Aktuelles

[Sammelthread] OC Prozessoren Intel Sockel 1151 (Coffee Lake) Laberthread

the_patchelor

Active member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.116
Ort
Sachsen
hat event. schon mal einer das ASUS ROG Strix Z390-I hinsichtlich OC Verhalten und 2x16GB Takt testen können?

Gskill F4-4000C19D-32GTZSW/KK stehen zumindest in der QVL
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.709
Ort
Hannover
Als Erstbesitzer fraglichen Boards kann ich euch versichern, dass das Teil seit Tag 0 einen Doppelstart macht. :shot:
Dann scheinst was falsch gemacht oder jedes mal Strom komplett weggenommen zu haben.

Weder Gene noch das Apex oder irgendwelchen anderen ASUS Boards haben das bei mir gemacht.
Außer eben wenn Strom weg war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stagefire

Member
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
614
Ort
Niedersachsen
Hat einer zufällig einen Link parat wo die ganzen Bluescreens aufgeführt sind ?

Nicht sowas : Bug Check Code Reference - Windows drivers | Microsoft Docs

Sondern eine Liste wo in verständlicher Noob Sprache zb steht : Der Bluescreen kann das , das und das bedeuten
bei dem machst du das bei dem anderen machst du jenes usw.

Ich bekomm bei 5 Ghz nach spätestens 5 Min nen Bluescreen und mit 4,9 ghz nach 15 min und ich steig da nicht durch
was sie bedeuten. Hab momentan eine Liste mit 8 Verschiedenen die immer mal wieder auftretten.

1. kmode exception not handled
2. system service exception ( Soll wohl auf zuwenig Vcore hindeuten )
3. clock watchdog ( Soll wohl auf zuwenig Vcore hindeuten )
4. irql not less or equal ( hat wohl irgendwie mit DRAM Voltage oder VCSSA zutun )
5. unexpected kernel mode trap
6. driver corupted expol
7. attempt execution memory
8. interrupt exception not handled

Prime95 teste ich nun wie hier oben angegeben und 45 min ( sofern ich soweit kommen würde ) : [Sammelthread] Intel Coffee Lake-R (Sockel 1151) OC-Ergebnis-Thread! KEIN Quatschthread!


Edit :

Thema Doppelstart Asus Boards : ( Sind aber auch ein paar Kaltstart Threats dabei )

Double booting, Asus rog maximus xi formula
Asus Prime Z390-Boot twice after cold boot
System takes 3 times to start up from a cold boot. XI Hero
Build my first computer Maximus Hero XI 3 restarts before boot?
Double initial post/boot
cold boot takes 3 tries
Maximus XI Hero (Non-WIFI) cold boot


Hatte das auch bei meinem Hero XI .. bei mir warn es immer 3 Boot versuche bis es richtig Bootet .. auch nach einem Windows Neustart brauchte er 2 Bootversuche.
Lag irgendwie am Fastboot oder MRC Fastboot + Memok Schalter auf dem Board ... weiss das aber nicht mehr genau. Jedenfalls hab ich das seit meinen einstellungen damals
nicht mehr und er Bootet nur 1 mal wie es auch sein soll. Ausser ich änder was am RAM oder so dann brauch er 2.

Vom Strom genommen hab ich meine Kiste auch nie .. nur ganz normal Windows Herruntergefahren und dann wieder am PC Gehäuse Power Knopf gedrückt .. da brauchte
er auch 3 und manchmal nur 2 Bootversuche.

@ the_patchelor

Ok gut zu wissen .. zu heiss wurd er eigentlich in der Zeit nicht ... warn max 86 Grad kurz vorm Bluescreen .. wieder kurz davor warns 68.
War in etwa so ... 4 min lief alles auf max 68 grad ... dann fingen die Lüfter an sich schneller zu drehen ein paar Sec. Später gingen
die Temps auf fast 86 Grad .. dann frohr die Maus ein und es kamm der Bluescreen.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_patchelor

Active member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.116
Ort
Sachsen
Dann scheinst was falsch gemacht oder jedes mal Strom komplett weggenommen zu haben.

Weder Gene noch das Apex oder irgendwelchen anderen ASUS Boards haben das bei mir gemacht.
Außer eben wenn Strom weg war.
Manche trennen halt gerne alles vom Strom... wie schon gesagt, wenn IO/SA unter 1,26v dann fahren meine Genes sauber hoch auch nachdem der Strom weg war. So sollte es immer sein, ist aber entweder ein Bug oder Sicherheitsfeature.


Edit: Stagefire, zu 90% vcore, 8% zu heiß, 2% Nebenspannungen
Vielmehr wäre philosophisch... besser kühlen oder neue CPU versuchen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

the_patchelor

Active member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.116
Ort
Sachsen
Stagefire: 68 grad da testet er 3/5 Minuten erst größere FFTs die etwas weniger auslasten dann kommt eine kleine FFT Größe mit richtig viel Last und da geht die Temperatur durch die Decke und er fliegt sofort weg.

Mach mal einen Schreenshot, nicht das du FMA3 oder AVX testest... ansonsten einfach 4800 und gut.

Deaktiviere mal die Lüftersteuerung dann laufen die auf maximal...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stagefire

Member
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
614
Ort
Niedersachsen
Ne AVX ist wie in dem Ergebniss Threat beschrieben deaktiviert und die Datei hab ich auch Schreibgeschützt.
OK daher geht das so auf und ab mit den Lüftern :-) Also erst was leichtes dann was schweres usw.

Momentan versuch ich grad 4.9 Ghz Allcore mit 45 Cache Max/Min und Vcore : Current 1.234v , Minimum 1.190v , Max 1.279v .. läuft grad seit 20 min. Temperatur Max : 86 grad.

Edit :

30 min läuft er momentan schon .. Max Temp ist immernoch bei 86 Grad .. der schnitt liegt bei 77 Grad.
45 Min sollte man testen oder ? Zumindest stand das im Ergebniss Threat .. 12h beim 9900K in RealZeit 45min
Also 45 min Prime95 laufen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_patchelor

Active member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.116
Ort
Sachsen
Ist ein guter Anfang bzw. Indiz, nicht die letzte Gewissheit... hwinfo zeigt dir auch ganz unten WHEA Fehler an, solange dort noch welche sind, etwas mehr vcore.
WHEA frei kann mehr Alltagsstabilitäg bedeuten... sehe ich zumindest so.
 

Stagefire

Member
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
614
Ort
Niedersachsen
50 Min 2 WHEAs die führe ich mal so Schriftlich auf, bekamm ich nicht richtig ins Bild ohne das die Maximal Werte nicht abgeschnitten werden.
Den Rest hab ich als Bild ..

Total Errors 2
CPU Cache L0 Errors 2

Prime 4.9 Ghz.jpg

Also nun noch etwas mehr Vcore draufgeben um die WHEAs loszuwerden. Der erste Lauf der zumindest kein Bluescreen raushaut :-)
Danke für die hilfe .. macht so auch mehr spass ohne "angeschnautzt" zu werden :-)
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.709
Ort
Hannover
Was ist denn das für ein Screenshot? Man kann die Werte in HWiNFO auch anorden. Just sayin‘
Da hab ich schon gar kein Bock weiter zu suchen auf dem Screen :fresse:
 

Stagefire

Member
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
614
Ort
Niedersachsen
Denk ihn dir einfach weg :-) Das wichtige liegt ja auch in Schriftlicher Form dar.
Hab kein plan wie man das anordnen soll .. wenn man unten Links die Pfeile anklickt
passiert eben genau das was du auf dem Bild siehst. Aber wie gesagt .. tu einfach so
als ob das Bild niemal existierte :-)
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.709
Ort
Hannover
Na was liegt denn da in der Packstation?

8700K #V842B984
8700K #L840D914

16GB G.Skill F4-4266C19D-16GTZR A2 B-Dies

Komme aber erst gegen Abend zum Testen :/
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.709
Ort
Hannover
8700k macht einfach mehr Spaß. Hatte bei 8 9900Ks keinen der 4500 Ram stabil konnte. Es ist ein Krampf die 9900Ks wieder loszuwerden, wenn es keine Perle ist.
Bin froh, dass mein letzter nun bei Kleinanzeigen wegging. Trotzdem wieder Verlust. Ist einfach nicht meine Gen :fresse:

Hab mir mal die A-DATA XPG RGB 3600C17 bestellt 157€. Dürfte auch B-Die drunter sein und das RGB PCB sieht danach aus, als ob da was gehen könnte bei >4500 Mhz. Mal sehen.

 
Zuletzt bearbeitet:

dante`afk

Active member
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
5.081
Ort
New York
8700k macht einfach mehr Spaß. Hatte bei 8 9900Ks keinen der 4500 Ram stabil konnte. Es ist ein Krampf die 9900Ks wieder loszuwerden, wenn es keine Perle ist.
Bin froh, dass mein letzter nun bei Kleinanzeigen wegging. Trotzdem wieder Verlust. Ist einfach nicht meine Gen :fresse:

Hab mir mal die A-DATA XPG RGB 3600C17 bestellt 157€. Dürfte auch B-Die drunter sein und das RGB PCB sieht danach aus, als ob da was gehen könnte bei >4500 Mhz. Mal sehen.

willst meinen? :/

am WE auch mal die 4266er C19er testen
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.709
Ort
Hannover
willst meinen? :/
Danke, nicht nötig ;)

am WE auch mal die 4266er C19er testen
Werd heute Abend mal berichten. Je nachdem was bei rum kommt überlege ich die direkt umzubauen.
Wobei ich dann auch noch die XPGs von A-DATA abwarten werde.

Die sind ja grad erst auf den Markt geworfen worden die Dinger.

- A2 PCB (zumindest das A-DATA Äquivalent dazu)
- RGB
- B-Die ICs

für 157€ ein rundes Paket :fresse:
Da zahlt man bei G.Skill 200€ für.
 

bigdaniel

Active member
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.808
Ich habe mal eine Frage an die OC Speziallisten, die bereits diverse CPUs z.B. vom 9900k getestet haben.

Wenn ich mir z.B. zwei 9900k kaufe und diese nacheinander in Prime95 teste, auf dem gleichen Board, Kühlung, Spannung und Takt erreichen die CPUs dann die gleichen Temperaturen?
Aus SandyBridge Zeiten weiß ich, dass es Unterschiede von bis zu 10°C gab, je nach Silizium Güte. Ist das heute auch noch so?
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.709
Ort
Hannover
Ach bezüglich VID noch was:

letzter 9900K 1,154v R15 5Ghz hatte eine VID von 0,915v!


mein bester 9900K welcher mit 1,10v Prime lief hatte eine VID von 0,965v.
 

the_patchelor

Active member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.116
Ort
Sachsen
gleiche Bios Version? 0602 hatte keine SIlQual% Anzeige mehr und dort wurde auch anders ausgelesen wenn ich mich nicht täusche.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.709
Ort
Hannover
nene nicht die gleiche Version. Aber VID dürfte ja überall gleich ausgelsen werden oder? Also Bios Defaults und erster Boot.
 

eS#|vs.

Active member
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
2.607
Beim 9900k spielen viele Faktoren mit rein. Streuung vom Verlöten, Chipgüte, und auch das Temperaturverhalten an sich. Manche werden ohne ersichtlichen Grund einfach recht warm und auch geköpft ändert sich wenig daran. Andere bleiben trotz mehr Vcore recht kühl.
Also generell lässt sich die Frage nicht beantworten.
Zusammenhänge mit der VID hab ich aber ehrlich gesagt noch keine gesehen bei den 9900k, weder bei der Temperatur noch beim OC Verhalten.

Zum Thema Ram bin ich mal gespannt, Adata hatte ich schon lange keine mehr aber irgendne Zauberformel oder prebinned Samsung ICs muss es bei GSkill schon geben. Denn bis auf ein paar Corsair und Teamgroup High Binns geht bei den meisten anderen Lager nicht wirklich viel. Zumindest geht es mir da immer so.
 
Zuletzt bearbeitet:

aerotracks

Active member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
11.876
Ort
Spreewald
Mein Gene zeigt beim ersten Boot 0.888V-0.9V an, und erst beim nächsten Reboot den richtigen Wert. Sieht nach ersterem Wert aus bei dir.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.709
Ort
Hannover
Kann auch gut sein. Aber wer weiß schon wann dann nun die richtige angezeigt wird. Vorallem wenn du nicht immer das Bios Clearst.
Einfach ignorieren die VID.

@Moritz: Hast du schon was von den A-DATA Spectrix was gehört in Bezug auf OC oder IC-Bins?
Bin auf die Teile bei dem Preis sogar noch gespannter als auf die mittlerweile langweiligen Trident Z.

A-DATA hat ja auch den amtierenden WR was Takt bei DDR4 angeht. Ich bin optimistisch :bigok:
EDIT: Achnee ist aktuell Kingston. Aber A-DATA direkt dahinter.
 
Zuletzt bearbeitet:

bigdaniel

Active member
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
3.808
Ich habe mal eine Frage an die OC Speziallisten, die bereits diverse CPUs z.B. vom 9900k getestet haben.

Wenn ich mir z.B. zwei 9900k kaufe und diese nacheinander in Prime95 teste, auf dem gleichen Board, Kühlung, Spannung und Takt erreichen die CPUs dann die gleichen Temperaturen?
Aus SandyBridge Zeiten weiß ich, dass es Unterschiede von bis zu 10°C gab, je nach Silizium Güte. Ist das heute auch noch so?

Da kommt dann die VID zum tragen, dazukommt die Verlötung die leicht variieren kann
Die VID will ich durch eine fix Spannung umgehen. Also Spannung nicht via Offset eintragen sondern fix.

Ich mein also ein Vergleich bei 100% identischer VCore und Takt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten