OnePlus 10 Pro: Snapdragon 8 Gen 1 und Hasselbladkamera

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.193
oneplus.jpg
OnePlus bringt ein neues Flaggschiff heraus - und stattet sein OnePlus 10 Pro auch konsequent als Flaggschiff-Modell aus. Es ist eines der ersten Modelle mit Qualcomms neuem High-End-SoC Snapdragon 8 Gen 1, kann eine Hasselblad-Kameralösung vorweisen und mit 80 W SuperVOOC Flash Charge besonders schnell geladen werden.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Irgendwie ist das mit dem ganzen verschiedenen SuPeRChaRge whatever total blöd. Können die nicht einfach USB-PD nutzen, das macht bis 100w und man braucht nicht ständig ein anderes Ladegerät um Smartphone xyz schnell zu laden.
 
das ist aber nicht sonderlich....wirtschaftlich :)
 
Im RAW+-Modus können Nutzer auch bei RAW-Aufnahmen von den rechnerischen Fotografie-Elementen des Smartphones profitieren.
Wenn das vernünftig umgesetzt ist können sehr viele dedizierte Kameras einpacken. Zuerst die ganzen ML-Funktionen auf das Foto anwenden und dann auch noch das RAW in LR bearbeiten zu können wäre schon sehr geil.
 
Hasselblad ist nur noch ein Markenname, da steckt kein traditioneller Qualitätsanspruch dahinter. Es gab auch schon eine Kooperation mit Lenovo in deren Modsegment, das war echt miese Qualität.
 
OnePlus nimmt uns eine Kamera weg, verdoppelt im Gegenzug die Auflösung der unnützen Selfie-Cam (die einem bei den 7er Pro's wenigstens keinen Screen-Estate geraubt hat) kombiniert mit dem üblichen SoC Upgrade.

Größerer Akku ist immer toll, aber selbst im Vergleich zu meinem mittlerweile fast 3 Jahre alten 7 Pro sind das nur 1000 mAh mehr. Und ob ich meinen Akku mit bis zu 80W schnellladen kann macht für mich auch keinen großen Unterschied. 30W VOOC reicht mir aktuell immer noch völlig aus.

Ich hätte mir wenigstens mal ein Upgrade der Speicherkapazität gewünscht, seit dem 6er gibt's jetzt schon die 256GB Grenze, andere Hersteller sind da schon weiter ....

Ich hoffe beim 11er verschwindet dann endlich (wieder) die Punchhole Kamera, die rückseitigen Kameras werden auch verbessert und es gibt endlich eine 512GB Speicheroption.

Hier nochmal der Vergleich der 9er/10er Pro Specs
 
Mich stören die Kameras so nicht und mehr Speicher als bei meinem 7 Pro brauch ich auch nicht, der eigene Standpunkt kann also nicht als Referenz herangezogen werden, aus meiner Sicht
 
Ich finde es einfach schade, dass OnePlus keine großartigen Innovationen mehr bringt.

OnePlus 9T Pro wäre für das 10 Pro ein treffenderer Name gewesen.

mehr Speicher als bei meinem 7 Pro brauch ich auch nicht
Von einem "Pro" Gerät könnte man das aber durchaus erwarten.
 
Könnte man, ich brauch's aber zb. gar nicht. Jeder erwartet halt was anderes
 
Alles klar, dann bleibt mein OnePlus 8 Pro noch länger. Weder das 9er noch das 10er bieten mir einen Mehrwert, für den sich die Investition lohnt. Ist sowieso das letzte schöne OnePlus Gerät, mit zentriertem Kameramodul. Hoffe das 11er oder 20er nächstes Jahr bietet endlich mal etwas neues.
 
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh