[Sammelthread] Mopeds & Motorräder

Ne, war nur mal allgemein mein Senf dazu. Von wegen, wenn man kein Motorrad mehr fährt, dann ist alles andere auch gefährlich. :)

Es ist aber so. Dich kann sogar der Blitz beim Scheißen treffen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Es ist aber so. Dich kann sogar der Blitz beim Scheißen treffen.
Also merke: Erst nach dem Kacken Fenster öffnen....Blitz und so.
Meine Ex wollte auch Terror machen wg Motorrad und Kind.
Gab halt eine Absprache: Ein Unfall egal wie, dann Karre weg.
Was soll ich sagen? Karre noch da, alte weg und Sohn bei mir 😂😉
Nächste Generation Biker gesichert.
 
Meine Frau findet es in Ordnung was ich da mache, vermutlich nur so lange sie es nicht sieht.
Aber im Grunde sagt sie ich weiß was ich tue und sie vertraut darauf.
Ich denke, von jemand anderem sollte man sich sowieso nicht rein reden lassen.

Entweder man selbst ist d'accord damit oder nicht.
 
Es ist aber so. Dich kann sogar der Blitz beim Scheißen treffen.

Statistik heißt das Zauberwort.
Und in Verbindung damit muss jeder für sich selber abschätzen, was es ihm wert ist. Mir persönlich war es wichtiger meine Kinder aufwachsen zu sehen und hab meine Karre letztes Jahr verkauft.

Bei dir klingt es halt so, als wäre das alles gleich gefährlich, was du hoffentlich nicht wirklich glaubst. Wenn du dir aber bewusst bist, dass du dein Risiko bewusst steigerst und es das für dich "wert" ist, dann ist das doch komplett i.O.
 
Ich habe eeeendlich meine umgebauten Gabelholme zurück. Gerade noch rechtzeitig für den 1.4. 🙂
 

Anhänge

  • 20240327_165822.jpg
    20240327_165822.jpg
    2 MB · Aufrufe: 44
Ich weiß, dass Motorrad fahren eine gefährliche Komponente beinhaltet.

Da sich das ganze bei mir aber immer mehr Richtung Rennstrecke verlagert, ist das aber auch eine andere Art Risiko als im Straßenverkehr.

Aber auch dort würde ich mich wegen meiner Kinder nicht zurückziehen. Statistiken hin oder her, keiner in meinem direkten Umfeld hatte in den letzten 10 und mehr Jahren einen Unfall. Kann immer alles passieren. Aber ich fahre auch schon seit vielen Jahren quasi täglich zur Arbeit und habe dort mehr Scheiße erlebt - im Auto - als aufm Motorrad. Das kann ich auch nicht sein lassen.

Und auch wenn ich Fußball spielen gehe, kann ich nen Herzkasper kriegen..auch wenn ich aufm MTB sitze kann ich über ne Klippe gehen, usw.

Ich mache mir keine Gedanken darüber was sein könnte. Ich verschwende keinen Gedanken an Negativität sondern genieße das, was mich glücklich macht. Keiner will seine Kinder ohne sich aufwachsen sehen. Und dann lass ich's Moped fahren bleiben und das Flugzeug für die nächste Dienstreise stürzt ab. Das Leben ist ein Risiko.

Wenn man dann alles weg lässt, was Risiko behaftet ist, ist das ja super. Garantiert aber für nichts - genauso wie es nicht garantiert ist, dass etwas passiert wenn man Risiken eingeht.
 
Man sollte das mit dem Tod halt auch mal in Zahlen sehen: 2817 Verkehrstote im Jahr 2023, davon 493 Motorrad (+53 Mofas). Füßgänger sind 432 2023 verstorben. https://www.destatis.de/DE/Themen/G...sunfaelle/Tabellen/getoetete-fahrzeugart.html

Ich halte die gefährlichkeit des Motorrads inzwischen für etwas übertrieben. In Relation zum KfZ kann man sagen wesentlich gefährlicher, stimmt. Nur blendet das aus, dass die Wahrscheinlichkeit bei beiden schlicht sehr gering sind in Relation zur Gesamtmenge der Fahrer. Bei Motorrad halt sehr sehr gering, bei KFZ äußerst gering.
Wen noch mehr Zahlen dazu interessieren: https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Verkehrsunfaelle/_inhalt.html#238552
 
Dafür gibt es genügend andere Hobbies auf welche man, auch temporär, wechseln kann.
Also ich kann Audio, Tastaturen und Fotografie empfehlen! Alles Hobbies die sehr teuer werden können und wo man sich richtig reinfuchsen kann, richtig schön nerdig. Mountainbiking ist glaube ich auch eine sehr cool Sache. So 'ne schöne Wochentour durch Skandinavien, mit Zelt usw. hört sich lustig an.
 
Der Einbau ging echt schneller als gedacht, dazu gab's noch den Carbon Fender der HP4 Race, weiße Felgenrandaufkleber damit es nicht zu dunkel vorne wirkt und einen Federwegsensor von 2D, damit lässt sich jetzt auch vorne Zug- und Druckstufe separat einstellen. Ick freu mir und die Optik finde ich richtig nice, wesentlich besser als mit der goldenen Gabel und den silbernen Füßen.

Hinten muss ich die Aufkleber auch noch montieren aber jetzt erstmal durchatmen.
 

Anhänge

  • 20240328_112921.jpg
    20240328_112921.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 75
  • 20240328_114324.jpg
    20240328_114324.jpg
    841,9 KB · Aufrufe: 74
Die klau ich dir bald
😂
 
Die wird bald im Dreck auf der GP Strecke liegen wie ich mein Glück kenne 😭🤣
 
Ich werde es mir live ansehen 😂
 
Wo ist eigentlich UsAs? Macht er ein freiwilliges soziales Jahr?

Scherz, UsAs. Bitte nicht gleich bannen. Vermisse dich nur hier ;)
 
Diese Woche mal ein Schräglagentraining gebucht bei Uwes Schievtraining. Bin mal gespannt. Das in Mendig gibt's leider nicht mehr, da war ich vor 2 Jahren und hatte den Tag danach Muskelkater des Todes.
Und neue Reifen brauche ich auch bald. Momentan sind die S22 drauf, die machen aber nicht mehr lang (waren schon bei Kauf verbaut und gebraucht). Jetzt überlege ich, wechseln (z.B. M9RR) oder wieder S22.
Hat da jemand einen Tipp? Einsatzgebiet von gediegen bis auch mal zügiger und ab und zu GP-Strecke.
 
Was für ein Hinterradmaß? Da ab einer bestimmten Breite einige Reifen der gleichen Sorte zwei bzw. drei versch. Gummimischungen haben.
 
Würde beim S22 bleiben oder den S23 testen.
 

Beim Pirelli Diablo Rosso IV wären es bei der Größe zwei Gummimischungen. Siehe hier, der Mittlere wäre es.

pirelli_moto_diablo_rosso_2_tab_compounds_992x992.png



Bin den gleichen Reifen ca. 6500km gefahren und war sehr zufrieden. Grip ist/war immer gut, bei Regen wie auch bei schnellerem Fahren.
Wenn es sportlicher sein soll, gibt es noch die Corsa Version.
 
Wenn es ab und an mal auf die Strecke geht kann man denke ich je nach belieben wählen, einen wirklich schlechten Reifen gibt's da nicht mehr. S22/23, M9RR, Rosso 4 Corsa etc...
 
IMG_3398.jpeg
IMG_3394.jpeg


Das neue italienische Schuhwerk schon mal an der Hinterachse montiert.
 
Schickes Schuhwerk.
Bei mir wird`s dann wohl ne Spontanentscheidung bei den Reifen. Hatte auf meiner letzten den M7RR aufgezogen und war ehrlich gesagt voll zufrieden.
Ist das nur bei mir so ne Gefühlssache oder hat bei dem Thema jeder gefühlt nen Nagel im Kopf? :fresse:
 
Heute gibt's ja kaum noch schlechtes Gummi. Daher ist das maximal Kopfsache, mMn. Mit dem Reifen, in den du dein Vertrauen setzt, fährst du auch so.
 
jo, wie beim Sex. Musst dem Gummi vertrauen
wenn du mit dem M7RR zufrieden warst ist doch gut.

Bei trockenem Asphalt haben die doch heute alle genug Grip.
Und für Extreme muss man dann halt Entscheidungen treffen: Fahre ich viel im Regen? Fahre ich Offroad? Fahre ich bei kalter Fahrbahn? Habe ich den Reifen hauptsächlich um zur Rennstrecke zu fahren?
 
Wo ist eigentlich UsAs? Macht er ein freiwilliges soziales Jahr?
Tach' Hagen, ich lebe noch, alles gut :wink:

Nur aktuell viel um die Ohren. Moped hatte bisher auch keine Prio. Einmal Luft geprüft und Straße hoch / runter. Das war es. Das lohnt bei den zwei Karren auch nicht wirklich. Manchmal ist es, wie es ist.
 
Da muß wohl einer wieder mal mehr fahren. :d
Hab heute die erste Regenfahrt auf der Autobahn/Landstraße hinter mich gebracht. Da hat der S22 mich auf jeden Fall abgeholt. Kein Rutschen, nix. Waren zwar max so 140, aber ich hätte mit Schlimmerem gerechnet.
 
Habe gerade die neue Husqvarna Svartpilen 801 gesehen.


Endlich mal eine „KTM“ mit einer schönen Front.

Kennzeichenhalter mit den Blinkern geht garnicht. Verlegen könnte wegen dem hohen Auspuff schwierig werden denke ich .

Bin gespannt auf die ersten Fahrberichte.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh