Aktuelles

[Sammelthread] MSI P45 Platinum (Intel P45)

Berserk

Active member
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
2.355
Ort
Schweiz
Kann mir wer sagen mit welcher Taste man in die Bios komt? Mein Bildschirm bekomt das Bild irgendwie zu spät so das ich, wenn das Bild mal komt, gleich den Ladebildschirm zu Vista sehe. ^^
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Berserk

Active member
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
2.355
Ort
Schweiz
Danke, weil irgendwie fehlt beim Arbeitsplatz die 2te Festplatte obwohl sie defintiv erkannt wird. (Im Gerätemanager) Denke mal ich muss da noch was einstellen.
 

Berserk

Active member
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
2.355
Ort
Schweiz
Sagt mal, hattet ihr Probleme beim CPU OCen? Hab ihn vorhin auf 3,2 Ghz getaktet - tut sich nichts. Bei 3,1 Ghz daselbe. Hab nen Q9450 + Scythe Mugen, sollte ja eigentlich kein Problem sein. Gibts eigentlich noch kein BIOs Update? Auf der MSI Seite gibts ja nur Version 1.0, ich denke mal das ist die ''Grund-BIOs''..?
 

CremeDeLaCreme

Active member
Mitglied seit
02.07.2005
Beiträge
2.053
zeigt stromverbrauch des rechners an. dann ist's nicht weit, bis man tools hat, die ein bei jeden rechnerausschalten anzeigen, wieviel € die sitzung gekostet hat :fresse:, nettes feature.
 

Jack t.N.

Member
Mitglied seit
24.10.2006
Beiträge
572
zeigt stromverbrauch des rechners an.
Nur, wenn das sogenannte Green Power Genie angeschlossen ist, sonst werden die Werte gar nicht oder nicht korrekt ausgelesen. Beim P45 Diamond liegt so ein Ding in der Box, beim P45 Platinum muss man es nachkaufen. Wahrscheinlich hier Kürze hier erhältlich: http://www.citosoft.com/



 

sirphoenix

Member
Mitglied seit
15.06.2008
Beiträge
579
Ort
Berlin
Hat schon jemand erfahrungen mit dem Board und nem E8400 im Overclocking bereich?
ja, allerdings leider keine wirklich guten...
entweder ich habe die mit abstand schlechteste wolfdale-CPU zum OCen erwischt die Intel bis jetzt gebaut hat oder mein board hasst mich.

die resultate siehst du verlinkt einen post über diesem hier.

aus frust, zeitmangel und zu hohen temperaturen belasse ich es aktuell bei 3.6 GHz (9x400) und einer vcore von 1.24V.
alles unter dieser spannung ist bei diesem takt nicht stabil und versuche ich höher zu takten bekomme ich das system nichtmal mit einer vcore von 1.4V prime stabil.

ich hoffe einfach das mein bald eintreffender Freezer Xtreme und ein neues BIOS da noch etwas verbessen können ;)
 

-=kF=-

Active member
Mitglied seit
19.01.2008
Beiträge
4.268
Lohnt der Aufpreis vom Neo2 zum Platinum?

Hat ja nur eine Verbindung von den Spawas oben, oder?

hat jemand Bilder von sich zu hause von dem Board?
Hinzugefügter Post:
Sind da alle Bugs behoben wie den RAM-Bug, an-aus-effekt ???
 
Zuletzt bearbeitet:

maxwell_smart

Active member
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
2.470
Ort
Badnerland
würde mich auch interessieren. beim p35 waren die boards ja identisch. ist es hier auch der fall? bilder wären super!!! :d
 

jOcKeL

Active member
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
5.170
Bilder hätte ich ein paar...









Ansonsten kann ich noch sagen, dass das Board extrem sparsam ist und ich nie gedacht hätte, das mit nem Intelsystem hinzubekommen.

  • Intel Core2Duo E7200
  • MSI P45 Platinum
  • 1x 4GB G.Skill DDR-II 800
  • Sapphire Radeon HD3450 512MB
  • Western Digital WD6400AAKS
  • Fortron ZEN II 400W

CPU @ 0,96V
RAM @ 1,74V (Std 1,92V)
MCH @ 1,04V (Std 1,12V)
ICH @ 1,28V (Std 1,5V)

Idle: 45,1W
Load (Prime95 + ATITool): ~74W

Bei Silenthardware habe ich hier schon ein wenig zum Board geschrieben.
 

jOcKeL

Active member
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
5.170
Soweit ich das gesehen habe, liegen die Unterschiede bei der Ausstattung (eSATA und Firewire) sowie der abgespeckten Heatpipekonstruktion. Ob da auch mehr abgespeckt wurde, weiß ich aber nicht. Layout sieht ja ansonsten gleich aus.

EDIT:

Es gibt jetzt auch das 1.1er BIOS. Ich werd mir das gleich mal flashen.
 
Zuletzt bearbeitet:

-=kF=-

Active member
Mitglied seit
19.01.2008
Beiträge
4.268
Die Heatpipes sehen natürlich sehr nice aus

Sind denn mit dem neuen Bios alle Bugs behohen wie mit dem RAM, und SATA und so?
 

jOcKeL

Active member
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
5.170
Mit SATA hatte ich mit dem 1.0er keine Probs, dafür laufen aber weder OCZ ReaperX noch die neuen G.Skill mit neuem Heatspreader (F2-8500CL5D-4GBPI).

Und ich habe es bisher auch nicht geschafft das 1.1er BIOS raufzuspielen. :( Windoof geht nicht wegen 64bit und im DOS heult er rum, dass er das BIOS File nicht laden kann - und dafür hab ich extra ne FAT-Partition erstellt... naja, werd ich es wohl mal mit nem 32bit System auf ner zweiten Festplatte probieren müssen.
 

jOcKeL

Active member
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
5.170
Vielen Dank für den Link. Hat prima geklappt. RAM Probleme scheinen weg zu sein, das Board bootet einwandfrei mit dem genannten 4GB-Kit von G.Skill und läuft aktuell bei DDR-II 1066 und 1,75V! :eek:
 

sirphoenix

Member
Mitglied seit
15.06.2008
Beiträge
579
Ort
Berlin
1.75V halte ich irgendwie für unmöglich oder einen anzeigefehler.

gerade bei 4 modulen brauchst du schon mehr spannung als normal.
ich brauche schon minimum 1.8V um meine beiden 1066er DDR2 module auf 800 MHz laufen zu lassen.
 

Berserk

Active member
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
2.355
Ort
Schweiz
Hat hier jemand 8 GB Ram drinstecken und funktionieren die problemlos? Musste 2 von meinen Riegeln rausnehmen, dann funktioniert alles prächtig, bei 8 GB Ram gibts aber Installationsprobleme und der RAM Test von Windows zeigt auch fehler an. An den RAM liegt es nicht, funktionieren alle einwandfrei. ;)

Edit:
Huch es gibt ja bereits BIOS 1.1, hoffentlich läuft es dann. :>
 
Zuletzt bearbeitet:

jOcKeL

Active member
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
5.170
Japp sicher, Timings sind aber sehr hoch. CL5-7-7-18. Mit CL5-5-5-15 braucht man etwas mehr Spannung.

1.75V halte ich irgendwie für unmöglich oder einen anzeigefehler.

gerade bei 4 modulen brauchst du schon mehr spannung als normal.
ich brauche schon minimum 1.8V um meine beiden 1066er DDR2 module auf 800 MHz laufen zu lassen.
Das sind nur zwei Module, aber wenn ich bedenke, dass es von Aeneon schon ne Weile DDR-II 1066 mit 1,8V gibt, dann sollte es doch stimmen, dass ein brandneues Kit doch auch mal in die Regionen kommt. Außerdem bestätigt das Fingersenfu, dass nur wenig Spannung anliegt. Die RAMs sind schön kühl und das mit nur mit einem Gehäuselüfter auf ~ 550U/min im Heck. Und durch den Energy Check 3000 sehe ich ja auch immer gleich den minimal geringer werdenden Energieverbrauch, wenn ich verschiedene Spannungen reduziere.

Bestückt mit einem 4GB Modul von G.Skill auf 800MHz läuft das System sogar bei weniger als 1,7V RAM-Spannung.

Mit dem neuen BIOS 1.1 bootet das System nun auch mit reduzierter MCH-Spannung. Aktuell bin ich bei 1,05V MCH- und 1,28V ICH-Spannung. Dadurch bleibt die gesamte Heatpipekonstruktion schön kühl.

Meinen E7200 habe ich zudem auf 0,9550V im BIOS undervoltet (entsprechen 0,93V im Idle und 0,96V unter Last) und dabei arbeitet im Leerlauf lediglich eine Phase und unter Last nur zwei der fünf Phasen.

EDIT: RAM-Spannung mit dem Green Power Center ausgelesen und eingestellt, wenn es nicht vorher direkt im BIOS gemacht wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten