Aktuelles

[Sammelthread] NVIDIA GeForce GTX 1070 (GP104) Sammelthread + FAQ

[W2k]Shadow

Active member
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.259
Exakt das, die hat das PCB der Fury als Anhaltspunkt genommen.
Die Karte selbst ist extrem klein, der Kühler aber recht groß.
Wenn man die z. B. auf Wasser um baut hat man ne echt niedliche Karte.
Allerdings ist die mit Luft in der Größe dann nicht leise, was aber auch andere Karten bei der Größe dann nicht sind.

Vega hat halt auch den Vorteil durch Undervolting massiv an energie einsparen zu können, wiel die ab Werk schlicht viel zu viel Spannung fahren. Aber es bleibt ja trotzdem ne Karte die dann noch etwa 140w TDP für die GPU macht, ok, mit der Leistung einer GTX1070Ti dann oder grob 2060, also ist man auch etwa vergleichbar mit dem Mitbewerber.
Nichtsdestotrotz, man kann auch ne Nvidia etwas optimieren, wenn auch nicht in dem Maße.
Die Frage ist, was möchte man.
AMD hat mit der Pulse von Sapphire jedenfalls ein Karte mit extrem kompaktem PCB auf dem Markt, der Kühler ist aber schon ne andere Nummer, klar.
Dafür wird dort die Warmluft hinten nicht gegen ein PCB geblasen, sondern durch den Kühler gleich direkt in den Airflow.
Das hat durchaus seine Vorteile.
Leider wurde nie ein V56 Mini ab Werk draus gemacht.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Niftu Cal

Member
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
353
Basteln kommt nicht wirklich in Frage, außer ich würde die Karte wirklich sehr billig ohne Lüfter bekommen. Wasser schon gar nicht, um das mal zu verdeutlichen, mein Gehäuse sieht so aus:


Da drin habe ich ein mATX-Board, einen Ryzen 7 mit Kompaktwasserkühlung von Corsair (Push / Pull ML-Lüfter) und drei Festplatten. Das ist eine echt enge Nummer aber mit dem Undervolting habe ich letztlich die Temperaturen von 90° (CPU) / 95° (GPU) auf 70° / 65° bei angenehmen 800 / 1800 RPM gesenkt (Jeweils Volllastwerte). Der Ryzen läuft bei 3,8 GHz und etwas über 1,2 V.

Dann bleibt wohl nur warten. Wenn ich wieder eine 1070 Mini für 150 € sehe werde ich zuschlagen. Für so einen Preis geht die natürlich sofort weg. Mehr als 200 € sind nicht drin. Im Herbst würde ich eventuell das Budget auf 250 € erhöhen wenn es dann die neuen RX-Karten günstiger gibt (neu) oder nach Weihnachten gebraucht. 1070 Ti gibt es gebraucht erst ab 300 € (Mit Glück). Und so Sachen wie 980 Ti Mini kommen nicht in Frage, da die nicht nur weniger VRAM sondern auch mit UV noch mehr als 200 W abgibt. Ich habe ja selbst noch eine 1080 Ti, ich weiß wie die heizen :asthanos: Dazu kommt dann noch das Alter, selbst Polaris und Pascal ist jetzt schon drei Jahre alt, da würde es mehr Sinn machen auf eine aktuelle Generation zu setzen. NVIDIA ist leider sehr geizig geworden mit dem VRAM.
 

Anhänge

DaMilo

Member
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
116
Ort
Kiel
Habe eine GTX 1070 und seit heute ein merkwürdiges Problem und habe überhaupt gar nichts am PC verändert. Keine ahnung was das genau ist....
In jedem Spiel wird der Sound immer kurz unterbrochen und das Bild hat striche. Auf dem Video ist es harmlos, es ist heute auch schon 2 mal extrem gewesen und hatte dabei auch kurz für 1 Sekunde kein Bild. Was genau ist das?????

 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
1.997
kann den 1070ti sammler gerade nicht finden, deshalb stelle ich meine frage mal hier...

ich hab die möglichkeit relativ günstig an eine 1070 ti windforce zu gelangen.
ist die zu empfehlen für fhd?
hat jemand nen test zur hand?
 

def

Active member
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
5.939
Ort
Hamburg
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-5675C
Mainboard
ASUS Z97I-Plus
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
Corsair XMS3 DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
Grafikprozessor
MSI GeForce GTX 1070 Aero ITX 8G
Display
Dell S2719DGF
SSD
Samsung SSD 860 EVO 500GB, ADATA Premier SP550 240GB
Soundkarte
UDA-01 86KHz USB DAC
Gehäuse
Fractal Design Meshify C Mini
Netzteil
Corsair SF450 80 PLUS Gold 450W SFX12V
Keyboard
Lioncast LK20, MX BROWN
Mouse
Roccat Kone Pure Owl-Eye
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64Bit
was heißt denn günstig?

für fullhd geht die karte noch klar

relativ leise sollte sie auch sein
 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
1.997
200.-
da das auch gleich das max budget für eine graka ist, denke ich, dass eine 1070ti wohl optimal sein dürfte zu dem preis.
 

def

Active member
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
5.939
Ort
Hamburg
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-5675C
Mainboard
ASUS Z97I-Plus
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
Corsair XMS3 DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
Grafikprozessor
MSI GeForce GTX 1070 Aero ITX 8G
Display
Dell S2719DGF
SSD
Samsung SSD 860 EVO 500GB, ADATA Premier SP550 240GB
Soundkarte
UDA-01 86KHz USB DAC
Gehäuse
Fractal Design Meshify C Mini
Netzteil
Corsair SF450 80 PLUS Gold 450W SFX12V
Keyboard
Lioncast LK20, MX BROWN
Mouse
Roccat Kone Pure Owl-Eye
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64Bit
das geht wohl in ordnung
 

RazOr #2Low

Siegemaster
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
9.285
Ort
494xx
Geht auf jeden Fall in Ordnung. Ich zocke auch immer noch mit meiner 1070 und nem 8700k. Reicht in nahezu allen Spielen für 144 Hz gaming.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk
 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
1.997
hat denn jemand erfahrung mit der windforce oder einen test zur hand?
 

Tavvix

Active member
Mitglied seit
18.04.2012
Beiträge
2.829
Hallo,
hab mal eine Frage und zwar hab ich günstig eine ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP Core Edition bekommen
und die läuft bestens.Habe einen Acer Monitor und 144Hz mit WQHD Auflösung.
Die Karte läuft in Battlefield 5 einwandfrei, mir kommt aber der Boost Takt zu hoch vor,laut Hersteller Angabe hat die Karte einen Base: 1607 MHz und Boost: 1795 MHz.
Meine Karte hält in Battlefield 5 1936Mhz und kein Mhz weniger über mehrere Stunden :confused:
ist ja schön so aber woran kann das liegen das die so weit Abweicht von der Hersteller Angabe?
Anbei paar Bilder.

 

RazOr #2Low

Siegemaster
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
9.285
Ort
494xx
Das ist doch eigentlich normal, wenn die Karte net zu warm ist, dann ist da Spielraum. Meine KFA war auch schon bei 1965Mhz out of the box. Alternativ vllt ein custom bios des Vorbesitzers? Wie dem auch sei, ist doch gut wie es ist :bigok:

edit: wie ist denn deine Performance in WQHD? Ich konnte selbst in FullHD mit meiner 1070 auf 2100Mhz keine 144Hz halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tavvix

Active member
Mitglied seit
18.04.2012
Beiträge
2.829
Ich hatte ja schon 2 x 1070 und 1080 kann mich gar nicht mehr so daran erinnern,weil ich die Letzte Zeit nur Vega oder die 5700 XT hatte
bin raus aus Nvidia seid langer Zeit,war nur etwas verwundert.
 

RazOr #2Low

Siegemaster
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
9.285
Ort
494xx
Ich hab ja nun als Nachfolger auch eine 5700XT Thicc III. Warum bei dir nun eine 1070 wieder? Und was sagst du zur AMD? Ich werde bislang absolut nicht warm... Leistung ist ok aber alles andere drum herum ist komisch.
 

Tavvix

Active member
Mitglied seit
18.04.2012
Beiträge
2.829
Ich habe mir die 5700 XT gekauft, weil die in Battlefield 5 in WQHD die selbe Leistung hat wie eine 2080 und
das war der Grund ,sie läuft sehr gut und habe sie auf WaKü umgebaut,bin aber wieder weg von WaKü auf Luft und habe sie
jetzt erst vor kurzem verkauft,habe noch eine Asus strix Vega 64 und diese hab ich günstig bekommen für ein anderes System.
Die 5700XT ist schon eine gute Karte,mich nervt nur immer die Temp vom Hot Spot und den Ram irgendwie immer zu hoch
und die Taktrate schwankt immer wie Sau.
 
Oben Unten