Aktuelles

[Sammelthread] Kodi - open source Mediacenter

crunkyy

Active member
Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
3.351
Ort
Datteln nähe Dortmund
Details bitte.

Welches System, welches Backend? Läuft das Backend schon? Wenn nicht, welche Hardware, etc.
Sry ist 3-4 Tage her seit dem ich das letze mal dran gefummelte habe, weiss jetzt nicht was Backend ist. Bin gerade auf der Arbeit kann nicht live an das Programm.

Meine Hardware siehst du im Sys Profile:

2500K
6870 ASUS
16GB Kingston HyperX
500GB FP
ASRock P67 Pro 3
Technisat SkyStar 2
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

omnium

Banned
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
3.508
..passiert das im Film ständig alle paar Sekunden, praktisch bei jedem Bild/Scenen Wechsel...
...gibt es bei Deinem Sample keinen 'Bild/Scenen Wechsel'? Kannst Du nicht mal ein Sample erstellen/aus den Trailers raussuchen, wo man diesen Effekt mitten im Film/Sample/Trailer beobachten kann?
 

dhjgv

Active member
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.707
Ort
Hamburg
Sry ist 3-4 Tage her seit dem ich das letze mal dran gefummelte habe, weiss jetzt nicht was Backend ist. Bin gerade auf der Arbeit kann nicht live an das Programm.

Meine Hardware siehst du im Sys Profile:

2500K
6870 ASUS
16GB Kingston HyperX
500GB FP
ASRock P67 Pro 3
Technisat SkyStar 2
Da XBMC selber ja keine DVB Hardware unterstützt, wird zwingend eine Backend Software/Server benötigt.
Siehe hier: The XBMC Live TV and PVR/DVR Setup Guide - XBMC

Deshalb die Frage, ob das schon läuft und nur Probleme mit dem XBMC Plugin vorhanden sind, oder ob es bereits beim Backend hapert. Welches Backend möchtest du denn dafür nutzen?
 

-DDD-

Active member
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.737
Der Treiber soll ja grade die LiveTV Probleme beheben ;) (die nur im WMC aufgetreten sind)
Viel Erfolg mit dem Treiber, evtl. macht es auch Sinn mal ein paar andere Intel Treiber zu testen, bzw auch mal XBMC
11, falls noch nicht geschehen.
Die Hardware ansich kann das ganze ja, wenn es unter Linux bei mir funktioniert.
 

dhjgv

Active member
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.707
Ort
Hamburg
...gibt es bei Deinem Sample keinen 'Bild/Scenen Wechsel'? Kannst Du nicht mal ein Sample erstellen/aus den Trailers raussuchen, wo man diesen Effekt mitten im Film/Sample/Trailer beobachten kann?
Ich hätte direkt was aus dem Film nehmen können, aber ich wusste nicht, ob ihr gewillt seit 300MB Parts runterzuladen. Hat ja nicht jeder die gute Internetanbindung ;)
Ich werde heute Abend eins raussuchen.
 

crunkyy

Active member
Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
3.351
Ort
Datteln nähe Dortmund
Da XBMC selber ja keine DVB Hardware unterstützt, wird zwingend eine Backend Software/Server benötigt.
Siehe hier: The XBMC Live TV and PVR/DVR Setup Guide - XBMC

Deshalb die Frage, ob das schon läuft und nur Probleme mit dem XBMC Plugin vorhanden sind, oder ob es bereits beim Backend hapert. Welches Backend möchtest du denn dafür nutzen?
Aso so ein Teil hat mein Papa früher genutzt um TV aufn PC zu gucken, habe so ein Gerät aber glaub ich nicht mehr. Besitze nur eine DVB-T Karte. Dachte XBMC zieht die TV Streams übers Internet. Also funktioniert das nur mit ner art Receiver?
 

dhjgv

Active member
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.707
Ort
Hamburg
Der Treiber soll ja grade die LiveTV Probleme beheben ;) (die nur im WMC aufgetreten sind)
Viel Erfolg mit dem Treiber, evtl. macht es auch Sinn mal ein paar andere Intel Treiber zu testen, bzw auch mal XBMC
11, falls noch nicht geschehen.
Die Hardware ansich kann das ganze ja, wenn es unter Linux bei mir funktioniert.
Bei mir sagt er "Page not found" wenn ich die Treiber laden möchte.

