[Sammelthread] Mountainbikes

Spectral ist schon gut geworden. Ob ich das KIS brauche kann ich nicht beurteilen aber vom Paket her stimmt das schon.

Flipchip für 29/27,5 find ich nutzlos, niemand baut das um meiner Meinung nach, aber wenn die Kunden danach verlangen why not.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Spectral ist schon gut geworden. Ob ich das KIS brauche kann ich nicht beurteilen aber vom Paket her stimmt das schon.

Flipchip für 29/27,5 find ich nutzlos, niemand baut das um meiner Meinung nach, aber wenn die Kunden danach verlangen why not.
Der 0815 Käufer, der das Einstiegsmodell wählt eher nicht, aber wenns so einfach möglich ist.. billig Hinterrad gekauft und probiert. Beim Druid V2 muss man für Mullet andere Kettenstreben kaufen.. Da macht das eher niemand :d
 
Find's auch geil. In nem Angebot ne Felge schnappen und schon haste zwei komplett andere Konzepte 😁

Optisch ist die Stadtwald Farbe der Knaller und dieses No Neon. Find's auf jeden Fall sehr gelungen!
 
90% der typischen Canonkäufer werden aus Mullet keinen Nutzen ziehen geschweige denn überhaupt einen Unterschied bemerken. Ist ein gutes Trailbike keine Frage, das Rad neu erfunden haben sie damit aber nicht! KIS braucht niemand.
 
Gott sei Dank ist deine Meinung zur allem die einzige die zählt, wie immer. Wie immer kommst du auch ein wenig verbittert rüber. K.I.S schon gefahren? Falls nicht, naja. Falls ja und du zum Fazit kommst "braucht niemand" erklärs doch mal. Statt immer generelle Aussagen hin zu rotzen die auf alle zutreffen sollen. Alles was man darüber liest ist meistens positiv. Ab und an sagt mal jemand er steht dem neutral gegenüber. Deine Aussage ist schon recht drastisch. Im selben Atemzug sagst du aber die haben das Rad damit nicht neu erfunden, was impliziert, dass du gerne Fortschritt sehen willst. Haut K.I.S nicht voll in diese Kerbe? Oder Flipchips für verschiedene Felgengrößen? Es kommt immer so rüber als würdest du alles verteufeln, so würde man heute immer noch so lustig wie in den 90ern beim Downhill unterwegs sein...
 
Ähm kann das sein das du dir jedes Mal in die Hose machst wen jemand nicht auf Canyon steht? Bist du schon KIS gefahren? Mir ist das Prinzip in einfachster Form von Early Rider Kinder Bikes geläufig und j ich kenne es von Liteville. Was man drüber liest schalten es alle erfahren Tester ab. Punkt.
Und da draußen gibt es noch andere Hersteller die coole Trailbikes bauen, zu ähnlichen Preisen und sogar mit Kundenservice. Meine Fresse, was für ne Mimose.
 
War klar dass du so reagierst. Ich habe nichts anderes vom allwissenden erwartet 😂 ja ich bin total verweichlicht. Du bist der harte Kerl hier, der über allem steht 😂😂😂

Ich bin K.I.S bisher nicht gefahren und höre da auf die Meinungen der Tester, die wie gesagt überwiegend positiv sind. Daher interessiert mich auch deine Meinung dazu, weil die Aussage "braucht kein Mensch" schon ordentlich ist. Da kannst du das ganze sicher fundiert wiedergeben. Also welchen Nachteil hat es für dich? So im Produktiveinsatz.

Und ja, es gibt viele coole Hersteller. Da stimme ich dir voll und ganz zu. Sogar im eigenen Land, um mal zu YT und Propain zu schielen.

Würde ich auch alles fahren.

Mimose 🫠 ich merk schon, du bist ziemlich verbittert.
 
Der 0815 Käufer, der das Einstiegsmodell wählt eher nicht, aber wenns so einfach möglich ist.. billig Hinterrad gekauft und probiert. Beim Druid V2 muss man für Mullet andere Kettenstreben kaufen.. Da macht das eher niemand :d

Wäre mal interessant zu wissen was es wirklich für einen Effekt bringt auf 27,5 zu wechseln. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das man das im Wald überhaupt groß merkt.
 
Ansich nicht schlecht bis auf das, das man wahrscheinlich keine 0,5l Flasche für z.b. die Hausrunde anbringen kann. Zumindest im Rahmen Dreieck.
Das nervt schon bei meinem Neuron.
 
War klar dass du so reagierst. Ich habe nichts anderes vom allwissenden erwartet 😂 ja ich bin total verweichlicht. Du bist der harte Kerl hier, der über allem steht 😂😂😂

Ich bin K.I.S bisher nicht gefahren und höre da auf die Meinungen der Tester, die wie gesagt überwiegend positiv sind. Daher interessiert mich auch deine Meinung dazu, weil die Aussage "braucht kein Mensch" schon ordentlich ist. Da kannst du das ganze sicher fundiert wiedergeben. Also welchen Nachteil hat es für dich? So im Produktiveinsatz.

Und ja, es gibt viele coole Hersteller. Da stimme ich dir voll und ganz zu. Sogar im eigenen Land, um mal zu YT und Propain zu schielen.

Würde ich auch alles fahren.

Mimose 🫠 ich merk schon, du bist ziemlich verbittert.

Rede einfach nicht so nen Stuss, weder bin ich allwissend noch hab ich was von verweichlicht und hart erzählt. Keine Ahnung was in deinem Oberstübchen so ab geht...
Die Tester sagen alle das es sich ungewohnt anfühlt und sie am besten klar kommen wenn sie es auf die niedrigste Stufe stellen. Was letztendlich bedeutet kann auch aus, kann auch raus, braucht man nicht. KIS ist einfach nicht der Gamechanger. Wieder ein propritäres System mehr am Bike was letztendlich gewartet werden will. YT ist genauso ne kack Versender Bude wie Canyon, mit quasi null Support. Ich habe selbst eins und hatte auch schon Canyon, ich weis von was ich rede. Propain scheint das besser im Griff zu haben. Aber wenn ich gute Firmen meine denke ich eher so an zb. Last, RAAW, Actofive, Nicolai um in Deutschland zu bleiben oder Orbea. Nicht an so seelenlose 0815 Buden.....

@ Drunkenmaster

für uns die damit kein Geld verdienen ist es quasi egal. Bin schon mal eins gefahren, der Unterschied ist minimal. Gefühlt ist der Spurt etwas weniger schwerfällig, dafür aber der Grip etwas loose, gefühlt etwas weniger Laufruhe, das Heck lässt sich aber besser einlenken. alles nicht der Rede wert. Größter Unterschied und auch direkt spürbar ist die Entfaltung auf Transferstrecken, die Übersetzung ist halt etwas kürzer. Ob das Hinterrad etwas steifer und langlebiger ist, ist von auszugehen.
Mullet ist halt aktuell neben High Pivot die aktuelle Sau die durchs Dorf kommt, Canyon wollte das halt auch im Lastenheft abhaken.
 
Also, da ist es wieder. YT ist so ne "kack Versender Bude wie Canyon mit null Support".

Vermutlich sind die daher alle so erfolgreich, weil sie so kacke sind.

Bisher habe ich mit dem Canyon Support gute Erfahrungen gemacht. Es wurden immer Lösungen angeboten, ich habe sehr schnell jemanden an der Strippe gehabt und ich habe bei einer Wunschwerkstatt, welche kein Partner von ihnen ist zwei Reparaturen durchführen lassen welche innerhalb von einer Woche auf mein Konto ausgeglichen wurden. Beim Thema Fox Float X haben sie versucht zu helfen wo sie können, haben sogar geschaut ob sie irgendwie Ersatz auf Lager haben, Rückruf inklusive.

Du knallst immer solche generellen Aussagen raus die halt gefühlt nicht belastbar sind. Verstehe ich nicht. Seelenlose 0815 Buden... Sinnhaftigkeit 0, bringt niemanden weiter.
 
Die Aussagen sind belastbar! Nur weil bei dir jemand am Telefon war und dir erklärt hat wie die Ventilkappen richtig aufgeschraubt werden heißt das nicht das das guter Support ist. Ich mach das schon ein paar Jahre und durfte mich oft genug mit denen per Mail oder Telefon rumärgern. Das fängt mit fehlender Dämpferpumpe an, geht weiter über abfallenden Kettenschutz, defekte Vario usw. Nicht einmal wurde das irgendwie zufriedenstellend reguliert. Von nicht lieferbaren Ersatzteilen über das Drama mit defekten Kettenstreben, Canyon und YT sind in der Szene für ihren Support berüchtigt.
Wenn ich das mit Liteville vergleiche, das ist ne komplett andere Welt. Immer jeder Erreichbar, da erzählt keiner Bullshit am Telefon, da wird getauscht ohne wenn und aber, spätestens 5 Tage später hast du dein Zeug da.
 
Und wieder kannst du nix anderes als mich unterschwellig als Idiot darzustellen.

Es ist schade wenn du schlechte Erfahrungen gemacht hast. Aber das heißt nicht, dass es generell alles Mist ist.

Ganz ehrlich? Wenn du so beim Support agierst wie hier, verstehe ich, warum du so krasse Probleme hattest. Nichts für ungut.
 
@JtotheK - warum diskutierst du hier? Bringt doch offensichtlich eh nix. Da ist jemand mit seiner verbohrten & unbelehrbaren Meinung .... der uralte Kamellen von Kettenstreben seitens Canyon bringt.

Leserwahl Kundenservice 2024:


Wahrscheinlich alles Fake & gekaufte Stimmen!

Ich hab seit 2020 2 Canyons Bikes und 2 x musste ich den Support anschreiben :

1. Horstlinkschrauben waren Fehlerhaft und konnten verloren gehen, hab unkompliziert eine verbesserte Version zugeschickt bekommen
2). Variostütze defekt, wurde Problemlos ausgetauscht

Aber ich hab auch kein Bock auf diese Diskussion einzusteigen, wenn jemand so aus der Anonymität des Internets hier so rumpoltert und dir unterschwellig jegliche geistige Zurechnungsfähigkeit abspricht, der würde von mir belächelt und dürfte mit sich selber diskutieren!
 
Kettenstreben betrifft YT mit dem Capra und ist gerade mal 2-3 Jahre her. Auch ist YT aktuell keine erfolgreiche Firma, die Geschäfftszahlen sind schlecht und der CEO wurde letzte Woche getauscht. Die Produktpalette ist bis aufs neue Jeffsy veraltet, der Support wirklich katastrophal. Aber man müsste sich ja mal mit dem Thema beschäftigen……
 
Zuletzt bearbeitet:
Weiß jemand was der Unteschied zwischen dem Fox Float DPS Performance und dem Fox Float DPS Factory Dämpfer, außer der goldenen Kashima Beschichtung, ist?

Alles klar, hat sich erledigt.
 
Ist factory nicht immer "nur" die Kashima Beschichtung und ansonsten alles wie der Performance?
 
Wer einen Fox Dämpfer sucht, hier im Abverkauf:


FOX FLOAT DPS Factory statt für 629€ --> 265€
 
Die Performance Elite Serie hat das gleiche Innenleben wie Factory, nur ohne Kashimabeschichtung. Performance ist eine Stufe darunter.
Factory > Performance Elite > Performance > Rhythm.
Rhythm gibt’s nur bei den Gabeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nochmal zum KIS System von gestern, die Diskussion war ja irgendwo ohne Substanz. :fresse:
Das System wird seit 4-5 Jahren von Syntace/Liteville entwickelt und es war immer wieder etwas drüber zu lesen. Liteville/Syntace User haben davon sicherlich mehr mitbekommen als Fahrer anderer Bikemarken. Die Diskussion war damals schon ,ob es so ein System wirklich braucht, Skepsis an allen Ecken und Enden. Canyon hat 2023 eine exklusive 1 Jahres Lizenz gekauft und es im 23er Spectral CF8 auf den Markt gebracht. Die exkl Lizenz läuft nun aus, ab jetzt können auch andere Hersteller eine Lizenz erwerben und Modelle damit auf den Markt bringen.

Wie es in der Theorie funktionieren soll, Interview mit dem Entwickler Jo Kleber vin Syntace/Liteville:


Canyon bewirbt es etwas anders als sich der Jo das gedacht hat, aber egal. Enduro-MTB hat das System damals schon in der Praxis getestet, den Jungs kann man vertrauen, die wissen von was sie reden.


Das klingt dann in der Praxis leider anders als in der Theorie. Mir sind da zu viele "kann" auf der positiven Seite und zu viele "so ist das halt" auf der negativen.

Meine Punkte sind:

- aktuell nur mit Carbonrahmen kompatibel, Alu bleibt scheinbar erst mal außen vor
- Effekt der geringeren Ermüdung im Oberkörper kann auch mit breiteren Reifen und Tubeless auch werden
- ungewohntes Fahrverhalten >>> Gewöhnung wird schwierig wenn noch andere Bikes ohne KIS im Fuhrpark sind
- volles Potential soll sich nur auf rauen schnellen Trails entfalten >>> Einsatzzweck dürfte damit eher Enduro, Park, Downhill sein
- auf engen Strecken mit vielen und schnellen Richtungswechseln träges Verhalten >>> für mich ist das der Killer.
- System muss mit Werkzeug (nervig) vor dem Traileinstieg angepasst werden >>> ungünstig auf unbekannten Strecken.


Mir sind das leider zu viele negative Aspekte für die Lösung eines Problems unter der ich nur minimal oder kaum leide (am Gravler noch am ehesten). Wenn man sich im MTBNews Forum umhöhrt ist natürlich alles dabei von "totaler Müll" bis "würds mal probieren". Es gibt auch schon Nutzer die Feedback liefern konnten. Es ist keiner dabei (zumindest was ich gelesen habe) der es als revolutionär (wie zb. Variostützen) beschrieben hat. Die meisten Nutzer fahren es in der geringsten Stufe, einige haben es demontiert. Es kann sich jeder seine eigene Meinung darauß bilden. Probefahrt werde ich, wenn es sich anbietet, natürlich auch machen, Erwartungen sind allerdings nicht so hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anstatt an einem "einfachen" Dämpfer, haben manch teurere ja einen Ausgleichsbehälter. Bringt das was oder ist das eher unnötig für einen Hobbyfahrer?
 
Geht doch, so kann man diskutieren.

Es wird sicher kein gamechanger sein, aber ein nice to have. Wie gesagt habe ich viel positives dazu bei den Spectral '24 Reviews gelesen/gesehen - aber es wird oft gesagt, dass es Zeit braucht und längere Testzeiträume um das System so einzustellen, dass es sinnvoll ist.

Soweit ich weiß sind doch nur die CF Modelle neu dieses Jahr, Alu hat nur neue Farben, oder?

Oder halt Abgrenzung bzw weiterer Kaufreiz für CF?

Alles in allem kann man es ja auch ausbauen, Blindstopfen wird mitgeliefert. 100gr wiegt das System, Gewicht ist also eigentlich auch kaum ein Argument.

Wenn's nicht gewaltig stört beim fahren, OK.

Und beim neuen Spectral ist V2 verbaut - generell wurde gesagt, dass die Feder weniger stark zu Werke geht als 2023 im Spectral.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim Motorrad hat sich der Lenkungsdämpfer bei vielen Modellen auch durchgesetzt. Dürfte ja vergleichbar sein mit Kis beim Fahrrad.
 
Anstatt an einem "einfachen" Dämpfer, haben manch teurere ja einen Ausgleichsbehälter. Bringt das was oder ist das eher unnötig für einen Hobbyfahrer?
Der Ausgleichsbehälter vergrößert das Ölvolumen und kann die Wärme des Öl besser an die Umgebung abgeben.
Das kommt aber erst bei längeren Abfahrten am Stück zum tragen. Ich vermute mal im Bikepark bei „aggressiver“ Fahrweise kann sich das schon bemerkbar machen.
 
Ich meine das Alu Spectral wäre der gleiche Rahmen wie letztes Jahr - 29 zoll only ( ausser S/XS).
KIS wäre für mich kein Kaufgrund, bräuchte ich nicht.

Persönlich finde ich das neue Neuron eher als die leichte Trail Alternative für alles.

Auf der anderen Seite ist das Mullet schon sehr Abfahrtsorientiert.
Das Staufach muss man heute bringen .... hat ja jeder 8-)
Umbau von Mullet auf 29`` per Flipchip - nice to have, aber wer wird das wirklich machen ....
 
Falls jemand auch vor dem Problem steht beim biken Musik etc hören zu wollen und dabei alles um sich
herum mitzukriegen, dem empfehle ich Knochenschallkopfhörer. Funktionieren echt gut.
 
Alles in allem kann man es ja auch ausbauen, Blindstopfen wird mitgeliefert.
optisch nicht so hübsch mit der "Warze" auf dem Oberrohr.


Lenkungsdämpfer bei vielen Modellen auch durchgesetzt. Dürfte ja vergleichbar sein mit Kis beim Fahrrad.
fürs Motorrad soll wohl auch eine Version von Syntace kommen.


Ich vermute mal im Bikepark bei „aggressiver“ Fahrweise kann sich das schon bemerkbar machen.
der neue Intend Hover hat sogar Kühlrippen auf dem Ausgleichsbehälter deswegen. :fresse:


aber wer wird das wirklich machen
Die wenigsten, allein schon weil man 2 Größen Reifen vorhalten muss. Außerdem profitieren die meisten Fahrer mehr von den größeren Laufrädern/Grip.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht könnte man da noch nen Lüfter dran montieren!? Oder wird das Öl zu zäh wenn’s kalt wird? Fragen über Fragen…..
:fresse2:
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh