Intel: Video zum XeSS-Upscaling in UHD

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.734
intel_arc.jpg
Auf der Keynote zur Innovation, zu der auch die Alder-Lake-Prozessoren (Test) offiziell vorgestellt wurden, präsentierte Intel die Upscaling-Technik XeSS erstmals in weiteren Details. Dazu wurde The Riftbreaker einmal in nativem 1080p und einmal mittels XeSS auf 4K hochskaliert gezeigt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
also das was im video - beim reinzoom in 2x und 4x zu sehen ist - ist echt der hammer. Wenn das bei anderen (tripple a) spielen auch so aussieht ... wow... WENN ! ... ...
 
am anfang war es nicht so ;)
Liegt leider an YT und passiert bei beliebigen Videos weil YT im Hintergrund erstmal konvertiert.
Sie hätten wohl das Vid privat hochladen und abwarten sollen um das zu vermeiden.

Aber zum Thema, sieht recht ordentlich aus. AMD muss möglichst bald ein FSR 2.0 bringen, sonst geraten sie ins Hintertreffen.
Aus Softwareentwickler Sicht ist es nervig 3 Sachen implementieren zu müssen..
 
Liegt leider an YT und passiert bei beliebigen Videos weil YT im Hintergrund erstmal konvertiert.
Sie hätten wohl das Vid privat hochladen und abwarten sollen um das zu vermeiden.

Aber zum Thema, sieht recht ordentlich aus. AMD muss möglichst bald ein FSR 2.0 bringen, sonst geraten sie ins Hintertreffen.
Aus Softwareentwickler Sicht ist es nervig 3 Sachen implementieren zu müssen..
jup, das kenne ich nur zu gut. das ist der vorteil bei apple, und vor allem webkit damals.

die sache ist nur, wenn es nutzbar sein soll darf es keine reine SW sache auf shader basis sein, dedizierte hardwäre wäre da angesagt, nützt jedenfalls mehr als der physikalisch korrekt geraytracete furz in einem 30fps gelockten egoshooter
 
Der Unterschied wirkt ja recht deutlich. Allerdings hat bei mir ein Spiel in 1080p auch noch nie annähernd so verwaschen ausgesehen, wie es das in einem YouTube-Video tut ..
 
Na ich weis ja nicht, irgendwie sieht der non XESS Part aus als wenn da zusätzliche Unschärfe in die Bildhälfte gegeben wurde....
 
Ich denke nicht mal, dass eine so dreiste Manipulation nötig ist. Habe eher die Vermutung, dass man das 1080p Video mit einer Bitrate aufgenommen hat, die für YouTube 1080p üblich ist - also zu niedrig. Dann hat man es mit dem 4K Video zusammengefügt und mit sehr hoher 4K-Bitrate gespeichert.
 
Natürlich muss das alles nur mit Bet-rug möglich sein ... Bleibt mal aufm Boden ...
 
Das hast du gesagt,
Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass es ganz einfache Methoden gibt, die eigenen Produkte besser aussehen zu lassen als sie sind, ohne eben das zu tun was DU gesagt hast.
Bei 4Players gibt es ein paar 1080P-Screenshots. Wer will kann sie ja mal mit den Videos vergleichen.. und sich seinen Teil denken. Aber ehrlich gesagt halte ich das nicht mal für nötig. Wer einen PC hat, der weiß, dass 1080p auf dem eigenen Monitor beim Spielen keine solche Pixelsuppe ist.
Gerugon hat das Spiel ja LPt, und gar nicht überraschend: seine Videos, die nur in 1080p hochgeladen wurden (also im Gegensatz zu 4K von YouTube kaputt komprimiert wurden), sehen im Gegensatz zu den Screenshots von 4Players exakt aus wie die Qualität de 1080p-Häfte im Intel Video.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe das gesagt? Du hast be-trug perfekt beschrieben ohne das Wort zu sagen...
 
Bin recht begeistert vom "upscaling" gängiger Hw in Verbindung mit "guter" Sw (zB Topaz 2.4) ,
wirklich klasse was aus alten DVDs / .avi´s etc rauszuholen ist....

Mal für doofe jetzt,macht das theoretisch dann die neue Generation der Intel CPU´s "on-the-fly" ?

Schwer vorstellbar damit an die Ergebnisse von Topaz (mit 3060ti / i5-8600k) ranzukommen,
dauert ja doch schon etwas der Prozess,
sooo viel Power wird die interne GPU wohl kaum haben,
eher neu gesettete (interne) Upscale-Sw die "hübsche" Resultate zaubert.
 
Mal für doofe jetzt,macht das theoretisch dann die neue Generation der Intel CPU´s "on-the-fly" ?

Schwer vorstellbar damit an die Ergebnisse von Topaz (mit 3060ti / i5-8600k) ranzukommen,
dauert ja doch schon etwas der Prozess,
Keine Ahnung was für Ergebnisse Topaz liefert und wie das berechnet, aber die Techniken DLSS, FSR und XeSS sind auf "on-the-fly" ausgelegt. Sie sollen ja auch Spiele hochskalieren, während du sie spielst, nicht erst nachher. Dabei ist der Anspruch sogesehen sogar noch extremer: Es sollte im Idealfall 0 Lag mit sich bringen.

Ich denke, das ist ähnlich wie Videoencoding. Ein Streamer macht das Live, geht auch ganz gut. Wer BDs rippt, mach das nicht live, kriegt aber dafür ein (noch) besseres Ergebnis.
 
Interessant wird wer den Thron erobern wird......Nvidias CUDA vs Intel vs Rest ;)
Hoffentlich keine proprietäre Variante, also hoffentlich schonmal nicht DLSS. Ob Intels XeSS auch proprietär ist (also nur mit den Intel-GPUs funktioniert) steht da leider nicht.

Interessant wäre, ob man eine dedizierte Graka rendern lassen kann und dann die iGPU das Upscaling übernehmen könnte. DAS wäre dann mal ein Grund doch eine iGPU neben der "richtigen" Graka haben zu wollen. Ich vermute aber das das nicht geht, weil diverse Upscalingtechniken afaik auch auf Geometriedaten zurückgreifen und die hätte die iGPU dann nicht.
 
Ich habe das gesagt? Du hast be-trug perfekt beschrieben ohne das Wort zu sagen...
Lass' dir das mal von einem Juristen verifizieren ...
Unter 10 klein beschriebenen Seiten wirst du da wohl keine haltbare Definition bekommen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hoffentlich keine proprietäre Variante, also hoffentlich schonmal nicht DLSS. Ob Intels XeSS auch proprietär ist (also nur mit den Intel-GPUs funktioniert) steht da leider nicht.

..
Wäre natürlich wünschenswert, falls es überhaupt nötig ist:
Denn was das Upscaling angeht frage ich mich, weshalb dafür überhaupt eine Schnittstelle für die Spiele selbst nötig ist.

Wäre denn Ähnliches wie das bisher Gesehene (egal welchen Herstellers) nicht völlig unabhängig vom Spiel und alleine durch den Treiber oder gar die Hardware machbar?
Im Endeffekt geht es doch um eine Nachbearbeitung bereits gerenderter Daten, was eigentlich so viel bedeuten müsste, wie dass die Szenendaten schon abgehandelt wurden und gar nicht mehr nötig sind, oder? (Habe mir die Verfahren noch nicht im Details angesehen, da mich die Sache als 1080p-auf-ewig-Spieler eh nicht so sehr tangiert :LOL: )
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh