Aktuelles

Intel Xeon E5-2699v3 mit 18 Kernen im Test

Stegan

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
14.726
Ort
Augsburg
<p><img src="/images/stories/galleries/reviews/2015/intel-xeon-e5-2699v3/Intel_Xeon_logo.jpg" alt="Intel Xeon logo" style="margin: 10px; float: left;" height="100" width="100" />Mit dem <a href="index.php/artikel/hardware/prozessoren/32409-haswell-e-im-test-intel-core-i7-5960x.html">Start der neuen „Haswell-E“-Reihe</a> stellte Intel seine High-End-Plattform nicht nur auf DDR4 und einen neuen Chipsatz um, sondern brachte auch den ersten Achtkern-Prozessor in den Desktop. Doch im Server-Bereich gibt es für den Sockel LGA2011-v3 auch Modelle mit einer noch höheren Kernanzahl, die mit dem neuen X99-Chipsatz zusammenarbeiten. Mit dem Intel Xeon E5-2699v3 haben wir uns das aktuelle „Haswell-EP“-Flaggschiff der 2600er-Reihe ins Haus geholt - einen reinrassigen High-End-Serverprozessor...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/prozessoren/34498-intel-xeon-e5-2699-v3-mit-18-kernen-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Chasaai

Active member
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.760
ist die cpu nicht vielleicht sogar da um gleich mehrere multi kern optimierte anwendungen auszuführen
 

eraser-x

Active member
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
1.365
hallo,
interessanter artikel könntet ihr eventuell gerade bei solch exoten auch prüfen ob sie sich übertakten lassen oder zb einen freien multi haben ?die xeon´s 1650,1660 sollen ja frei sein nur richtig geprüft hat es noch keine seite offizell ;) (bisher)

mfg
 

Sir Diablo

Active member
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.749
Ort
Karlsruhe
Dass die genannten Xeons einen freien Multi haben halte ich für einen Aprilscherz.
 
Zuletzt bearbeitet:

OpamitKruecke

Active member
Mitglied seit
11.05.2010
Beiträge
2.074
Ich zocke mit 2 E5-2690V2, sollte dem getesteten Prozessor nahekommen :d
 

G3cko

Active member
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
3.176
Alle Gamingtests befinden sich bereits im GPU-Limit. => wertlos.

Bestes Beispiel Blackops in 800x600.
Egal ob 8x 3Ghz oder 4x 4Ghz. <1% Performanceunterschied.

Eine Aussage über die Gamingtauglichkeit konnte daher nicht getroffen werden, außer eben Sie sind alle schnell genug...

Edit: Testet mal Metro mit 800x600. Benchmarks mit hohen Grafiksettings sind wertlos, außer die Graka ist schnell genug. Bei ~50fps ist sie das eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

immortuos

Active member
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.881
Ort
München
Mich hätten jetzt eher Gamingtests interessiert in dem Games benutzt werden, wo nicht alle 5 Kandidaten im GPU-Limit hängen, so sind diese Tests und die gesamte Arbeit dahingehend recht nutzlos...
 

Smagjus

Active member
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
1.641
Es muss sich nicht unbedingt um ein GPU Limit gehandelt haben. Es kann auch einfach sein, dass die Games nur eine begrenzte Zahl von Threads benutzen und deswegen im CPU Limit hängen.
 

mueder joe

Active member
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
1.008
Ort
Thüringen
Wenn die Games nur wenige Kerne nutzen wird die CPU vermutlich doch eh im Max. Turbo laufen.

Bis welcher Last läuft die CPU eigentlich mit 3,6 GHz?
 

G3cko

Active member
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
3.176
Wenn die Games nur wenige Kerne nutzen wird die CPU vermutlich doch eh im Max. Turbo laufen.

Bis welcher Last läuft die CPU eigentlich mit 3,6 GHz?
http://pics.computerbase.de/5/9/9/4/5/1.png
Bei Last auf 2 Cores.

Es muss sich nicht unbedingt um ein GPU Limit gehandelt haben. Es kann auch einfach sein, dass die Games nur eine begrenzte Zahl von Threads benutzen und deswegen im CPU Limit hängen.
Selbst wenn nur wenige Cores genutz werden hat ein 4790k 800Mhz mehr Takt. Wenn da nur 1% Unterschied zusammenkommen ist das klar ein GPU-Limit.
 

Bitmaschine

Member
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
806
Da bekommt man direkt feuchte Augen bei der Performance für Anwendungen und beim Preis. Wer mit 3D, Video, Grafik, Spielenentwicklung oder wissenschaftliche Programme arbeitet und diese auch die Anzahl an Kernen effektiv nutzen können, auf's Geld nicht so schauen muss, dann kann man damit recht zufrieden sein. Bei einem Board mit 2-4 Sockel ... genial.
Wenn ich die nötigen Nuggets hätte, dann wäre es meins :)
 

eraser-x

Active member
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
1.365
Dass die genannten Xeons einen freien Multi haben halte ich für einen Aprilscherz.
hast du denn irgendwo einen bericht der das mal getestet hat ;)?
mein Xeon w3690 hat zb einen freien multi und den kann man auch fein takten und es ist ja nur ein wunsch ob man solche Features nicht eventuell auch prüft
beruflich habe ich jedentag die cpu´s in der Hand (der ein oder andere hier sicher ja auch)nur habe ich kein desktopboard mit dem ich mal eben rumspielen kann und sowas zu testen

mfg
 

Morpheus2200

Active member
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
53.752
Wie kommt man denn auf Einsparungen durch die CPU im gewerblichen Bereich?
Ist da nicht fast immer ein 2 Socket Board mit preiswerteren CPUs die sinvollere Wahl als eine 5k Euro CPU auf ein Desktop Board zu schnallen?

Habt ihr evtl. noch die Möglichkeit einen Benchmark mit vielen Threads und AVX durchzuführen und dabei mal Stromverbrauch und Takt im Auge zu behalten? Linpack oder sowas.
Das würde ich gern mal mit einer 2 Sockel Lösung vergleichen. Ich hab hier evtl. dual E5-2640 v3 zum vergleichen. "Nur" 32 Threads aber mit 2x 90W TDP nochmal etwas mehr Luft für höheren Takt unter Last. 2 dieser CPUs kosten weniger als die hälfte.

Mich würde auch interessieren wie ihr den Verbrauch unter Last ermittelt habt. Ich habe auf ähnlichen Systemen je nach eingesetzten Codes teilweise erhebliche Schwankungen beim Verbrauch. Gerade Rechnungen die AVX nutzen scheinen die CPUs an ihre Grenzen zu bringen.
 

FloGo

Member
Mitglied seit
20.12.2008
Beiträge
914
Ich glaube auch das die Spiele nur eine bestimmte Anzahl an Thread benutzen.
Sah man ja auch oft im i3 vs i5 Vergleich.
Alles was nur 4 Threads benutzt war bei gleichem Takt etwas gleich schnell, da hatten die i5 vielleicht 1% oder 2% mehr Leistung.
Ich glaube das für einen reinen Gamingrechner noch eine CPU mit max 4 Threats reicht, was ein i3 auch bietet.
 

Oyko Miramisay

Active member
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
4.272
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R5 2600
Mainboard
MSI B450-A Pro MAX
Kühler
Wraith Prism
Speicher
Ballistix Sport LT 3200
Grafikprozessor
GTX 750
SSD
Samsung EVO
Super Test.....einfach mal luxxuriöse Artikel testen...aber war ja klar dass hier serverspezifisch die Vorteile woanders liegen.
 

Brainorg

A glorious mess!
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
4.845
Ort
Heidelberg
Super CPU. So weit ich das mitbekommen habe, holt man nur 85st. von diesen Monstern aus einem Wafer.
Wenn man sich den DIE ansieht, wundert einen das auch nicht :hail:

 

schnarx

Member
Mitglied seit
13.11.2005
Beiträge
629
Wie kommt man denn auf Einsparungen durch die CPU im gewerblichen Bereich?
Ist da nicht fast immer ein 2 Socket Board mit preiswerteren CPUs die sinvollere Wahl als eine 5k Euro CPU auf ein Desktop Board zu schnallen?
Da viele Produkte im geschäftlichen Umfeld pro Sockel lizenziert werden kann es durchaus Sinn machen mit der Anzahl der Kerne nicht zu geizen (zb. die Kombination VMware + Veeam + MS Datacenter). Idr. kommten bei der Virtualisierung eh schon Systeme mit 2 Sockeln (oder mehr) zum Einsatz.
 

Morpheus2200

Active member
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
53.752
Ja viele Virtualisierungsserver sind 2 Socket Systeme aber oft eher wegen dem Speicher den man dann billig einbauen kann als wegen der CPU-power.
Zumindest geht das mir und vielen Leuten mit denen ich über Virtualisierung gesprochen habe so. Entweder reicht der Ram nicht oder das Storage wird zum Flaschenhals.
CPU intensive Tasks zu virtualisieren muss man sich halt leisten können. Aber für leute die sowas machen kann sich das schon lohnen.
 
K

Kraeuterfreund

Guest
Super CPU. So weit ich das mitbekommen habe, holt man nur 85st. von diesen Monstern aus einem Wafer.
Wenn man sich den DIE ansieht, wundert einen das auch nicht :hail:

BILD
Kannst du das genauer erklären, ich bin mit dieser Thematik nicht vertraut?
 

bigghost

Active member
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
3.595
Ort
Düren
Ich hoffe das ich die 2 kleineren Brüder 14-16 Core demnächst auf der Arbeit in einem VM Cluster bekomme :)
 

Smagjus

Active member
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
1.641
Zuletzt bearbeitet:

Phantomias88

Active member
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.495
Ort
StuggiTown
Och, wie niedlich sind wir endlich bei 36 Hardware Threads angekommen.
Die Software verlangt aber 29 Cores pro Thread, sonst ist 2P oder Multi-Sockel gefragt.

 

DragonTear

Active member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
12.882
Ort
Im sonnigen Süden
Kannst du das genauer erklären, ich bin mit dieser Thematik nicht vertraut?
Denke er spielte einfach auf die Größe des DIEs an. Der DIE ist der eigentliche Chip einer CPU. Das was man auf dem Bild sieht, sind die Strukturen die in das reine Silizium per Verfahren wie Fotolithografie, (bzw. dessen Nachfolgern), grob vergleichbar mit Siebdruck "aufgebracht" wurden: Die Einzelnen Transistoren sowie deren Verbindungen.
Das Bild dürfte den komplexesten DIE zeigen der zur Zeit in Serie produziert wird. Man sieht aber schön die widerkehrenden Muster welche die einzelnen Kerne mit dazugehörigem Cache darstellen.

Man stellt die DIEs allerdings nicht einzeln her, sondern in sogenannten Waffern die jedoch seit Jahren eine ziemlich genormte Größe haben (hängt wahrscheinlich mit der Produktion der Siliziumsäule zusammen, aus der die Waffer geschnitten werden). Die Waffer werden dann zerschnitten und mit den Anschlüssen zu den Pins in der CPU verbunden usw.
Auf YT gibts ein par ganz interessante Dokumentationen zu dem Ganzen.

Edit.. Ja, ich langweile mich wohl... :d
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kraeuterfreund

Guest
Klingt interessant, werde mich mal etwas einlesen.
 

inteli

Member
Mitglied seit
12.03.2015
Beiträge
40
Aber die Anordnung der Kerne hätte sie besser anders gestaltet. Denn so wie es auf dem Bild aussieht wird die meiste wärme Einseitig ( links ) sein. Wenn der HS da nicht zu 100% plan ist wird es Probleme geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten