen Nerv drauf wenn ich ehrlich bin. Gerade bei ner 2k€ Karte dürfte die Hose erst mal nass sein^^
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
29.633
Ort
über den Jordan

A64 Now!

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
4.000
Echt schade so was zu lesen,wollte mir die betroffene Karte nächsten Monat kaufen
Na mal schauen wenn das Problem gefixt wird,sonst muss ich halt zu einer 3090er der Mitbewerber greifen
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
929
Das mit dem PCIe slot is doch schon lang n alter Hut und die Karten werden anstandslos ausgetauscht. Dass die neuen Karten die 500W auch nich ausreizen, ist ein anderes Thema.
N halbes Jahr zu spät Wind gemacht deswegen, guten Morgen.
 

A64 Now!

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
4.000
Ich bin trotzdem sehr verunsichert,und Karte nach den Kauf umtauschen wäre für mich keine Option
Das das Problem schon ein alt bekanntes Problem ist war mir nicht klar
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
929
Einfach RMA über EVGA machen. Dauert 2 Tage
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.043
Lächerlich EVGA, und das bei diesen Preisen. Muss man da noch immer Einsparung machen?
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
8.319
Ort
Oldenburg (Oldb)
Wir wissen bisher nicht, woran das Problem liegt, also rate ich eher dazu, die Füße still zu halten und abzuwarten. Dieses Bashing führt eher dazu, dass EVGA sich bald hier aus dem forum zurückziehen wird! Natürlich ist es ärgerlich wenn eine Karte kaputt geht, aber es betrifft anscheinend auch andere Hersteller. Wie viele Karten von EVGA sind denn daran gestorben? Die 3090 FTW3 ist eine der wenigen Karten, die bis zu 500W zulassen kann. Und wenn es dann wirklich am Voltage Controller liegt, der zu viel Leistung über den PCIE Slot ziehen soll, dann ist das Problem doch nur noch bei den Karten vorhanden, die sowieso getauscht werden (müssen). Also erstmal abwarten und Tee trinken. Ich würde meine 3090 FTW3 Ultra nicht mehr hergeben!
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
929

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
929
oder halt neben München wohnen 🤷‍♂️
Nichtsdestotrotz, dieser Romsky hat nur mal wieder langeweilie und pöbelt rum. Scheint seine einzige Beschäftigung hier zu sein. Immer schön erstmal die Mistgabeln zücken, wenns einem grad in den Kragen passt. Ich bin sicher kein fanboy, mir ist nur der angesprochene reddit-thread ebenfalls bekannt. Das ist kein hausgemachtes EVGA-Problem, dass Karten bei dem game abrauchen. Aber jedem seine eigene Filterblase.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.652
Ich finde @Romsky s Beitrag hier durchaus gerechtfertigt. Lese immer mal wieder was von ihm/ihr und neige aufgrund der letzten Jahre eher zu @Romsky s Sicht der Dinge.
Da ist keine Filterblase am Start.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
929
 

Romsky

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.729
@Infin1tum
Ich bin ehrlich gesagt etwas überrascht über deine Aussage. Ich gebe zu das ich oft sehr direkt (vermutlich zu direkt) und auch sehr kritisch an Hersteller und Händler herangehe, bzw. auch im Allgemeinen. Das ist aber nicht so weil ich pöbeln möchte, sondern weil ich, leider, sehr viel mitbekommen und selber erlebt habe. Man merkt einfach, obwohl das vermutlich schon immer so war, das Hersteller/Händler einen das Gelbe vom Ei versprechen um den interessierten Kunden zum Kauf zu animieren im AfterSale-Support dann aber die wahre Gesinnung zeigen bzw. man dann merkt das man einer ENTE/LÜGE aufgesessen ist.

Ich habe nichts davon andere schlecht zu machen, zu pöbeln oder Unruhe zu stiften. Wie und warum auch?
Aber wenn man hier im Forum den Hersteller auf Missstände aufmerksam macht und diese dann entweder mit Phrasen antworten (welche absolut keinen Sinn machen oder gar im Widerspruch stehen), diese Ignorieren, oder (wie hier im Forum von Herstellern auch schon geschehen) meinen Beitrag ohne jede Erklärung löschen, dann merke ich einfach das der "werte Kunde" eben bei gerechtfertigten und unbequemen Fragen/Kritiken doch nicht mehr so "wert" ist wie vorher immer gerne behauptet. Kurz: Ich persönlich habe ein Problem damit wenn man versucht den Kunden einen Bären aufzubinden nur um an das Ziel von "Absatz" zu kommen. Und das erlebt man, nach etwas Nachfragen oder dann Recherche, immer öfter.

Schade das User dann der Meinung sind ich ziehe hier mit den Betroffenen Herstellern/Händlern in einen persönlichen Rachefeldzug/Krieg (z.b. Asus, CaseKing, EVGA, MSI, Sapphire, XMG usw.) Das ergibt keinen Sinn.

Ich selber bin entweder Kunde bei den Händlern oder besitze Produkte besagter Hersteller. Sicher bilde ich da nur einen "kleinen" Kunden dessen Erfahrungen wenig wert sind. Dennoch erlaube ich mir, bei ca. 50 000 € Jahresumsatz nur für meine privaten Hardwareanschaffungen, doch etwas Erfahrung zu haben mit besagten Hardwarekomponenten. (die geschäftlichen Erfahrungen welche da nochmals um ein Vielfaches höher sind in Bezug auf Geräte, Komponenten und Umsatz, lasse ich jetzt mal außen vor). Leider erkennt man bei immer mehr Herstellern ein Muster (damit meine ich jetzt aber nicht, bzw. nicht nur EVGA).

Mach dir einfach mal Gedanken warum ich so agiere, und ob es ggf. triftige und gerechtfertigte Gründe gibt. Für sinnloses Pöbeln oder etwas zu unrecht schlecht machen bzw. kritisieren ist mir meine Zeit zu kostbar und macht auch absolut keinen Sinn. So long... :)
 

Bobby53

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2008
Beiträge
1.280
Ort
Würzburg
@Romsky Da muss man aber @Infin1tum recht geben.
Du bist prinzipiell der Erste, welcher gegen EVGA schießt und das im Großteil der Fälle in einer nicht angebrachten "Tonart".
 

Rayken

Experte
Mitglied seit
10.12.2015
Beiträge
347
Ort
127.0.0.1
Unentdeckte Produktionsfehler oder Mängel gibt es überall man kann als Hersteller nicht jeden Usecase abdecken bzw. alle Möglichkeiten testen.
Und wenn da im Produktivbetrieb ein Fehler bekannt wird, wird dieser von den Entwicklern untersucht und behoben.

Rückrufaktionen gibt es ja überall in der Automobilbranche ja fast gängig siehe Porsche Taycan Rückrufaktion.

Einfach das Statement abwarten und gut ist.
 

SchAndy

Semiprofi
Mitglied seit
12.06.2021
Beiträge
122
Also ich bin zwar auch ein stückweit Fan von EVGA, aber nichts desto trotz, würde ich sagen das evga schon mit den besten service Anbietet. Alleine schon die Tatsache dass man für Schlappe 50€ seine garfikkarten Garantie auf 10 Jahre verlängern kann ist schon ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Das mach Asus nicht und auch andere Hersteller nicht. Und würde EVGA eine hohe rma quote haben, hätten sie das längst eingestellt, denn Geld verdienen, tun sie bestimmt nicht...
Damit ist man als Endkunden auf jeden Fall sicher. Ich kenne bisher keinen Fall, in dem eine rma abgelehnt wurde. Vorausgesetzt die Karte war nicht mechanisch beschädigt.
Meine alte 1080 wurde auch einmal anstandslos getauscht. Und das "nur" weil der Lüfter ein Lagerschaden hatte und die Karte war da schon 4,5 Jahre alt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.729
@Bobby53
Wie gesagt, dies mache ich nicht grundlos. ;) Habe dies nicht einmal gemacht ohne triftigen Grund, der Ton ist auch nicht unangebracht.
 
Oben Unten