Ich hatet die Probleme sowohl mit Eden als auch mit den Nightlies und jetzt mit den RCs/Beta. Treiber hatte ich dementsprechen die jeweils aktuellen, also wurden die praktisch schon alle getestet.
Laut Intel Info Box habe ich hier den 9.17.10.2849.
Mal gucken, ob ich noch andere (Beta)Treiber finde.

---------- Post added at 10:49 ---------- Previous post was at 10:48 ----------

Aso so ein Teil hat mein Papa früher genutzt um TV aufn PC zu gucken, habe so ein Gerät aber glaub ich nicht mehr. Besitze nur eine DVB-T Karte. Dachte XBMC zieht die TV Streams übers Internet. Also funktioniert das nur mit ner art Receiver?
Nein, Das geht natürlich auch mit ner DVB-T/C/S/S2 Karte, aber auch dafür muss dann dann eben eine Software installieren, die als Backend arbeitet, also die Hardware verwaltet und die empfangenen Daten für XBMC bereitstellt etc.bereitstellt etc.
 

romeon

Active member
Mitglied seit
28.10.2004
Beiträge
5.154
ich schaue spätestens morgen mal nach "meinem" Problemfilm und schneide davon ein Stück raus. Wer hätte alles Interesse zum Testen? Am besten PN, dann halten wir den Thread soweit sauber.

€dit: Gerade nochmal auf einem i5 2400 getestet (ebenfalls Windows) und genau das gleiche Problem festgestellt.

Ich guck mal ob ich hier noch nen Ivy rumfliegen habe.

€dit2: Gerade mit einem i7 3520M und dem RC3 getestet. -> Ebenfalls die Fehler die auch bei den Sandys sind.
ich wusste es :d
 
Zuletzt bearbeitet:

dhjgv

Active member
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.707
Ort
Hamburg
ich schaue spätestens morgen mal nach "meinem" Problemfilm und schneide davon ein Stück raus. Wer hätte alles Interesse zum Testen? Am besten PN, dann halten wir den Thread soweit sauber.


ich wusste es :d
Ich teste natürlich mit, allerdings bedenke, wenn du etwas "rausschneidest", wird es neu gemuxxt, was zumindest bei mir den Effekt wohl beseitigen würde. Also wäre es einfacher, wenn du ein kleines fertiges File findest, was du unverändert zum testen weitergibst.

@ -DDD-

teste ich gleich mal.
 
Zuletzt bearbeitet:

romeon

Active member
Mitglied seit
28.10.2004
Beiträge
5.154
wobei, er muss beim Schneiden gar nicht ge/remuxt werden, u.a. mkvmerge kann ja das auch so. Ich würde es auf jeden Fall nochmal bei mir auszuprobieren, allerdings müsstedafür die ATI wieder raus. Also vorher ein Image machen. Bei meinem Kübel ist das nicht sooo einfach - aber ich schau mal, was ich machen kann. Einen fertigen Film mit sehr vielen bei mir auftretenden Fehlern könnte ich natürlich anbieten, aber er wäre zum einen mit ~5-6GB relativ lang und zum anderen vielleicht nicht ideal für hier ....
 
Zuletzt bearbeitet:

anacoma

Active member
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
6.422
Ort
Dresden
Ich habe jetzt im Catalyst eingestellt, das auf meinem TV das Bild in 1080/24p ausgegeben wird. Bin ich auf dem Windows Desktop, wird das auch auf dem TV als Modus angezeigt, wechsle ich zu XBMC ist es nur noch 1080p (und vermutlich 60Hz). Wo kann ich die korrekte Bildwiederholungsfrequenz im XBMC einstellen? Wird die dann für jeden Film angepasst?
 

-DDD-

Active member
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.737
Evtl. mal die HD Audio Formate deaktivieren bei ruckeln in Frodo.
 

anacoma

Active member
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
6.422
Ort
Dresden
Hab ich gerade schon gemacht (also DTS deaktiviert und es war nur noch AC3 aktiv).
 

anacoma

Active member
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
6.422
Ort
Dresden
Ja.

Als Tonspur wird jetzt AC3 angezeigt (Wiedergabe, Audio Einstellungen).

Edit: Jetzt geht es wieder. Habe "Synchronisiere Wiedergabe mit Anzeige" deaktiviert. Welchen Nachteil habe ich dadurch?
 
Zuletzt bearbeitet:

anacoma

Active member
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
6.422
Ort
Dresden
Ach hängt das mit dem Punkt A/V Sync Methode zusammen?

Jetzt ruckelt es mit DTS an doch noch, wenn ich es ausschalte ist es besser? Wird das noch behoben?
 

nils918634968

Active member
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
5.454
Ort
Lübeck
Synchronisiere Wiedergabe mit Anzeige sollte normalerweise eh deaktiviert bleiben. Nur wenn man irgendwelche Probleme hat, sollte das aktiviert werden.

Das steht auch im Nerds Forum beschrieben
Synchronisiere Wiedergabe zur Anzeige: Dies sollte nur aktiviert werden, falls es zu Rucklern kommt. Bei Rucklern sollte man erst prüfen, ob alle Treiber aktuell sind, sowie Fremdeinwirkung durch andere Programme/Einstellungen ausschließen. Diese Einstellung ist nötig, falls der Fernsehr Bildmodi wie 23,976Hz nicht unterstützt. Das Video wird somit auf eine unterstützte Widerholfrequenz beschleunigt (z.B. 25Hz), was die orginalgetreue Filmwiedergabe etwas trübt und auch Audioaussetzer zur Folge haben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

-DDD-

Active member
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.737
und was behoben wird wissen hier denke ich mal die wenigsten, da muss man denke direkt bei XBMC mal fragen.
 

anacoma

Active member
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
6.422
Ort
Dresden
Ok dann ist es ja jetzt richtig eingestellt.

Und ich dachte nur das ist ein bekannter Bug, bei dem es jedem außer mir bekannt ist das er behoben wird ;) Gibt es den denn auch in der 11er Version?
 

-DDD-

Active member
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.737
Zuletzt bearbeitet:

dhjgv

Active member
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.707
Ort
Hamburg
Also den 2875 habe ich auf meinem HTPC, und der läuft bekannterweise nicht.
Ich habe den anderen gerade geladen und werde den nachher mal installieren ;)
 

dhjgv

Active member
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.707
Ort
Hamburg
So, nachdem ich nun diesen Treiber getestet habe, ereilte mich ebenfalls das DTS-HD Schicksal, also kein Ton, dafür aber Zeitlupen-Video. Nach Deaktivierung von DTS-HD gabs flüssiges Video aber wieder MIT Artefakten.
Ich bin also wieder auf 2875 zurück...

€dit... na toll nach dem ich zurück gegangen bin, gibts trotzdem kein DTS-HD mit flüssigem Video mehr....ist doch zum Kotzen!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

-DDD-

Active member
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.737
Meinste echt das liegt am Treiber? Ich dachte das liegt am XBMC?
 

dhjgv

Active member
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.707
Ort
Hamburg
Bevor ich den Treiber aktuallisiert habe ging es ohne Probleme! Von daher JA es liegt für mich am Treiber :P

€dit: komischerweise hatte sich mein Passthrough device auf DirectSound umgestellt. Zurück auf Wasapi habe ich auch wieder HD support (In den windows Settings habe ich 24Bit /96KHz eingestellt).
Vllt checkt Ihr also auch nochmal eure Settings.
Ich probier den neuen treiber einfach nochmal, ob ich da den Sound auch noch habe.

€dit 2:
Jup, der neue Treiber spielt auch ohne Probleme HD Sound. Also nur überprüfen, dass das Passthrough auf Wasapi steht und (ggf) die windows Settings anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten