[Sammelthread] LuKü Quatschthread

Ich hab gestern auch vom NH-D15 auf eine Nzxt z53 umgebaut im Lian Li O11 Air Mini, die 3090Ti hat den NH-D15 soweit mit aufgeheizt das im Silent betrieb die Cpu über 90° ging beim Spielen, was mir einfach zuviel gewesen ist. Mit der X53 hingegen bleibt die Cpu nun bei Max 65°-70° grad und das wirklich Ultra Silent, war bisher nie ein fan von den AiO Kühlern aber diese hat mich echt überzeugt.

IMG_6960.JPG
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ein 2-Chamber Gehäuse ist eigentlich immer mehr von Nöten.
So würde sich da nichts gegenseitig aufheizen.

Wundert mich ein wenig das da nicht schon mehr kommt seitens der Hersteller.
Mesh/Airflow ist ja mittlerweile angekommen.

Vielleicht der nächst logische Schritt? :)
 
@chs
Wo steckt denn dein Netzteil?
 
Auf der Rückseite vom Mainboard

@Raptor[TP] alternativ könnte man auch die Leistungsaufnahme der Komponenten wieder etwas zurückfahren. Ansonsten bräuchte es nen neuen Standard, bei dem GPU und CPU auf unterschiedlichen Seiten vom Mainboard sitzen, Alles andere wäre Mist.
 
@Eisenherz auf der Rückseite vom Case, ist das Lian Li O11 Air Mini welches in zwei Bereiche aufgeteilt ist.
 
sofern sie frei von humming sind? xD
Der Arctic Support hat bisher noch nicht geantwortet. So nebenbei. :d

aber sonst bin ich mit der Freezer II echt zufrieden. Lüfterkurve noch sicherheitshalber bissl angepasst, was aber immernoch unhörbar leise bleibt. Idle nun 25%, 600rpm; zocken 35%, ca. 800rpm; Volllast 60%, ca. 1200rpm. Das sollte dann auch für den Sommer dicke ausreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe da mal eine Frage bezüglich der be Quiet Light Wings.
Ich möchte meiner Tochter ihren ersten PC bauen.
Habe ein paar Komponenten u.a ein MSI B350 PC Mate.
Dies unterstützt leider keine ARGB Ansteuerung.
Nun wollte ich ihr 3 dieser be Quiet Light Wings einbauen.
Gibt es einen extra Controller mit Software der die dann ansteuern kann?
 

Und das ist für RGB, nicht ARGB :fresse:

Das Farbwerk360 wäre für ARGB:
 
Hallo zusammen,

weiß nicht, ob ich mit meiner Frage hier überhaupt richtig bin, aber neben Optik hat es im weiteren Sinne ja auch mit airflow zu tun.

Ich bin von einer GTX 1060 mit einem 6 Pin PCIe Anschluss auf eine 6700 XT mit 8 Pin und 6 Pin Anschluss gewechselt.

Nun ist es bei dem Stromkabel vom be quiet Netzteil so, dass der zweite Anschluss eine Verlängerung vom ersten Anschluss ist. Dadurch habe ich nun ein großes Kabelohr an der Grafikkarte hängen, was die Ästhetik stört :)

Habt ihr einen Vorschlag, wie man das besser lösen kann?
 

Anhänge

  • 8DD76198-6FBE-498D-A6D8-CE09CE25C0EE.jpeg
    8DD76198-6FBE-498D-A6D8-CE09CE25C0EE.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 76
Nun ist es bei dem Stromkabel vom be quiet Netzteil so, dass der zweite Anschluss eine Verlängerung vom ersten Anschluss ist. Dadurch habe ich nun ein großes Kabelohr an der Grafikkarte hängen, was die Ästhetik stört :)

Habt ihr einen Vorschlag, wie man das besser lösen kann?
wenn Du 2 anstelle von einem Kabel nimmst kannst Du den entfernten Anschluss verbauen und den anderen versuchen zu verstecken
Alternativ könntest Du es auch mit Verlängerungen machen, aber auch da würden 2 Kabel von der GPU weg führen, anstelle von einem ;)

Schieb doch einfach den hinteren Kabelbinder etwas vom Stecker weg, so dass das "Kabelohr" nicht so nach oben steht. Auch das würde schon etwas an der Optik ändern, denke ich
 
Prüft die denn den zweiten Connector?
—> Weglassen?

Alternativ: Fenster weg und zumachen. 😂
 
Prüft die denn den zweiten Connector?

Wusste gar nicht, dass das möglich ist :d

Mein Netzteil hat noch einen zweiten PCIe Anschluss, könnte dann also jeweils ein Kabel pro Anschluss legen. Gute Idee, schaue ich mir mal an.

Hatte nur in einem Bericht zum Netzteil auf Toms Hardware gelesen, dass man bevorzugt nur den einen Anschluss verwenden soll (weil der zweite sich die Rail mit dem 8 Pin CPU Stecker teilt).
 
Im besten Fall "sollte" man sogar beide Kabel nehmen :)
 
Hängt halt davon ab welches Netzteil er genau hat.

Pure Power hat zwei Rails und da könnte seine Beschreibung passen.
Straight Power hat vier Rails und da wäre es sinnvoll zwei Kabelstränge zu nutzen.
 
Gestern ist mein Lancool 216 gekommen, feines Gehäuse wie ich finde. Leider hat Alpenföhn bei meiner Gletscherwasser 360 ein paar Schrauben vergessen und jetzt dödelt die AiO noch in der Weltgeschichte herum und nicht im Deckel wo sie hinsoll.

IMG_20221215_214312.jpg


Bei den Alpenföhn Wing Boost war ich vorm Einbau ein wenig skeptisch, meine sind aber im Betrieb völlig unproblematisch und leise. Unten einsaugend montiert kommt die Farbe aber nicht ganz so doll rüber, bisschen schade. Und der lebensbejahend schwarze Lüfter hinten von Lian Li ist halt so unauffällig, dass er dann doch wieder auffällt. Die 140er Wing Boost kriegt man momentan leider nur im Triple und deren Bewertungen im Netz sind eher durchwachsen.

Muss mal schauen, ob ich demnächst dann doch wieder all black gehe.
 
oohhh - das gefällt mir auch gut !

Muss ich mir mal näher anschauen. Hab ja generell ein Lancool im Auge.
2x 120mm unter der Graka sind ja schon mal genial.

Vorne abgeschrägtes Frontpanel absolut genial für "unter den Tisch"

können die beiden 160mm Lüfter in der Front was ? Also auch leise wenn nötig :)
 
oohhh - das gefällt mir auch gut !

Muss ich mir mal näher anschauen. Hab ja generell ein Lancool im Auge.
2x 120mm unter der Graka sind ja schon mal genial.

Vorne abgeschrägtes Frontpanel absolut genial für "unter den Tisch"

können die beiden 160mm Lüfter in der Front was ? Also auch leise wenn nötig :)
Die beiden 120er unter der GPU sind wirklich "genial" (jedenfalls genialer als der angeschrägte in den neuen NZXT Cases imho). Der hintere hängt zwar gerade so über dem Netzteil ohne wirklich viel Abstand dazu, die pusten dennoch beide ordentlich Luft rein. Habe gestern nur ein wenig Metro Redux drauf gespielt, GPU Temp <70°C, Hot Spot <90°C, wobei ich die (noch) nicht manuell übertaktet habe, das Case offen stand, die Heizung im Arbeitszimmer aus ist und bekanntlich eine Schweinekälte herrscht...

Bei meiner Lüfterkurve drehen die Frontlüfter bisher nicht über 30% und da merkt man schon einen guten Luftzug. Der 12700K wollte gestern nicht wirklich auf Temperaturen kommen, ich glaube ab CPU 55°C würden die nach jetzigem Stand auf 50% beschleunigen. Die Kiste läuft flüsterleise, bin begeistert 🙋‍♂️
 
Hängt halt davon ab welches Netzteil er genau hat.

Pure Power hat zwei Rails und da könnte seine Beschreibung passen.
Straight Power hat vier Rails und da wäre es sinnvoll zwei Kabelstränge zu nutzen.

Gut kombiniert, habe ein Pure Power 10 mit Silber Zertifikat.

Wäre es eine Option, gesleevte Extensions zu verwenden? Dann könnte ich die Kontaktstelle unter einer Abdeckung verschwinden lassen und es sehe aus wie zwei individuelle Kabel. Oder mache ich da einen Denkfehler?
 
Leider hat Alpenföhn bei meiner Gletscherwasser 360 ein paar Schrauben vergessen und jetzt dödelt die AiO noch in der Weltgeschichte herum und nicht im Deckel wo sie hinsoll.
wenn du 4 Schrauben zusammen bekommst, dann kannst die ja trotzdem im Deckel montieren. Wenn nicht, ist sowas echt ärgerlich.
Das 216 hab ich auch auf dem Schirm. Schade, dass man nicht bei den 200erter Lüftern geblieben ist. Die hätt ich dann gegen Noctuas getauscht. :d
oder sind die mitgelieferten Lüfter brauchbar? Dann würd ich auch die 2 A12 noch im Boden montieren.
 
wenn du 4 Schrauben zusammen bekommst, dann kannst die ja trotzdem im Deckel montieren. Wenn nicht, ist sowas echt ärgerlich.
Das 216 hab ich auch auf dem Schirm. Schade, dass man nicht bei den 200erter Lüftern geblieben ist. Die hätt ich dann gegen Noctuas getauscht. :d
oder sind die mitgelieferten Lüfter brauchbar? Dann würd ich auch die 2 A12 noch im Boden montieren.
Mit fehlten einfach alle Radiator Schrauben in der Packung und ich hatte jetzt auch keine mehr zuhause vorrätig. Ich hab natürlich sofort den Support bei alpenföhn kontaktiert und die haben mir auch Schrauben losgeschickt, hoffentlich kommen die morgen an. Ich hab den Rechner deswegen bisher jedenfalls nicht so viel benutzt und auch die Lüfter nicht allzu intensiv getestet. Mein bisheriger Eindruck ist aber sehr positiv 👍
 
das ist mies. Ich drück die Daumen.

da kam mir heute doch die Idee, den einen A12x25 in den Boden des Gehäuses zu legen, damit er die Graka bissl anpustet.
Ich werde mal beobachten, was das bringt. :d

bringt nur im Idle bissl. Unter Last dreht der Lüfter zu langsam, dass es was nützen würde. :fresse:


aber wenn ich eh die Lüfter wechsel, dann ist wohl doch eher das D40 das richtigere Gehäuse für mich. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Och Menno mein Air Mini "nervt" mich mittlerweile :fresse2:
Die größe ist super aber die Einschränkungen beim Radi ist einfach zum :kotz:
Klar ich könnte auf ein 240/280er zurückgreifen aber das sieht dann so bescheiden aus 😔

Und wo bleiben die NextGen NF-A14 von Noctua?!?
 
Und wo bleiben die NextGen NF-A14 von Noctua?!?
Hoffnung: Die produzieren den gerade schon vor, damit auf jeden Fall zum Release genug zur Verfügung stehen.

Aber wahrscheinlich hat das eher mit dem Verständnis von Noctua und Terminplänen zu tun. Die sind eher so als Orientierung zu verstehen. Gaanz gaaaanz grob. Eher eine Richtungsvorgabe: "Der soll mal irgendwann kommen." Vor Produkt B. Deshalb steht A vor B im Terminplan.
 
so, bevor ich mich wieder mit zich Gehäusen rumplage, kommt das Define 7 Compact wieder unter den Tisch.
Werden die Domis eben wieder verkauft. xD
Tschüss RGB :)
 
Bei Gehäusen halte ich mich jetzt auch gekonnt zurück.
Was hab ich in der Vergangenheit die Hardware umziehen lassen.
Oder eben Gehäuse Tests gemacht ... suuuper nervig irgendwann.

Das letzte bestellt "Gehäuse" war besonders günstig und ist noch unterwegs:


1671565883455.png


schimpft sich zwar "mining Frame" kommt aber nur ein Rechner rein und der dann vielleicht sogar an die Wand. Im Keller.
Mal schauen. Ist dann mein "Main Basement RiG" xD

mit Q9550 @ 3,20 GHz, 8GB DDR3, GTX660 und 240GB SSD samt Win10.
 
fühl ich.
Beim Umbau hab ich dann auch gleich wieder die Vorzüge des Define 7 Compact genossen.
Freezer passt locker in den Deckel, aber eben nicht mit den Dominatoren. Daher kommen nun Teamgroup mit flachem Hs. Dann sollte das passen.
Und ich finde, es hat deutlich mehr Vorteile, wenn der Rechner unterm Tisch steht, als auf dem Tisch. Auf dem Tisch hört man wesentlich mehr von der Kiste, als einem lieb ist... xD
Wahrscheinlich hätt ich mir das Lancool 216 geholt, da hätte das vielleicht mit den Domis gepasst, aber den wollt ich nicht auf den Tisch quetschen. Unterm Tisch bringen mir die Domis nix. usw. usf ^^
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh