Aktuelles

NVIDIA präsentiert die GeForce RTX 3080 Ti und GeForce RTX 3070 Ti

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.670
Witzig sich die Kommentare durchzulesen, die kurz nach Release der 3070/80/90 kamen, wo Grafikarten 100€ über UVP gekostet haben. Diejenigen, die damals meinten lieber ein paar Monate zu warten, um dann UNTER UVP zu kaufen, bekommen den Geschmack des eigenen Arsches(vom in den Arsch beißen) wahrscheinlich nicht mehr aus dem Mund :ROFLMAO:
Nö, ich hab das gesagt weil ich dachte, dass noch relativ schnell ne 3080Ti mit 20 oder 16 GB kommt, und die auch nur maximal 1000 Euro kostet.
Dann hab ich mir im Februar ne 3070 gekauft, weils mir zu lange gedauert hat... zum UVP.
Das hier jetzt ist der reine Wahnsinn.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

defPlaya

Enthusiast
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
1.182
So Glück haben und schnell eine 3080 Ti kaufen, dann die aktuelle 3080 Strix für 2k verkaufen. :d verrückte Zeiten sag ich euch.
 

Hustler

Enthusiast
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
149
Ort
München
Gibt's denn irgendwelchen verlässlichen Infos, wann man bei nvidia für 10 Millisekunden sein Glück versuchen darf? Oder wird wieder NBB die FE Karten verkaufen. Hab ne 3080 FTW3, stelle aber gerade ne Wakü zusammen und hätte dafür gerne eine kleinere FE.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.626
Nö, ich hab das gesagt weil ich dachte, dass noch relativ schnell ne 3080Ti mit 20 oder 16 GB kommt, und die auch nur maximal 1000 Euro kostet.
Dann hab ich mir im Februar ne 3070 gekauft, weils mir zu lange gedauert hat... zum UVP.
Das hier jetzt ist der reine Wahnsinn.
Zum UVP (500 €) ist die 3070 auch noch ganz OK. Für mehr ist der VRAM einfach zu knapp.

Mit den 1199 $ hätte ich auch nicht gerechnet, gerade jetzt wo AMD mal wieder konkurriert. 999 $ sind schon viel, nicht vergessen: Das war der Originalpreis der 2080 Ti und was die real mit Steuern kostete (ohne Scalper) dürften hier alle wissen.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.315
Ort
über den Jordan
Wenn alles gut läuft, dann müsste das Juni Treiber Release eigentlich schon support mit bringen für SR.

Habt ihr das schon gesehen, Intel kommt wohlmöglich an die Leistung einer 3080 ran bei deutlich weniger Verbrauch:
 

Gubb3L

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.700
@Holzmann
Das wäre natürlich genial aber ich kanns mir kaum vorstellen.
Intel ist zwar ein riesen Laden mit genug Erfahrung im GPU Bereich aber auf Anhieb eine effizientere GPU im Highend auf die Beine zustellen, die RT auch noch gut beherrscht und das für 500$?
Kommt mir doch etwas zu viel des Guten vor zumal Intel jetzt auch nicht unbedingt für ein gutes P/L bekannt ist.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.626
Das wäre geil, dann hätten wir nämlich einen Dritten der den Markt eventuell aufmischt. Eine günstige Mittelklassekarte würde ich mir dann eventuell mal gönnen, schon allein aus Neugier. Intel hat massig Ressourcen, wird aber vermutlich treibermäßig schlimmer werden als AMD mit seinem schon schlechten Ruf.

Ich rechne auch eher mit Mittelklasse. Also ~5700 XT oder eventuell 3070 Leistung.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.718
Ort
Im sonnigen Süden
Intel hätte vieleicht den Vorteil frische Köpfe zu haben und was von grundauf zu entwickeln, statt bestehende Architekturen immer weiter zu entwickeln wie AMD und NV (und wie sie es selbst bei CPUs machen).
Aber die Werte da klingen natürlich schon nach viel zu schön um wahr zu sein :d

Was Intel Treiber angeht: Das kommt doch noch aus der Anfangszeit der IGPs. Damals hat man diese schlicht überhaupt nicht für games ausgelegt (und auch heute wenig) wodurch sie wohl auch keinen Bedarf sahen/sehen die Treiber für Games zu optimieren.
Auf normalen Desktop Anwendungen hat man doch keine Probleme mit Inteltreiber, oder?
Wir reden immerhin vom Unternehmen das einen eigenen, sauteuren C/CPP Compiler für die Industrie anbietet.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
6.655
AMD haut doch regelmäßig Treiber heraus?
Intel ist schon lange im GPU Geschäft nur haben sie sich die letzten eineinhalb Dekaden sehr zurückgezogen was Praxis und Fertigung anbelangt.
Das Knowhow und die Mittel sind jedoch da, ebenso können sie vollständig selbst Produzieren, was gegenüber AMD und Nvidia ein riesen Vorteil bietet.

Die nächsten Jahre werden auf jeden Fall sehr interessant.
 

d3rg3lb3ritt3r

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2021
Beiträge
115
Und?
Ändert an der RT performance ja nichts.
Natürlich, oder was meinst du wieso NV in Sachen RT bislang (noch) besser performt als AMD? Einzig und allein dank des FPS-Zuwachses mittels DLSS.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
6.655
Natürlich, oder was meinst du wieso NV in Sachen RT bislang (noch) besser performt als AMD? Einzig und allein dank des FPS-Zuwachses mittels DLSS.
Eher weil sie das schon länger die Finger drin haben, so gesehen hinkt AMD einfach ein bis zwei Generationen hinterher.
Das RTX und DLSS was wir so kennen ist halt Nvidia Made. Die Grundlage ist für alle gleich mit dem Microsoft DXR Protokoll.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.718
Ort
Im sonnigen Süden
Natürlich, oder was meinst du wieso NV in Sachen RT bislang (noch) besser performt als AMD? Einzig und allein dank des FPS-Zuwachses mittels DLSS.
Völliger Quatsch. In RT Benchmarks ist DLSS in aller regel ausgeschaltet.
DLSS kommt on top bzw. ist unabhängig davon. Nur ist es halt so dass man selbst auf NV Karten, DLSS in 4K braucht wenn man RTX aktivieren will weil es schon die FPS senkt.
 

Erdbeerwurst

Profi
Mitglied seit
30.12.2020
Beiträge
160
Na und in Raytracing so schnell wie eine 3060 Ti.
Wenn ich Metro Exodus Enhanced Edition anschaue, welches besser aussieht und auch noch besser läuft, dann muss man bei AMD wohl noch ne generation warten.

Weil wenn Singleplayer, dann mit Raytracing. Online wird eh meistens eher richtung Low Settings gespielt.

Also prinzipiell Singleplayer = Nvidia RT > AMD RT und Online = CPU limit, daher meist egal welche Grafikkarte, also hätte ich zum Beispiel momentan kein Interesse an Team Rot.
Wenn RT für dich einen so hohen Stellenwert hat, dann kann man alle anderen Punkte natürlich auch außen vor lassen. Ist ja nun aber auch nicht so, als seien die Radeons vollkommen unbrauchbar im RT
 

vorhaut3

Banned
Mitglied seit
01.06.2021
Beiträge
17
Habt ihr das schon gesehen, Intel kommt wohlmöglich an die Leistung einer 3080 ran bei deutlich weniger Verbrauch:
Das wär echt krass.
Mit den 1199 $ hätte ich auch nicht gerechnet, gerade jetzt wo AMD mal wieder konkurriert. 999 $ sind schon viel, nicht vergessen: Das war der Originalpreis der 2080 Ti und was die real mit Steuern kostete (ohne Scalper) dürften hier alle wissen.
Seh ich genau wie du. Echt happig
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.626
Wenn RT für dich einen so hohen Stellenwert hat, dann kann man alle anderen Punkte natürlich auch außen vor lassen. Ist ja nun aber auch nicht so, als seien die Radeons vollkommen unbrauchbar im RT
Oder andersrum, es ist nicht so als seien die RTX in der Lage alles in 4K Ultra wiederzugeben. Cyberpunk läuft auf NVIDIA etwas besser, auf Maximum-Details kann man da aber selbst eine 3090 vergessen. Die 6800er liegen etwa auf Turingniveau wenn RT an ist, eventuell wird es in Zukunft noch etwas verbessert.
Natürlich, oder was meinst du wieso NV in Sachen RT bislang (noch) besser performt als AMD? Einzig und allein dank des FPS-Zuwachses mittels DLSS.
Und das ist nichts anderes als Upscaling. Wenn ich Kompromisse machen muss, will ich auch einen Kompromiss beim Preis sehen. Für über 1000 € erwarte ich meine Titel nativ spielen zu können. Aber das geht prinzipiell auch, solange man nicht alles auf Anschlag haben muss, gerade RT reicht auf Niedrig bis Mittel um immer noch eine grafische Aufwertung zu bieten ohne die GPU vollends zu überlasten.
 

vorhaut3

Banned
Mitglied seit
01.06.2021
Beiträge
17
Die 3080 Ti wird mit dem GDDR6X Speicher Spiegeleier braten können. Wenn ich sehe dass die meisten Leute für ihre 3080 FE's Thermalpad Mods machen damit sie ihre Temps senken wird das doch bei der 3080 Ti zur Vollkatastrophe.
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
2.966
Ort
Eppstein/MTK
Wann ist die 3080ti bestellbar?
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
2.966
Ort
Eppstein/MTK
Manchmal gibt es announcement, wo der Tag und die Uhrzeit enthalten ist..... Daher....
 

cyberpnk

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2007
Beiträge
639
Werde ich auslassen - tu mir den Beschaffungswahn in diesen Zeiten sicher nicht noch mal an
 
Zuletzt bearbeitet:

Howl

Semiprofi
Mitglied seit
07.10.2020
Beiträge
135
Ort
München
es ist doch eh schnurz egal ob 8 , 11 , 12 oder 16 GB VRAM. Diese Karten werden gekauft wie geschnitten Brot....
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
2.966
Ort
Eppstein/MTK

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
29.047
Ort
Rhein-Main
Zum UVP (500 €) ist die 3070 auch noch ganz OK. Für mehr ist der VRAM einfach zu knapp.
Nur weil man Geblubber endlos wiederholt wirds noch lang nicht richtiger.
Bisher konnte niemand einen Beweis führen dass die 3070 oder die 3080 zu wenig VRAM haben.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.626
Nur weil man Geblubber endlos wiederholt wirds noch lang nicht richtiger.
Bisher konnte niemand einen Beweis führen dass die 3070 oder die 3080 zu wenig VRAM haben.
Siehe hier.

Es dürfte auch eher in Richtung Frametimespikes gehen. Was mich vor allem aber stört ist der Preis. Customs der 3070 lägen auch in einem normalen Szenario bei 650 - 750 €. Was man auch immer nur wiederholen kann ist wie komisch es ist dass NVIDIA selber die 3060 mit 12 GB rausbringt, doch die höheren Modelle nur mit 8 bzw. 10 GB kommen. Gerade bei der 3070, denn die hat ja nur normalen GDDR6 drauf und dabei zudem den langsameren 14 Gbps, die 3060 hat schnelleren GDDR6. 16 GB hätten hier nicht geschadet, im Notebooksektor geht das ja auch. Das sah man schon damals, etwa bei der GTX 980 (Notebook). Zudem wechselt nicht jeder seine Grafikkarten wie Unterhosen.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
29.047
Ort
Rhein-Main
Was man auch immer nur wiederholen kann ist wie komisch es ist dass NVIDIA selber die 3060 mit 12 GB rausbringt, doch die höheren Modelle nur mit 8 bzw. 10 GB kommen.


Bezüglich des Artikels:
SLY123 bringt es in Kommentar 2 auf den Punkt.
Kauf ne 3060 12gb, ist 20% schneller als ne 3080 :popcorn:
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.626
Mit 16 GB hätten sie bei der 3080 Ti wohl die meisten Verkäufe gemacht. Einfach weil es sich besser liest und die Leute es fordern, erwünschen, erhoffen.
Ja, dann hinge es für mich primär vom Preis ab. An sich sind die Radeons ja auch nicht so schlecht, sie haben nur das schmale Speicherinterface und schwächere RT-Leistung.
Bezüglich des Artikels:
SLY123 bringt es in Kommentar 2 auf den Punkt.
Kauf ne 3060 12gb, ist 20% schneller als ne 3080 :popcorn:
Das ist letztlich deine Sache, der Artikel beschreibt das Problem aber recht detailliert. Ich habe auch irgendwo gelesen dass die 3070 in manchen Spielen Texturen nachlädt, was bei Karten mit mehr VRAM nicht der Fall ist.

Wie schon damals bei der 2080 Ti, Preis - Leistung - VRAM passen einfach nicht zusammen. Dass die UVP der Ti nun um 200 $ höher liegt ist aber nochmal richtig dreist. Ich denke aber, wer jetzt schon eine 3080 hat braucht nicht unbedingt zu wechseln. Von der Leistung nehmen die sich nicht so viel.
 
Oben Unten