Aktuelles

[Sammelthread] Intel Ivy Bridge/Haswell/Skylake geköpft - Erfahrungen ohne HS/mit gewechseltem TIM

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

the_patchelor

Well-known member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.226
Ort
Sachsen
Lohnen tut das bei der Zahnpasta immer. Temperaturen kann ich dir aber nicht mehr nennen.

Auf der anderen Seite hab ich aber auch gerade einen i5-4570 hier verbaut, wollte den eig. köpfen weil er mit einem boxed Kühler auf über 85°C in Prime95 AVX kam, hab dann einfach einen freezer i30 drauf gepackt (wollte ich eh machen) und die Temperaturen sind bei max 68°C. Da es kein K ist und OC eh nicht geht, lasse ich den jetzt so.
 

Scream88

Active member
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
1.165
Ort
Tönisvorst
Kurze Frage.

Kann man mit dem Dr. Delid von Aquacomputer einen 9900k Köpfen?

Bei Aquacomputer steht auf der Internetseite das man keinen Coffeelake-R damit Köpfen kann.

Schreiben die das nur da rein weil die vielleicht verlötet sind?
Hat es vielleicht schon jemand ausprobiert?

Gesendet von meinem Pixel 3 mit Tapatalk
 

Wernersen

Active member
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
24.451
System
Desktop System
Augenkiste
Der IHS ist anders/größer. Da muss man etwas weg fräsen damit der Chip hinein passt.

- - - Updated - - -

Am Lot liegt es nicht. Das gibt auch in einem 5,-€ China Delid-Tool nach.
 

swdtechnik

Well-known member
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.611
Ort
BW
Abend Jungs :wink:

mal ne Frage - wie lange haltet das LM bzw. Thermal Grizzly Conductonaut aus?, ich meine kann das sein dass das LM nach 15 Monaten Cpu Nutzung ausgetrocknet ist und Grund für höhere Temps sein?
Die Sache ist so, habe meinem Bruder vor 15 Monaten meine 8700K Perle gegeben/eingebaut, die Cpu habe ich damals selbst geköpft und die Temps waren wirklich super (also war satte 18 C vor und nachher Vergleich), als Kühlung ist bei ihm Corsair 110i AiO und seit dem war alles 1A bis er am Donnerstag das Mainboard gewechselt hat, von Hero X auf Apex XI. Habe ihm auch meine nagelneue Arctic Freezer II 360 gegeben da ich mit meine eigene Kühlung zufrieden bin und nicht auf das Arctic wechseln will. Und nun ist etwas komisch, seine Temps steigen im Cinebench R20 auf fast 80C :eek:
Seine OC Settings habe ich heut nachgeschaut und die sind vollkommen OK, eher sogar undervoltet.
Nun verstehe ich nicht was der Grund sein kann für seine Temps?, kann das sein das er seine neue AiO falsch eingebaut hat?, (zu wenig Anziehkraft als Beispiel). Beim Einbau war ich sogar dabei aber wie fest er das Teil festgezogen hat, konnte ich natürlich nicht sehen(fühlen). Oder ist das Flüssigmetall (habe damals Thermal Grizzly Conductonaut benutzt) schuld bzw. 15 Monaten Betrieb (wäre aber komisch weil er eher maximal etwa 10 Stunden pro Woche spielt wenn überhaupt)?
 

Wernersen

Active member
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
24.451
System
Desktop System
Augenkiste
Bei den AIOs taugen meist die dazugehörige Mounting Kit nicht. Damit bekommt einfach zu wenig Druck aufgebaut.
Sofern die LM Kur richtig gemacht wurde, die Oberflächen ordentlich fettfrei/sauber gemacht wurden und die richtige Menge LM drauf kam, ändert sich da eigentlich nichts.
AM Liquide Metal liegt es nicht. Ob Thermal Grizzly Conductonaut oder Phobya zum Einsatz kam, macht keinen Unterschied.
 

swdtechnik

Well-known member
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.611
Ort
BW
Als die Cpu noch bei mir war, die Temps waren rihtig super, geköpft habe ich selbst, alles sehr sauber und sorgfältig(ist nicht die erste gewesenen). Wie gesagt, bis er das Board und AiO gewechselt hat war alles Top, sonst hätte er schot 1000 mal gemeckert :)
Gut, wenn LM nicht austrocknen könnte dann liegt das bestimmt an AiO bzw. wie er das Teil eingebaut hat, ich nehme sein Rechner mit und baue es diesmal selber ein und berichte.

Danke Wernersen :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

swdtechnik

Well-known member
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.611
Ort
BW
So, ist wieder alles Top ;)
habe seine AiO ausgebaut und wieder rein, fertig. Keine Ahnung was er da falsch gemacht hat aber nun passt wieder alles.
 

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
11.910
Ort
Spreewald
Ich hatte vor ein paar Wochen einen schon mal geköpften 4790k hier, wo das LM ausgehärtet war. Aber nach mehreren Jahren und nicht 15 Monate.

 

swdtechnik

Well-known member
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.611
Ort
BW
Habe gratis einen Kupfer IHS bekommen und möchte dem ausprobieren, habe noch n`Paar 8700K da liegen, die sind glaub ich etwa Jahr alt denke ich(Rechnungen sind da aber ich find grad nicht wo die sind um genaues Kaufdatum zu sagen :fresse:).

Die beiden sind bereits geköpft (mit LM versehen) daher meine Fragen:

- wie viel Gard kann ich dadurch gewinnen (wenn überhaupt) ?

- mit was kriege ich das "alte" LM weg?, gibt's da was zu beachten beim Redelid?, habe noch Nie eine Cpu zweite Mal aufmachen müssen :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
11.910
Ort
Spreewald
LM lässt sich gut mit Alkohol entfernen. Wo es mit Metall reagiert hat, poliere ich die Rückstände heraus.
 

The Professor

Active member
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
3.727
Habe gratis einen Kupfer IHS bekommen und möchte dem ausprobieren, habe noch n`Paar 8700K da liegen, die sind glaub ich etwa Jahr alt denke ich(Rechnungen sind da aber ich find grad nicht wo die sind um genaues Kaufdatum zu sagen :fresse:).

Die beiden sind bereits geköpft (mit LM versehen) daher meine Fragen:

- wie viel Gard kann ich dadurch gewinnen (wenn überhaupt) ?

- mit was kriege ich das "alte" LM weg?, gibt's da was zu beachten beim Redelid?, habe noch Nie eine Cpu zweite Mal aufmachen müssen :lol:
Viele Kupfer IHS hatten früher immer eine, sagen wir mal bescheidene Passform, da musste man immer nacharbeiten. Der original Intel IHS ist aber auch nichts anderes als Vernickeltes Kupfer. Kannst du ausprobieren, ich würds lassen. Die 8700 und 8086 sind doch eh leicht zu kühlen.
 

DrZau8erstab

Active member
Mitglied seit
25.11.2013
Beiträge
2.201
Für 8700K/8086K lohnt sich ein Kupfer IHS nicht. Problem dabei ist, dass sich LM immer wieder in das Kupfer "Reinbrennt!. Das heißt, du hast nach Monaten wieder schlechtere Temperaturen. Dann muss wieder eine Schicht LM drauf. Irgendwann passt es. Aber bessere Temperaturen hast du dadurch nicht wirklich. Der Original IHS führt die Wärme Super ab, wenn er nicht gerade oval ist.

Willst du aber unter und auf dem Deckel LM drauf haben, dann wäre es eine Überlegung wert. Den Original IHS muss man ja nicht unbedingt mit LM behandeln.
 

country2

Member
Mitglied seit
16.08.2012
Beiträge
208
Nabend

Mein 3770K wurde im Januar 14 geköpft. Im laufe der Zeit wurden die Temperaturen immer höher. Damals 55-60°C jetzt 70°C. Auf nachfrage hier im Thread hieß es das es keine langzeit Versuche gibt ob phobya lm flüssig bleibt oder auch spröde werden kann. Da kann ich nichts verlieren, dachte ich, und habe selber nochmal geköpft und Kryonaut verwendet. Wie gesagt, meine überlegung war das frisches Kryonaut besser ist als trockenes LM.

Nun kann ich sagen das LM auch nach fast 6 Jahren flüssig wie am ersten Tag ist. Keine alterung zu erkennen.

Jetzt mit Kryonaut ist meine CPU nochmal 6°C wärmer. Vielleicht ist auch zu viel Silikon drauf. Das ist so ein dicken kram gewesen. Bin am überlegen den ein drittes mal zu köpfen und dann wieder mit LM.

Warum wird der 3770K jetzt 10-15°C wärmer als vor knapp 6 Jahren? Kühlung blieb gleich. Gehäuse ist neu und im direkten vergleich war der im neuen Gehäuse sogar kühler. Also stieg die Temperatur fast 15-20°C an. Der war früher auch sehr Taktfreudig. 4,7Ghz (4,8 Ghz auf einem OC Board) waren früher 24/7 möglich und 5 GHZ in benchmarks. Jetzt gehen nur noch 4,5Ghz 24/7.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_patchelor

Well-known member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.226
Ort
Sachsen
vor knapp 6 Jahren hattest du LM drauf, das war aber dann doch noch flüssig und du hast es ersetzt gegen "normale" WLP (Kryonaut Wärmeleitfähigkeit: 12,5 W/(m·K))???

1. WLP ist immer schlechter wie LM
2. wenn es nicht am LM lag und die CPU wärmer wurde ist entweder die Kühlung schlechter (Staub?!) oder dein Board "stirbt" bzw. gibt vielleicht mehr Spannung ab als es anzeigt.
3. CPU ist gealtert und geht "schlechter" bzw. weniger OC möglich oder braucht einfach jetzt mehr Spannung.
 
Zuletzt bearbeitet:

erichmetzger

Active member
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.355
Ort
Sachsen
System
Desktop System
Rechner/Workstation
Laptop
Thinkpad T520/X200
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7 8700/TR 1900X
Mainboard
Asus Z370-P Prime/X399 Asrock Fatality
Kühler
Brocken 5/ Noctua NH-U14S TR
Speicher
32GB/32GB DDR4
Grafikprozessor
RX 570 8GB
Display
24"/22" Dell
SSD
Crucial BX500
HDD
WD Blue 1TB
Optisches Laufwerk
keins
Soundkarte
keine
Gehäuse
Meshify C
Netzteil
Corsair/Seasonic NT
Keyboard
Logitech Tastatur
Mouse
Anker
Betriebssystem
W10/Linux
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
-
Ich hoffe, mein Post past in den Thread noch gerade so rein:

Ich habe mir einen geköpften 8700 i7 zugelegt, wobei der HS anschließend mit Sekundenkleber verklebt wurde.

Ist das so okay für die CPU oder kann es durch Temperaturspannungen zu Rissen im PCB kommen?

Es geht mir um die Haltbarkeit der CPU.
 

Chrisch

Active member
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
14.294
Ort
Münsterland
Das eigentliche Problem ist das der IHS irgendwann mal wieder runter muss damit das LM erneuert wird. Bei mit Sekundenkleber geklebten IHS kann es halt passieren das die CPU beim erneuten Köpfen schaden nimmt.

Gesendet von meinem Mi 9T Pro mit Tapatalk
 

erichmetzger

Active member
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.355
Ort
Sachsen
System
Desktop System
Rechner/Workstation
Laptop
Thinkpad T520/X200
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7 8700/TR 1900X
Mainboard
Asus Z370-P Prime/X399 Asrock Fatality
Kühler
Brocken 5/ Noctua NH-U14S TR
Speicher
32GB/32GB DDR4
Grafikprozessor
RX 570 8GB
Display
24"/22" Dell
SSD
Crucial BX500
HDD
WD Blue 1TB
Optisches Laufwerk
keins
Soundkarte
keine
Gehäuse
Meshify C
Netzteil
Corsair/Seasonic NT
Keyboard
Logitech Tastatur
Mouse
Anker
Betriebssystem
W10/Linux
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
-
Okay. Danke für die Info.
 

meckswell

Active member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.413
Mein 8700K gehört glaub ich nachgeköpft. Vorhin bei nem Custom mit 5Ghz wurde Core 0 87° warm, das sind 12° mehr als der Kühlste, das war früher nicht. Hab die CPU geköpft gekauft. Komme aus Karlsruhe-Stupferich, kanns wer nachköpfen?
 

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
11.910
Ort
Spreewald
Beim 7820X waren 2 Kerne 6 Grad über den anderen, also Zeit nachzuköpfen. Wiederaufmachen ging problemlos mit dem Delid Tool, nur die Ecken verklebt zu haben war eine gute Idee. Das LM war nicht ausgehärtet, sondern nur an manchen Stellen in die Nickelschicht vom IHS eingezogen.

Deswegen habe ich mich erstmal für die Variante für Faule :d entschieden, Silikon entfernt und die Menge altes LM mit Q-Tip so gut wie ging minimiert. Dann etwas neues LM dazu gegeben und gleichmäßig verteilt, um wieder die korrekte Menge für besten Kontakt zu haben. Mal schauen, ob das reicht, oder ob ich komplett sauber machen muss. :)

 

meckswell

Active member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.413
Mein 8700K gehört glaub ich nachgeköpft. Vorhin bei nem Custom mit 5Ghz wurde Core 0 87° warm, das sind 12° mehr als der Kühlste, das war früher nicht. Hab die CPU geköpft gekauft. Komme aus Karlsruhe-Stupferich, kanns wer nachköpfen?
Eine Woche rum und keiner mag mir helfen. Mag keiner meine Perle reköpfen?
Kann nur stock laufen lassen, da sind es 4°, was wohl nicht schlimm ist.
 
Oben Unten