[Sammelthread] LG OLEDs, ab C9, als PC- Bildschirm, HDMI 2.1, VRR

Nochmals auf meine Frage zurückkommend:
Ist beim G2/3 das Befestigungsmaterial für den Wandhalter mit dabei?
Wenn nein, was empfehlt ihr an Dübel/Schrauben?
Danke und Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nochmals auf meine Frage zurückkommend:
Ist beim G2/3 das Befestigungsmaterial für den Wandhalter mit dabei?
Wenn nein, was empfehlt ihr an Dübel/Schrauben?
Danke und Grüße

Gute Frage ob was dabei ist. Normal gehört Montagematerial immer zum Wandhalter dazu. Bei LG und Weltweit das gleiche Gerät könnte es aber auch gut ohne sein, oder nur Schundteile.

Bei 65/77" würde (und habe ich auch schon mehrmals) ich zu sowas hier greifen


Damit hält der Spaß dann auch. Gibt es in jeden Baumarkt. Befestigen mit mindestens 6 Schrauben, davon 4 obere Reihe , 2 unten
 
Hab dem ganzen mal ne Chance gegeben, werde aber mit nem 42" C3 als PC Bildschirm nicht warm.
Kann das jetzt nicht auf den einen Grund runterbrechen, es fühlt sich einfach irgendwie falsch an.
Liegt wahrscheinlich an vielen Jahren Gewöhnung an curved und ultrawide und man würde sich nach ner Zeit wahrscheinlich auch umgewöhnen, aber ich schaue dann doch eher mal auf dem Monitor Markt weiter ob sich was interessantes ergibt.
 
Ich hatte das gleiche. Ich hatte den C2 hier stehen. Das Bild ist ernsthaft geil, aber gerade wenn man vorher Ultrabreitbild mit Curved hat, ist das echt eine Umgewöhnung. Ist ernsthaft nichts für jedermann.
 
Zuletzt bearbeitet:
bin vom 35" AOC curved auf den 42"C2 umgestiegen.
zwei Wochen dachte ich der C2 wölbt sich nach hinten :d inzwischen total daran gewöhnt.

Fürs normale Arbeiten, Browsen usw.. wird alles im Sichtbereich 3840x1600 erledigt. Ist für mich einfach angenehmer dieses Format.
Hab ich hier mal beschrieben https://www.hardwareluxx.de/community/threads/fotos-eures-desktops.792322/page-583#post-29907914 + Video von jmd. anders.
Ja den Effekt mit dem nach hinten gewölbt hatte ich in den Ecken auch mega gehabt :haha:
Schaue mir deine Ausführungen nochmal an, bei mir waren es aber auch diverse andere Themen die nicht gepasst haben.
 
Hallo Freunde,
derzeit nutze ich den LG OLED C2 und schiele scharf auf den LG OLED G3 zu 55".
Die Beschreibungen sind klar, aber welche sichtbare Verbesserungen würden sich mit dem Kauf einstellen?
 
Danke für den Tipp. Anschluss sieht für mich soweit normal aus. Hab "noch" keinen Adapter dazwischen.
Der liegt hier aber schon ein paar Monate rum. Hier ein Bild vom Anschluss.

Mittlerweile hat sich raus gestellt das Afterburner/HardwareInfo/HDR_switch_tray dafür auch nicht verantwortlich sind. Ein neues, hochwertiges Optisches Kabel von Kabel Direkt hat auch keine Abhilfe geschafen. Fehler besteht trotzdem. Nächster Punkt ist jetzt, den anderen HDMI Port an der GPU auszuprobieren.

Können auch RAM Fehler diesen DWM Fehler verursachen?
Siehe Ereignissprotokoll


So für alle die vielleicht über die Google Suche hier landen nachdem sie den DWM Fehler haben.

Bei mir lag es weder am LG OLED, noch an der Grafikkarte. Es waren nicht die HDMI Ports, nicht das Kabel und auch keine Hintergrund Programme. Es war auch nicht der Arbeitsspeicher.

Nachdem ich den Fehler zum Beispiel im neuen Call of Duty überhaupt nicht hatte habe ich überlegt woran es liegen kann. Und dann würde mir klar das der Fehler nur auftaucht wenn ich mit dem X-Box One Controller spiele.

Tatsächlich muss man sich im Microsoft Store die "X-Box Zubehör" App herunterladen. Diese starten und dann kann man direkt den X-Box One Controller auf die neuste Firmware Updaten.

Danach trat dieser kuriose Fehler bei mir bisher nicht mehr auf. Also sowohl LG OLED als auch HDMI Kabel und Grafikkarte waren nicht die Auslöser.
 
Heute war die LG OLED 55" G3 für 1499,- € im Angebot.
Da musste ich zuschlagen. :)
 
Billig verkaufen...
PN?
Ich hab seit kurzem auch den 42 Zoll im Schlafzimmer Schrank hängen und bin zufrieden ihn auch sehr dunkel einstellen zu können. Viel Spaß mit dem 55er. Ich hatte bis jetzt nur b Modelle aber der 42c hat mich von der c Reihe überzeugt
 
1500€ für 55" ist aber schon ein stolzer Preis. Ja ich weis, das G Modell. Viel Spaß damit. Ich würde meinen 55" Philips gerne gegen 65" austauschen, macht aber einfach finanziell 0 sinn. Im Wohnzimmer stehen 77", der passt wohl nicht dahin, wo mein 55" jetzt hängt (Schlafzimmer). Dann könnte im Wohnzimmer was größeres her ^^
Wir nutzen den Fernseher im Schlafzimmer deutlich mehr als den im Wohnzimmer.
 
Ich nutze ihn im PC-Zimmer. ;)
Ursprünglich hatte er lange Zeit 19xx,- € gekostet. War ein Schnapper :) oder :fresse: ?
 
Ich hab hier ja eine RX 6900 XT, die kann doch, wenn man per HDMI einen LG C3 oder C3 anschließt, die 120Hz befeuern oder? Mal unabhängig jetzt vom Spiel oder so. Auch rein im Desktop und so. Alles soweit kein Problem?
 
Hat HDMI 2.1, dann kein Problem.
Hat HDMI 2.0, dann 60hz.
 
Oder du musst mit der Auflösung runter falls HDMI 2.0, wenn du 120Hz willst. Aber da die 6900XT HDMI 2.1 hat, hab gerade gegooglet, sollte alles funktionieren, solange du auch ein HDMI 2.1 Kabel nutzt.
 
Ist jemand zufällig von einem Samsung G9 auf den neuen LG 42 C3 umgestiegen? Wie sind die Erfahrungen?
 
Ne die 6900 XT hat schon 2.1
Das würde dann also klappen. Ok.
Dann nur noch die Frage wie das bei meinem Notebook ausschaut fürs Homeoffice.
Ist ein ThinkPad T490, i5-8365U mit i-GPU Intel UHD 620.
Das Teil hat nur HDMI 1.4 allerdings auch einen USB-C mit Thunderbolt 3. Laut Manual kann man an den USB-C Anschlüssen bis zu 4096 x 2304 @ 60 Hz anschließen.
Dazu habe ich aber auch noch ein ThinkPad Hybrid USB-C Dock, das kann allerdings auch nur maximal 3840 x 2160 @ 60 Hz

Hmm. Also scheine ich da wohl auf 60Hz beschränkt zu sein. Evtl würden über den Thunderbolt noch 75Hz gehen, da ich ja nicht 4096x2304 nutzen werde.
 
Das Teil hat nur HDMI 1.4 allerdings auch einen USB-C mit Thunderbolt 3. Laut Manual kann man an den USB-C Anschlüssen bis zu 4096 x 2304 @ 60 Hz anschließen.
Ja, scheint leider eine Limitierung der 8th Gen Grafik zu sein, wundert mich aber etwas, ist das dann kein DP 1.4, was das ja schon lange kann?
Da wird dir leider auch kein aktiver USB-C (DisplayPort) auf HDMI-Wandler helfen dann, leider.

 
Steht doch in deinen Link, was maximal geht. Wenn du von der Auflösung runter gehst, kann die Hz natürlich rauf.


WiederholrateDisplayPort: 3840 x 2160 @ 60 Hz, HDMI: 3840 x 2160 @ 60 Hz, Bundle DisplayPort 1 & DisplayPort 2 to the monitor: 5120 x 2880 @ 60 Hz,, "Maximum resolution" refers to what can be supported by the dock. Actual resolution will vary by laptop.

Unklar ist allerdings, woher du auf 4096x2304 kommst, obwohl das dort nirgends stehts. Für Arbeitsrechner sind 60hz normal aber ausreichend, wir reden hier ja nicht von 60Hz vom alten Röhrenklopper mit Augenkrebsgarantie.
 
Die Auflösung ist Angabe von Intel direkt. Problem ist aber, dass die iGPU über nativ HDMI nur 30Hz liefern kann @UHD.

Du bräuchtest also ohnehin DP auf HDMI Konvertierung mit entsprechender Bandbreite, um überhaupt 60Hz zu bekommen. Direkt über die Dockingstation wird bei dir nur 30Hz klappen.

PS: Hab 10th Gen im Arbeitsnotebook und bisher keine Lust auf DP-Adapter-Geschichten gehabt. Daher geht über den Hub bisher lediglich 4K30Hz mit HDMI nativ. Fürs Coden ausreichend für mich. Ab 11th Gen kann die iGPU auch 60Hz per HDMI.
 
Dockingstationen finden Konvertierungen meistens nicht sonderlich toll. Ich kann da mein eigenes Buch zu schreiben...
 
Unklar ist allerdings, woher du auf 4096x2304 kommst, obwohl das dort nirgends stehts. Für Arbeitsrechner sind 60hz normal aber ausreichend, wir reden hier ja nicht von 60Hz vom alten Röhrenklopper mit Augenkrebsgarantie.
von hier auf Seite 26:
teht doch in deinen Link, was maximal geht. Wenn du von der Auflösung runter gehst, kann die Hz natürlich rauf.
Das ist das was die Dockingstation kann.

Die Auflösung ist Angabe von Intel direkt. Problem ist aber, dass die iGPU über nativ HDMI nur 30Hz liefern kann @UHD.
Ich habe bereits meinen 27 Zoll WQHD per USB-C --> HDMI Kabel direkt am Notebook angeschlossen. Darüber kann ich probemlos WQHD @ 144Hz nutzen
1699969912052.png


Den 2ten Monitor hab ich am Dock normal per HDMI dran, ebenfalls WQHD mit 144Hz.

Das Deck ist ja per USB-C angeschlossen und darüber sind ja nun mal UHD@60Hz möglich. Also so verstehe ich das zumindest
 
Hmm, dass sollte dann von der Bandbreite her genügen für 60Hz. Dann scheinen deine Typ-C Geräte aber kein natives HDMI zu nutzen, sondern die zuvor erwähnt DP auf HDMI 2.0 Konvertierung, dort reicht die Bandbreite natürlich aus für 60Hz. Mein Typ-C Dock stellt dagegen nur den nativen HDMI der iGPU zu Verfügung. Hast du einen Link zum HDMI Adapter?
 
Locker auch für den C3 gültig:
Die Einstellungen sind ja alle gut erklärt, aber es gibts ja auch noch diese spezielle Fernbedienung für so versteckte Funktionen. Was sollte man da nochmal einstellen oder braucht man das nicht zwingend bei einem C2?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh