[Sammelthread] Mountainbikes

Mal ne frage in die Runde..

Wie ist aktuell der gebrauchtmarkt für "0815" Mountainbikes?

Mein Sohn hat heute nen neues Rad bekommen und altes soll vermarktet werden.

Haibike Rahmen
26" Räder
Felgenbremsen
Sram 1x12 SX schaltung

Foto ist schon älter (vor dem Umbau)
Lenker ist nen anderer (ohne Hörnchen)
 

Anhänge

  • 20210327_075243.jpg
    20210327_075243.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 75
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mal ne frage in die Runde..

Wie ist aktuell der gebrauchtmarkt für "0815" Mountainbikes?

Mein Sohn hat heute nen neues Rad bekommen und altes soll vermarktet werden.

Haibike Rahmen
26" Räder
Felgenbremsen
Sram 1x12 SX schaltung

Foto ist schon älter (vor dem Umbau)
Lenker ist nen anderer (ohne Hörnchen)

Durch die satten Rabatte auf neue Bio Bikes aktuell ist es am Gebrauchtmarkt recht abgekühlt würde ich sagen. Keine besonders gute Zeit.

Wie es bei Kinderrädern aussieht kann ich aber nicht explizit sagen.

Bei dem Rad würd ich aber auch sagen vielleicht so 150-200€ maximal aktuell.
 
Ok, da lieg ich mit meinen 200-250 doch nicht so weit daneben.

Zur Not wird das Teil zerlegt und Einzelteilen verkauft 🤣
 
Meine Fahrrad.de Bestellung ist heute angekommen.

Ich war sehr erfreut, es lag kostenlos nen paar D3O Fox Knie Protektoren dabei, kosten regulär wohl knapp 80€

Nur doof das sie keine Verwendung finden 🤣
 

Anhänge

  • 20240131_175051.jpg
    20240131_175051.jpg
    1 MB · Aufrufe: 53
Also da muss ich eher Dio zustimmen, mehr wie zweistellig dürfte da nicht drin sein, seien wir mal ehrlich, würdet ihr selbst noch einen 26er kaufen?

Habe ja selbst einen, als Stadtbike, aber eben nur weil ich den seit 2005 habe, mehr wie 60-80€ (bestenfalls) würde ich da nicht erwarten, bekommst vermutlich mehr raus wenn du den ausschlachtest und die Teile einzeln verkaufst, allein die 1x12 Schaltung, wenn auch nur SX ist mehr Wert als das Bike zusammen, meiner Meinung nach.
 
Ok, da lieg ich mit meinen 200-250 doch nicht so weit daneben.
Halte ich ehrlich gesagt auch für absolut unrealistisch. Wer einfach nur n günstiges Rad sucht wird entweder was billigeres nehmen, oder gleich n neues Billigrad kaufen. Zerleg das lieber und verkauf einzeln
 
Mal schauen, wird am wochehende inseriert und wenns nicht fruchtet dann kommt es zerlegt Nach ebay 🤣
 
Hab mittlerweile das Gravel auseinander gefriemelt zum Verkauf in Einzelteilen und die Hardtailkomponenten sind alle ans neue Trailbike für 80% der Touren gewandert. Carbonlaufräder direkt mit Reifen an nen Kumpel eines Arbeitskollegen losgeworden, Hardtailrahmen geht auch weg demnächst.

IMG_20240130_185137.jpg

Bin gespannt, was die Neuauflage kann. Nach dem Gravelbikeexperiment bin ich mittlerweile zuversichtig, dass ich so ein Gefährt eher net brauche. So häufig fahre ich einfach net ausserhalb vom MTB und fürn Trainer im Winter kann man auch nen Mountainbike auf die Rolle kleben. Bin damit zufrieden. Ein großes Enduro für Bikeparks und Ende Mai für Finale, Ebike fürn Winter und die schnelle Runde und das Mid-Travel Trailbike für praktisch alles zum Selbstkurbeln.
 
Bei mir ist auch was im Busch, vergleichbar wie bei dir.

Das Hardtail wird auch aufgelöst und verkauft und im Zulauf ist ein Tallboy V5 Rahmen den ich mit den über die letzten Monaten gesammelten Teile aufbauen werde.

Ich fahre eigentlich nur entweder Touren auf Asphalt/Waldautobahn mit ganz geringem Trailanteil oder im Bikepark von daher ist nun 120mm Trailbike und 170mm Enduro die Taktik.

Das Druid ist bestimmt auch ein geiles Gerät, würd ich gern auch mal testen das Teil, genauso wie das Dreadnought.

Das Nomad hat auch ein Update bekommen und ist fahrwerkstechnisch jetzt auf ZEB Ultimate RC2 und Super Deluxe Coil RCT unterwegs.

Ebike kommt eventuell demnächst noch über Jobrad, da muss ich aber mal schauen was es gibt. Noch ein SC wäre etwas vermessen und unnötig denke ich. Vllt gibts nur ein günstiges Cube.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatte auch tatsächlich bei Santa Cruz geschaut, gerade weil ich die Kisten eher langweilig finde. Sehen ja alle gleich aus praktisch. Hatte am Ende das Bronson und 5010 in der Auswahl. Bronson aber mit 160mm eigentlich wieder zuviel vorne.. und das 5010 ist in diversen Tests net das, was ich gern hätte. Witzigerweise gabs einen netten Vergleich Druid V2 gegen 5010 von GuyKesTV auf Youtube. Danach war die Entscheidung klar. Geo stats vom Druid passen mir auch perfekt in XL, guten Preis habe ich am Ende fürs Rahmenset auch bekommen bei nem Händler, wo ichs chon 3 Frames gekauft habe.
 
Mein Float X ist von Fox wieder zurück. Luft- und Hydraulikkammerdichtungen sowie der Kolben wurden erneuert. Hat gute zwei Wochen an Bearbeitungszeit gedauert.
 
Ich hatte noch das YT Izzo und das Transition Spur auf dem Schirm, aber bei beiden war kein Rahmenset aufzutreiben zu einem angemessenen Preis.
Hab das TB jetzt für unter 2000€ bekommen, da hab ich nicht lange überlegt.
 
Kennt jemand ein E-Hardtail, vergleichbar mit dem Orba Urrun mit entnehmbarem Akku? Also mit einem Light E Motor (z.B. Bosch SX) und maximal 20 kg. Und dann, wegen Jobrad-Limit unter 5000 Euro.
 
Light EMTB mit entnehmbarem Akku sind mir gerade keine bekannt. Die haben eigentlich immer den Akku im Unterrohr und zum entnehmen muss der Motor raus.
 
Bei den ganzen Sonderaktionen bei fahrrad.de könnte man fast über nen Budgetaufbau vom Hardtail als Stadtbike wieder nachdenken hahah.. paar billige Sachen liegen hier noch im Keller. 11fach und 10fach Schaltungskomponenten. Ne MT420 Bremse, paar Bremsscheiben mit Adaptern, 2 Lenker, 3 Vorbauten.
Die Mt520 grad für 45-48€ pro Seite im Angebot, Shimano MT600 Radsatz für 130. Wahnsinn, wie die die Lager räumen.
 
Das ist am Ende immer so wenn das Licht aus gemacht wird. Ich find leider nichts brauchbares dort.
 
Ich hab auch leider nichts was ich brauchte mehr bekommen, nur ein paar Kleinteile. Die DMR Vault für 49€ waren aber ein Schnapper, da hab ich zugeschlagen.

Für das TB wollte ich eigentlich erstmal die Guide RS vom Hardtail übernehmen, da ist mir gestern aber aufgefallen das die hintere Bremsleitung natürlich zu kurz ist (von 18 Rahmen auf XL, naja hätte man sich denken können). SRAM Bremsscheiben hab ich ja nun schon, jetzt muss ich mich wohl auf die Suche nach ner anderen Bremse machen. 50€ für ne neue Leitung sind mir für die Guide aber auch zu teuer, die sollte eh nicht ewig dran bleiben.

Gestern wollte ich auch mal die Kurbel reinstecken, da ist mir aufgefallen das ich fälschlicherweise ein BSA 83 Innenlager gekauft habe... Fail. War aber bei Brügelmann auch evtl. nicht richtig ausgezeichnet, naja zurückschicken kann ich mir bei dem Laden wohl sparen.
 
bei Fahrrad.de hab ich mit nem Kumpel auch noch paar bestellungen raus gehauen und ne menge gesparrt, Reifen, Tubless Ventile, Milch,band usw...
Klamotten war ich auch am schauen, sind aber meist nicht mehr in meiner Größe vorhanden oder (für mich) zu teuer, hab nur Handschuhe für meinen Sohn und mich gefunden..

Bin aktuell noch am überlegen ne Absenkbare Sattelstütze zu kaufen, (bei meinen letzten ausfahrten war der Sattel dann doch paar mal im Weg :/ ) hatte da eine von "Kind Shock" gesehen und wollte noch ausmessen ob sie passt.. war leider binnen 12 Stunden ausverkauft (rabatt von 530€ auf 73€).
Hab jetzt noch zwei weitere im auge, wobei ich erst überlegen muss wie ich mein Kabel vom Rücklicht anders verlegt bekomme.. Aktuell gehts kabel durchs sattelrohr, das geht mit nem Dämpfer im Rohr nicht mehr...
Kabel müsste vom Sattelrohr über die Hinterbaustrebe (außen) bis zum Bremssattel hinten verlegt werden, da hab ich das nächste loch um in den Rahmen zu kommen, direkt zum Motor geht nicht, da gibts keine einführungen
 
Hat schon mal jemand bei RCZ bestellt und kann was zur Lieferzeit sagen? Wollte dort evtl bei ner Lyric oder Zeb zuschlagen.
 
@Proph
Haibike Lyke CF 10 oder 11 ansehen. Beides Fully, eins über, eins unter 5k. Ist ziemlich das einzige mit dem Fazua, wo du den Akku nach unten raus ziehen kannst - obwohl es der nicht-entnehm Akku ist. Ist ein guter Ansatz. Und die Lyke sind übers Jahr gut im Preis gefallen.
 
@Dio

Schon einige Male, Lieferzeiten variieren von 2 Wochen bis 5 Monate. Man sollte nix bestellen was man dringend braucht.

Gab vor 2 Wochen auch einen Hack bei dem Kunden- und Zahlungsdaten abgegriffen wurden , aktuell würde ich vom Bestellen absehen oder maximal per Überweisung. Letzten August wurden schon einmal Kreditkartendaten abgegriffen, daraufhin musste ich meine Karte sperren lassen.

Meine Zeb brauchte ca. 4-5 Wochen, auf die Z2 hab ich glaub ich fast 5 Monate gewartet.
 
Die wurden schon wieder gehackt? Gehört wohl zu einem klassischem RCZ Einkauf dazu 😂
RCZ ist reinstes Glücksspiel. Manchmal werden Bestellungen auch einfach nach ein paar Monaten storniert.
 
Ja ist schon wirklich so, daher sagte ich ja nur Sachen bestellen die man nicht dringend braucht.

Ich hab da mittlerweile einige erstklassige Schnapper gemacht, auch wenn man oft gar nicht so richtig weiß was man bekommt.
 
Angeblich sind die Teile in Stock, also lieferbar. Trotzdem 5 Monate? Paypal zum zahlen ne Option?
Weil es musste ja dann eh die Charger 3 Kartusche noch rein, mit kleinteilig und Öl spart man gerade mal 200€ gegenüber ner originalen Ultimate. Die hätte man aber innerhalb 2 Tagen, mit Garantie und ohne Hack. :fresse:
 
Paypal gibts nicht, nur Kreditkarte oder Vorkasse.

In Stock kann auch alles bedeuten leider, kann man keine klare Aussage zu treffen.
 
Hat schon mal jemand bei RCZ bestellt und kann was zur Lieferzeit sagen? Wollte dort evtl bei ner Lyric oder Zeb zuschlagen.
Hab mir mal die Öhlins gegönnt aber war auch erst vor paar Tagen .. Bisher noch keine Versandinformationen erhalten.
Ne 180mm ZEB wollt ich aber auch noch für die Sennes holen oder halt ne Boxxer aber die ham irgendwie nie eine am Start...
 
RCZ auch schon bestellt. Dauert wirklich komplett unterschiedlich lange. Hatte Bestellungen nach 2 Wochen, manchmal Monaten. Und die Kohle zurückbekommen bei Retour ist extrem lästig. Manchmal sind Kracher dabei, heute bestelle ich da nicht mehr wegen der Hacks. Mal eben nen Bike über RCZ zusammen zu basteln, habe ich auch nicht die Geduld für. Kleinanzeigen ist meine primäre Anlaufstelle für gute Preise, wenn man sucht.

Ich würde ehrlich gesagt auch davon absehen eine alte Lyrik oder ZEB zu kaufen und die dann upgraden. Die 2023er Ultimate hat im Vergleich zu den 2.1ern größeren Buchsenoverlap und fühlt sich smoother an. Ist übrigens auch so im Vergleich Ultimate 2023 zu den Select Modellen. Ich hab die Domain mit 2.1 Upgrade am Ebike und eine 2023er ZEB Ultimate am Dreadnought, die 2022er davor. Generell ist das alte Modell initial komfortabler, aber hat im midstroke mehr Gegenhalt. Die neue entsprechend umgekehrt und ist im rauen Gelände für mich angenehmer zu fahren. Die Endprogression der neuen ist dazu auch echt hoch. Ich fahre mit 95kg keine Tokens, knapp unter der empfohlenen Luftdruckangabe und bekomme auf den dümmsten Flatdrops maximal auf 160mm genutzten Federweg von 170.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh